Metadatenbanken

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Contake

con·take, "content für alle", (contake.at) war eine Plattform zum Auffinden von Lehr- und Lernmaterialien. Dafür konnten Metadaten zu diesen Materialien auf con·take eingegeben, so dass sie dann über entsprechende Suchfunktionen leicht zu finden sein sollten.

Was war Con•take?
Die Con•take bietet eine unabhängige Plattform zur Eingabe bzw. Erfassung von Metadaten mit entsprechenden Suchfunktionen zum Auffinden der Lehr- und Lernmaterialien.

Diese beschreibenden Daten (Katalog) können über genormte Schnittstellen zwischen den Bildungsservern ausgetauscht und die Ausgabe- und Suchmasken im jeweiligen Layout beliebig eingebunden werden.


http://content.tibs.at/contake/?getPage=wasistcontake.html&menu=102; 09.01.2007

Dieses vom Tiroler Bildungsservice mit verschiedenen Partner aus dem Bildungsbereich betriebene Portal begrüßte den Benutzer auf seiner Startseite mit den folgenden Worten:

Wir haben hier für Sie Lernmaterialien für den Unterricht und die Unterrichtsvorbereitung gesammelt und mit Metadaten beschlagwortet.

http://content.tibs.at/contake/ con·take; 09.01.2007

Edutags

Was ist Edutags?

Im Rahmen der aktiven Nutzung und Zusammenarbeit im Sinne des OER-Gedankens ist edutags als Werkzeug für Lehrkräfte zu sehen. edutags ist eine Plattform, die der kollaborativen Zusammenarbeit und dem Sammeln von Oer-Materialien dient. Der Hauptfokus liegt auf freien Bildungsmedien für den Schulunterricht. Lehrkräfte können hier interessante Webseiten sammeln: für den Unterricht oder die Unterrichtsvorbereitung, aber auch für alle anderen Bereiche des schulischen Lebens. Der Bezug zu Unterricht und Schulprogramm(en) liegt klar auf der Hand.

Auf edutags können Lesezeichen zu allen Lernressourcen im Web unabhängig von Lizenzen gespeichert, geordnet, gesucht und geteilt werden.

Der Service wird vom Deutschen Bildungsserver in Kooperation mit dem Learning Lab der Universität Duisburg Essen angeboten und ist somit non-profit orientiert, qualitativ hochwertig und auf dem Stand der aktuellen Forschung.

Als Nutzende können Lehrkräfte auf edutags interessante Lesezeichen, die Sie auf der Plattform finden, kommentieren, bewerten oder mit weiteren Schlagworten taggen. Der Nutzer wird beim Anlegen von Ressourcen, dem sogenannten Tagging, durch Tag-Suggestions unterstützt.

Die Plattform lässt sich in die Internetrecherche integrieren und eignet sich als persönliches Arbeitswerkzeug sowie zur gemeinsamen Nutzung in Gruppen. Eigene Sammlungen können erstellt und mit anderen geteilt sowie Linklisten kollaborativ gepflegt werden.

edutags zeichnet sich außerdem durch das Ausweisen von Creative Commons Lizenzen aus. So hilft die Filtersuche auf den ersten Blick zu erkennen wofür die gefundenen Ressourcen verwendet werden dürfen und diese können nach den einzelnen Lizenzen gefiltert werden.

Zusätzlich zu den Lesezeichensammlungen der User unterhält edutags auch Kooperationen mit OER-Produzenten, so dass auf einen großen Pool an Ressourcen zurückgegriffen werden kann.

Einführung zu edutags auf Slideshare: https://de.slideshare.net/petradanielczyk/edutags-finden-sammeln-und-teilen-geeigneter-open-educational-resources

Siehe auch

Elixier

Elixier ("Elaborated Lists in XML for Internet Educational Ressourcen") ist eine Metadatenbank, die Onlineressourcen deutscher Bildungsserver verfügbar macht.

kurze Vorstellung von Elixier

Siehe auch