Kongo-Wasserfarn (Bolbitis heudelotii)

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ver101011ena Kongofarn.jpg
Klasse Echte Farne (Polypodiopsida)
Ordnung Tüpfelfarnartige (Polypodiales)
Familie Wurmfarngewächse (Dryopteridaceae)
Gattung Bolbitis
Pflanzentyp Farn, Aufsitzerpflanze; Gruppenpflanze
Temperatur 20-28°C
pH-Werttoleranz 5-7 (leicht sauer bis neutral)
Lichtbedarf schattig bis sonnig (gering bis hoch)
Wachstum langsam
Wasserhärte weich bis mittelhart (3-18°dGH)


Beschreibung

Der Kongo-Wasserfarn ist in Süd- und Westafrika zu finden und wächst in stillen und fließenden Gewässern. Er erreicht eine Höhe von 15-40 cm und eine Breite von 15-25 cm. Die Blätter sind ein- bis zweifach gefiedert und sattgrün gefärbt. Zum Teil sind sie transparent durchscheinend und können eine Länge von bis zu 30 cm erreichen.

Im Aquarium sollte er am Besten hinten oder im Mittelteil in der Nähe des Filters gepflanzt, jedoch nicht eingegraben werden. Auf Kies wächst er nicht. Er kann an Steinen und Holz befestigt werden, da sich das Rhizom (über oder in der Erde wachsendes Wurzelsystem aus Sprossachsen) an nahezu allen Oberflächen festhält. Hier kann er auch zur Verzierung dienen. Die Farbe des Rhizoms kann von dunkelgrün bis schwarz reichen. Die Beckenhöhe sollte mindestens 80 cm betragen.

Die Vermehrung erfolgt durch die Teilung des Rhizoms. Das Rhizom ist ein Sprossachsensystem, in dem Nährstoffe gespeichert werden. Die Blätter gehen nach oben ab, nach unten die Wurzeln. Hierbei sollten pro Rhizom mindestens 3 Blätter vorhanden sein.


Literatur

  • James, Barry (1988): Aquarienpflanzen. Melle: Tetra Verlag; S. 69
  • Kasselmann, Christel (22009): Taschenatlas Aquarienpflanzen. Stuttgart: Eugen Ulmer; S. 22


weiterführende Links