Thailändische Hakenlilie (Crinum thaianum)

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ver101011ena Hakenlilie.jpg
Klasse Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Ordnung Spargelartige (Asparagales)
Familie Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)
Gattung Hakenlilien (Crinum)
Pflanzentyp Rosette; Gruppen- oder Solitärpflanze
Temperatur 18-28°C
pH-Werttoleranz 5,5-9 (sauer bis alkalisch)
Lichtbedarf halbschattig bis sonnig (mittel bis hoch)
Wachstum mittel bis schnell
Wasserhärte sehr weich bis sehr hart


Beschreibung

Die Thailändische Hakenlilie (Thailand-Wasserlilie) ist in Südasien und Thailand beheimatet und vorrangig in fließenden Gewässern zu finden. Sie entsteht aus einer Zwiebel und erreicht eine Höhe von bis zu 200 cm und eine Breite von 20-25 cm.

Die Blätter sind 3-5 cm breit, glatt, tiefgrün und bänderförmig. Bei der Farbgebung sind Variationen möglich. Sie sind rosettenartig angeordnet. Ältere Pflanzen bilden eine weisse Blüte außerhalb des Wassers.

Die Vermehrung erfolgt über Tochterzwiebeln. Empfohlen wird, sie in Becken von herbivoren (pflanzenfressenden) Fischen zu pflanzen, da sie als ungenießbar gilt. Im Hintergrund kommt sie besonders zur Geltung. Sie kann jedoch auch in der Mitte des Beckens positioniert werden. Als Untergrund sollte glatt gewaschener Kies oder lehmhaltiger Bodengrund verwendet werden. Sie ist äußerst robust.


Literatur

  • Jacobsen, Niels (1979): Aquarienpflanzen. München: BLV; S. 133
  • James, Barry (1988): Aquarienpflanzen. Melle: Tetra Verlag; S. 74
  • Kasselmann, Christel (22009): Taschenatlas Aquarienpflanzen. Stuttgart: Eugen Ulmer; S. 29


weiterführende Links