Statistik

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Projekt · Über uns · Statistik und Umfragen · Projekt-Tagebuch · Erfahrungen

Meinungsumfrage zum Thema Physikunterricht im Wiki

am 23.11.2007, ca. 2 Monate nach Beginn des Projekts

Klassen 10K und 11B, insgesamt 37 Schülerinnen und Schüler


Aufrufzahlen:

Bisher haben die Schüler das Unterrichtsskript Mechanics11 im Schnitt ca. 11 mal von zuhause aus aufgerufen. Die Aufrufzahlen variieren allerdings stark von Schüler zu Schüler, mehrere gaben 3 mal an, einige 20 oder mehr.

Spaßfaktor:

Fast alle Schüler finden, das Lesen von Texten aus Mechanics11 macht geradezu Spaß, einige finden es zumindest o.k., nur einer gibt an, dass es keinen Spaß macht. Einige merken ausdrücklich an, dass die Texte besser sind als im Schulbuch. Auch die aktive Mitarbeit im Wiki kommt gut an: Die meisten Schüler finden, dass das Schreiben im Wiki Spaß macht, nur einige wenige verneinen das oder finden das Schreiben umständlich. Sogar das Erstellen von Graphiken macht den Schülern Spaß!

Selbsteinschätzung der eigenen Fähigkeiten im Editieren:

Die eigenen Fähigkeiten für das Editieren werden so eingeschätzt: Alle bis auf einen sehen sich in der Lage, selbst Texte ins Wiki zu stellen. Was mathematische Rechnungen betrifft, glauben ¾ der Schüler, das sie in der Lage sind, solche ins Wiki zu stellen, ¼ glaubt das nicht. Ebenso werden die eigenen Fähigkeiten beim Erstellen von Graphiken eingeschätzt. Und auf die Frage, ob sie ihre Wiki-Fähigkeiten noch weiter ausbauen wollen, sagt die Mehrheit der Schüler ja.

Übersetzung auf Englisch:

Auf ausnehmend große Zustimmung trifft das Projekt „Englischübersetzung“. Alle bis auf 3 Schüler finden es sinnvoll.

Weitererzählen:

Etwa ¾ der Schüler hat bereits einem Freund oder einer Freundin von unserem Wiki-Projekt erzählt, etwa die Hälfte den eigenen Eltern.

Das Projekt „Poster für Kambodscha“ finden viele eine gute Idee.

Interpretation:

Das Projekt Physikunterricht im Wiki kommt bei den Schülern bemerkenswert gut an. Da das Interesse vorhanden ist, noch mehr zu lernen, wird es fortgesetzt.