Südamerikabecken (Amazonas)

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ver101011ena S amerika2 2.jpg
Ver101011ena S amerika1 1.jpg


Der Amazonas ist eines der größten Flusssysteme des Planeten. Er liegt in Südamerika und mündet in den Atlantik. Von ihm gehen weitere Flüsse ab. Er ist von tropischem Regenwald umgeben, daher herrschen dort sehr warme und feuchte Temperaturen (tropisches Klima). Er gilt als wasserreichster Fluss der Erde, jedoch ist umstritten, ob er der längste Fluss der Erde ist. Die Farbe des Wassers ist hellbraun, da in ihn verschiedene Flusstypen münden. Diese sind Weißwasserflüsse (Flüsse, die Steinchen, Schlamm, Lehm und weiteren Bodensatz, aber auch viele Nährstoffe mitführen), Klarwasserflüsse (Flüsse, die kaum Bodenablagerungen mit führen und deren Wasser klar ist) und Schwarzwasserflüsse (beinhalten Humus, Torf und Pflanzenreste und sind daher dunkel gefärbt). Im Amazonas leben sehr viele Pflanzen- und Fischarten. Fisch ist in diesem Gebiet das Hauptnahrungsmittel.


Inhaltsverzeichnis

Fische


Pflanzen


Videos

http://youtu.be/NInhaTZP-7A