Vom Farbfoto zum Schwarzweißfoto

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Kinder :),
morgen hat Pingus großer Bruder Pingi Geburtstag.
Er liebt Schwarzweißfotos, deswegen möchte Pingu ihm eins schenken.
Mit einem Computerbildbearbeitungsprogramm hat Pingu mit nur einem Mausklick aus dem Farbfoto von Pingi ein Schwarzweißfoto gemacht:

Tanja T FarbUndSW.jpg

Nun stellt er sich die Frage, wie der Computer aus dem Farbfoto ein Schwarzweißfoto gemacht hat.
Habt ihr Lust mit Pingu dieses Rätsel zu lösen?
Jaaa? :)
Juhu, super, Pingu freut sich über euch. \(^.^)/
Begleitet ihn nun bei eurem gemeinsamen Abenteuer:

Tanja T VomFarbfotoZumScharzweißfoto.jpg

Wie ihr das Video und damit das Abenteuer startet, seht ihr auf diesem Bild:
Tanja T Play.jpg

Wie ihr das Video und damit das Abenteuer pausiert, seht ihr auf diesem Bild:
Tanja T Pause.jpg

Hier ist das Video. Jetzt könnt ihr endlich euer Abenteuer mit Pingu starten, indem ihr den Knopf drückt, der euch im 3. Bild auf dieser Seite gezeigt wurde.
[ is not an authorized iframe site ]

Gleich folgen noch einmal die wichtigen Wörter, die Pingu euch erklärt hat. Die Erklärungen hat er in einem Buch von Herr Rosenbaum (2002) und im Internet auf den Seiten von Herr Wagner nachgelesen.

  • Farbfoto: Ein Farbfoto ist ein Foto, das Farben enthält.
  • Farbmodell: Ein Farbmodell wird von einem Computerbildschirm benutzt, um die Farben eines Fotos zeigen zu können.
  • RGB-Modell: Das RGB-Modell ist ein Farbmodell, das ein Computerbildschirm benutzt, um die Farben eines Fotos zeigen zu können. Das „R“ in „RGB-Modell" steht für rot, das „G“ steht für grün und das „B“ steht für blau. Denn im RGB-Modell entstehen Farben durch das Mischen von rot, grün und blau.
  • Schwarzweißfoto: Ein Schwarzweißfoto, oder auch Graustufenfoto genannt, enthält statt Farben verschiedene Grautöne.
  • Tonwert: Ein Tonwert gibt an wie hell die einzelnen Farben oder Grautöne in einem Foto sind. Dabei haben helle Farben einen hohen Tonwert und dunkle einen niedrigen.
  • Tonwertkurve: Eine Tonwertkurve ist eine Kurve, die zeigt wie oft ein Tonwert in einem Foto vorkommt.


Ihr habt noch nicht genug vom Abenteuer? Dann könnt ihr dieses lustige Quiz lösen.
Wenn ihr damit fertig seid, könnt ihr unten auf „prüfen!" klicken und dann sehen, was ihr alles richtig beantwortet habt.

Was ist ein Farbfoto? (Ein Foto, das Farben enthält.) (!Ein Foto, das Graustufen enthält.) (!Ein Foto, das Farben und Graustufen enthält.)

Was ist ein Schwarzweißfoto? (Ein Foto, das Graustufen enthält.) (!Ein Foto, das Farben enthält.) (!Ein Foto, das nur die Farbe rot enthält.)

Wofür benutzt ein Computerbildschirm ein Farbmodell? (Um die Farben eines Fotos zeigen zu können.) (!Um ein Foto anzumalen.) (!Um ein Foto zu bearbeiten.)

Was gibt ein Tonwert an? (Er gibt an, wie hell eine Farbe oder ein Grauton ist.) (!Er gibt an, wie groß ein Foto ist.) (!Er gibt an, wie schön ein Foto ist.)

Wie heißt das Farbmodell, das ein Computerbildschirm benutzt? (RGB-Modell.) (!BGR-Modell.) (!ABC-Modell.)

Wofür stehen die Buchstaben „R", „G" und „B" im Wort „RGB-Modell"? („R" steht für „rot", „G" für „grün" und „B" für „blau".) (!„R" steht für „rosa", „G" für „grau" und „B" für „beige".) (!„R" steht für „rosa", „G" für „gelb" und „B" für „braun".)

Was kann man an einer Tonwertkurve ablesen? (Man kann ablesen, wie oft ein Tonwert in einem Foto vorkommt.) (!Man kann ablesen, wie verschwommen ein Foto ist.) (!Man kann ablesen, wie alt ein Foto ist.)

Und, habt ihr es geschafft viele oder sogar alle Fragen richtig zu beantworten? Ja? Suuupeeeer! :)

Literaturverzeichnis