Kaninchen in der Fußgängerzone

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der ursprüngliche Artikel stammt von: Marie Pachura, Maren Hinze, Alexander Baimann, Patrick Grohmann

Inhaltsverzeichnis

Fragestellung

Wie viele Kaninchen werden benötigt, um das Pflaster der Soester Fußgängerzone zu bedecken?

Beschreibung des Ortes

Der Ort, mit dem sich diese Aufgabe beschäftigt, ist die Soester Füßgangerzone. Der Teil auf den sich die Frage bezieht beginnt bei Strohtkamp Next Generation und endet bei der Buchhandlung Thalia bzw. Cafe Siebrecht.

Startpunkt

Café Siebrecht - Buchhandlung Thalia Start25.jpg

Endpunkt

Strothkamp Next Generation End25.jpg

Daten zur Fußgängerzone

Länge: 500 m, Breite: 11 m

Daten zum Kaninchen

Rasse: Wildzwegkaninchen, Länge: 25 cm, Breite: 20 cm, beide Angaben bei liegendem Kaninchen gemessen

Ka1.jpg
Ka2.jpg

grobe Schätzung+Rechnung

1. Fläche der Fußgängerzone: 500m * 10m=5000 m²

2. Grundfläche des Kaninchens: 25cm * 20 cm = 500 cm²= 0,05 m²

Ergebnis von 1/ Ergebnis von 2: 5000/0,05=100000

Man benötigt somit 100.000 Kaninchen, um den Boden der Soester Füßgängerzone zu bedecken.

Rechnung mit genauen Werten

1. Fläche der Fußgängerzone: 500m * 11m=5500 m²

2. Grundfläche des Kaninchens: 25cm * 20 cm = 500 cm²= 0,05 m²

Ergebnis von 1/ Ergebnis von 2: 5500/0,05=110000

Bei der Rechnung mit genauen Werten werden 110.000 Kaninchen benötigt, um den Boden der Soester Füßgängerzone zu bedecken.

Strategie, um den exakten Wert zu erhalten

Um den exakten Wert zu erhalten, müsste man so viele Kaninchen auf den Boden der Soester Füßgängerzone setzen, bis kein Boden mehr sichtbar wäre.

Dies wäre jedoch relativ schwer, da alle Kaninchen genau an ihrem Platz sitzen bleiben müssten. Sobald sie näher zusammenrutschen würden, wäre das Ergebnis verfälscht, weil dann noch weitere Kaninchen auf dem Pflaster Platz fänden.

Quellen

  1. Soester Fußgängerzone
  2. zwei verschiedene Wildzwergkaninchen