Grüne Zwergseerose (Nymphaea glandulifera)

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ver101011ena Nymphaea glandulifera.jpg
Klasse Einfurchenpollen-Zweikeimblättrige (Magnoliopsida)
Ordnung Seerosenartige (Nymphaeales)
Familie Seerosengewächse (Nymphaeaceae)
Gattung Nymphaea
Pflanzentyp Rosette; Solitär- oder Gruppenpflanze
Temperatur 23-30°C
pH-Werttoleranz 6-7 (leicht sauer bis neutral)
Lichtbedarf halbschattig bis sonnig (mittel bis hoch)
Wachstum mittel
Wasserhärte weich bis mittelhart (weniger als 14°dGH)


Beschreibung

Die Grüne Zwergseerose stammt ursprünglich aus Amerika. Allerdings ist sie mittlerweile vielerorts anzutreffen. Sie erreicht eine Höhe von 5-10 cm, die Blattstiele der Schwimmblätter können allerdings länger werden. Sie gilt als Schwimmpflanze, ist jedoch im Boden verwurzelt. Sie besitzt ein kurzes Rhizom (Sprossachsensystem, von ihm gehen die Wurzeln und Blätter ab).

Die Blätter haben eine ovale bis rundliche Form und sind an einer Seite dreieckig eingeschnitten. Die Blätter sind hellgrün gefärbt und können bis zu 8 cm groß werden.

Am besten wächst sie auf nährstoffreichen Böden, unter guten Lichtverhältnissen und in kohlenstoffdioxidhaltigem Wasser. Sie sollte im Vordergrund gepflanzt werden, da sie sich schnell ausbreitet.

Sie vermehrt sich über Ausläufer (Pflanzenanhänge, die nach dem Abtrennen selbstständig weiterleben können), die die Pflanze selbst bildet.

Es ist sehr schwer die Grüne Zwergseerose zu erwerben, da sie im Handel nicht zu kaufen ist.


Literatur

  • Kasselmann, Christel (22009): Taschenatlas Aquarienpflanzen. Stuttgart: Eugen Ulmer; S. 102


weiterführende Links