Divide and Fight

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Spieleranzahl

beliebig

Dauer

In Abhängigkeit von der Aufgabenschwierigkeit und -anzahl ca. 15-30 Minuten

Spielregeln

  1. Der Hörsaal wird in zwei Gruppen geteilt: linke und rechte Hälfte.
  2. Jede Gruppe erhält einen Namen. Die Namen werden an die Tafel geschrieben (Punktestand)
  3. Den Studierenden wird mitgeteilt, welches Material sie verwenden dürfen und welches nicht (z.B. elektronische Hilfsmittel)
  4. Jetzt werden Aufgaben nacheinander gestellt (per Beamer oder mündlich). Wenn ein Student das Ergebnis herausbekommen hat, ruft er es laut ins Plenum. Wenn das Ergebnis richtig ist, bekommt die Gruppe einen Punkt und die nächste Aufgabe wird gestellt.
  5. Die Gruppe mit den meisten Punkten hat gewonnen.

Varianten

  1. Entweder es wird eine bestimmte Anzahl von Aufgaben gestellt, und man schaut, welche Gruppe die meisten Punkte hat, oder man stellt so lange Aufgaben, bis eine Gruppe eine bestimmte Punktzahl erreicht hat.
  2. Ist die Teilnehmerzahl groß, dann ist es sinnvoll, wenn die Lösenden erst aufstehen müssen, bevor sie die Lösung ins Plenum rufen.

Mögliche Inhalte (Mathematik)

  1. Primfaktorzerlegung: Studierende sollen zu einer gegebenen Zahl deren Primfaktorzerlegung angeben
  2. Stellenwertsysteme: Eine Zahl muss in einem bestimmten Stellenwertsystem angegeben werden
  3. ggT und kgV von zwei Zahlen ermitteln

Verweise

  1. Hörsaalspiele - Blogbeitrag von Christian Spannagel mit der Spielbeschreibung
  2. Hörsaalspiele - Blogbeitrag von Janna Spannagel mit zahlreichen Spielideen