Revolution und Reform im Europa der Neuzeit

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Absolutismus in Frankreich

Absolutismus unter dem Sonnenkönig I musstewissen Geschichte: Dir wird hier noch mal zusammengefasst erklärt, was der Absolutismus überhaupt war.

Die Aufklärung

Die Französische Revolution

Definition

Revolution leitet sich vom lateininischen Wort "revolutio" ab, was übersetzt "Umdrehung" oder auch "das Zürckwälzen" meint. Eine Revolution ist eine tief greifende gesellschaftliche, politische und auch soziale Veränderung der bestehenden Ordnung. Du kennst bereits aus der 5. Klasse die Neolithische Revolution. In diesem Jahr wirst du aber auch noch die Deutsche Revolution kennenlernen.



Ursachen der Französischen Revolution

Stift.gif   Aufgabe

Ende des 18. Jahrhunderts befand sich Frankreich in der Krise. Es gab viele Gründe für die beginnende Revolution im Jahr 1789. Wiederhole hier noch mal, welche Gründe es gab. Fülle dafür den Lückentext aus. Schaffst du es gleich beim ersten Mal?







Beginn der Französischen Revolution



Stift.gif   Aufgabe

Im folgenden Video wird dir auch noch mal etwas ausführlicher erklärt, wie die Französische Revolution begann. Achte beim Hören des Videos inbesondere darauf:

  • Warum erklärt sich der 3. Stand zur Nationalversammlung?
  • Warum wird in Paris die Bastille gestürmt?
  • Welche Folgen hat der Sturm auf die Bastille?


Verlauf der Französischen Revolution

Stift.gif   Aufgabe

Du kannst hier zwischen zwei Übungen entscheiden. Bei der ersten Übung erwirbst du einen ungefähren Überblick, in welcher Reihenfolge die Ereignisse der Französischen Revolution waren. Bei der zweiten Übung wird es dann schon schwieriger. Hier sollst du die Ereignisse zeitlich korrekt einordnen.



Übung 1
Schwierigkeitsgrad: Überblickswisser

Hier kannst du die Ergeinisse der Französischen Revolution in die richtige Reihenfolge bringen.



Übung 2:
Schwierigkeitsgrad: Geschichtsexperte


Diese Übung wurde von "u steckelberg" erstellt, https://learningapps.org/2741157

Frankreich: Vom Absolutismus zur Republik

Im Zuge der Französischen Revolution veränderte sich mehrmals die Regierungsform. Du erinnerst dich sicher noch daran, dass wir das absolutistische Frankreich mit Ludwig XIV. kennengelernt haben. Am 03. September 1791 wird Frankreich durch die neue Verfassung zur konstitutionellen Monarchie. Doch der König Ludwig XVI. wird nach einem Jahr im September 1792 wegen Zusammenarbeit mit den Feinden abgesetzt und im Januar 1793 hingerichtet. Frankreich hatte keinen König und damit auch keine Monarchie mehr. Das Nationalkonvent sollte wieder eine neue Verfassung erarbeiten, sodass Frankreich zur Republik wurde.

Maehnrot.jpg
Merke:

Aber was bedeuten diese drei Regierungsformen?

  • Absolutismus: Bei dieser Regierungsform herrscht der König (auch Monarch genannt) vollkommen alleine. Er hält alle Macht in seiner Hand.
  • konstitutionelle Monarchie: In dieser Regierungsform gibt es zwar immer noch einen König, allerdings wird seine Macht eingeschränkt. Es gibt ein gewähltes Parlament, welches Gesetze beschließen, Steuern und den Haushalt festlegen kann. Der König hat vor allem nur noch ausführende Gewalt, d.h. er befehligt bspw. das Militär
  • Republik: In einer Republik gibt es keinen König mehr. Alle Macht geht vom Volk aus. Die einzelnen Gewalten sind aufgeteilt. Das Parlament beschließt weiterhin die Gesetze und bestimmt den Haushalt. Eine Regierung besitzt die exekutive (ausführende) Gewalt.

Die Revolution radikalisiert sich

Ein kurzer Überblick über die Geschehnisse zwischen 1793 bis 1804:

  • Januar 1793: Hinrichtung von Ludwig XVI. in Paris
  • April 1793: Das Nationalkonvent gibt dem sog. Wohlfahrtsausschuss die Macht die Beschlüsse des Nationalkonvent auszuführen. Robespierres ist deren Vorsitzender. Damit beginnt die Schreckensherrschaft.
  • Juli 1794: Hinrichtung von Robespierres.
  • 1795 - 1799: Das Direktorium, eine Regierung bestehend aus 5 Männern übernimmt die Macht.
  • 1799: Der General Napoleon Bonarparte wird zum 1. Konsul ernannt.
  • 1804 Napoleon krönt sich selbst zum Kaiser Franzosen.


Stift.gif   Aufgabe Methodenübung: Analyse einer Karikatur

Interpretiere die Karikatur, um die Phase zu charaktersieren.

The French Glory.jpg

Schrittfolge für die Interpretation von Karikaturen

1. Äußere Analyse (5 W-Fragen)
  • Wer hat die Quelle erstellt?
  • Wann wurde die Quelle veröffentlicht?
  • Wo wurde die Quelle veröffentlicht?
  • Was für eine Quellenart ist es?
  • Warum wurde die Quelle veröffentlicht?
2. Beschreibung der Karikatur

"Beschreiben" bedeutet du fasst kurz zusammen, was du siehst. Siehst du Personen, Tiere, Gebäude? Wie sehen diese Gegenstände aus? Wie ist die Farbgestaltung?

3. Untersuchen der Karikaturen

In diesem Schritt musst du versuchen zu aufzulösen, wer die Person ist, die Personengruppe, Symbole, Farben usw.

4. Deutung der Karikatur

Im letzten Schritt sollst du die Gesamtaussage der Karikatur feststellen (was möchte uns der Karikaturist (Zeichner) sagen?). Diese Aussage solltest du mit den Elementen in der Karikatur begründen.

Tipp: Lege dir dein Methodenblatt aus dem Unterricht als Hilfsmittel dazu. Tipp: Hier sind einige immer wiederkehrenden Symbole in Karikaturen von Schülern einer anderen Schule aufgelistet worden: http://karikaturen.zum.de/wiki/Hauptseite


James Gillray (britischer Karikaturist): The Zenith of French Glory, Karikatur von 12. Februar 1793 | Bildnachweis (Public Domain, Wikimedia)