Einsatz von LaTeX

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite beschreibt, wie man einen geeigneten Editor für LaTeX-Dokumente zur Unterstützung beim Lösen mathematischer Probleme einsetzen kann.

Verwendbare Software

Verwendet werden kann der (kostenlose und frei verfügbare) Editor LyX. Dabei handelt es sich um einen sogenannten WYSIWYM-Editor (What you see is what you mean), mit dem komfortabel LaTeX-Dokumente erstellt werden können.

Vorgehens-Skizze

Zunächst erstellt man eine Grobgliederung des Dokuments. Beispiel:

  • Problembeschreibung
  • Mögliche Repräsentationen
  • Lösungsansätze

Diese Grobgliederung kann anschließend verfeinert und mit Inhalten gefüllt werden, etwa, indem man auf der nächst tieferen Gliederungsebene eine Reihe von Lösungsansätzen sammelt und dann detailliert untersucht. Dabei ist es recht einfach, Abschnitte zu verschieben oder zusammenzufassen.

Durch den stets verfügbaren Blick auf die hierarchische Gliederung des Dokuments bleibt der Überblick bewahrt, gleichzeitig ist es einfach, zwischen verschiedenen Ansätzen hin- und her zu springen.

Einer der Nachteile des Verfahrens ist, dass Diagramme nur mit einigem Aufwand erstellt werden können.

Beispiel - Ein Screenshot

Ein paar Erläuterungen:

  • In LyX wird (annähernd) das fertige Dokument gezeigt - dies ist viel einfacher zu lesen als ein reines LaTeX-Dokument.
  • Im Fenster links hat man stets den hierarchischen Aufbau des Dokuments im Blick. Detailebenen können hier auf- und zugeklappt werden.

LyX Screenshot1.jpg