Prüfungsvorbereitung

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

In dem Artikel Prüfungsvorbereitung sollen Informationen, Tipps und Methoden gesammelt werden, die mit der Vorbereitung von Prüfungen zu tun haben.

Inhaltsverzeichnis

Typische - problemlos vermeidbare - Fehler

  • Last Minute: Erst am letzten Tag mit dem Lernen anfangen. Gegenstrategie: Plan aufstellen, mit anderen gemeinsam lernen
  • Priorität: Den ersten Teil der Anforderungen so genau lernen, dass für den Rest keine Zeit bleibt. Gegenstrategie: Plan aufstellen, mit anderen gemeinsam lernen
  • Plötzlich macht Zimmeraufräumen Spaß: Vermeidungsstrategien sind typisch, sollten aber erkannt und vermieden werden. Übrigens kann eine Vermeidungsstrategie sogar ein Streit mit Eltern, Freund oder Freundin sein - man ist ggf. leicht reizbar, aber man lässt sich auch gerne reizen, um Ablenkung zu bekommen. Gegenstrategie: Plan aufstellen, Pensum notieren (mit Markierung, ob man das Ziel erreicht hat), sich selbst belohnen, wenn man das Ziel erreicht hat (nicht unbedingt materiell, es kann auch ein schöner Spaziergang oder eine nette Fernsehsendung sein)
  • Viel zu viel...: Man sollte den Lernstoff frühzeitig in Portionen aufteilen. Dazu gehören auch Tricks wie, dass man nicht einen Stapel mit Büchern auf den Schreibtisch liegen haben sollte, sondern nur das aktuell wichtige Buch. Ein Berg schreckt ab, mehrere Hügel nicht. Gegenstrategie: realistische Ziele stecken, Plan aufstellen, sich mit anderen austauschen ohne sich hochzusteigern

Lernstrategien und -methoden

Lerntipps

  • Benjamins & Werners Praktische Lerntipps - "Auf dieser Seite findet sich eine in regelmäßigen Abständen wechselnde, erneuerte und ergänzte Auswahl an Lerntipps - die auf lernpsychologisch abgesichertem Wissen beruhen und von den beiden Autoren praktisch erprobt wurden."
  • "Jeden Tag ein neuer Lerntipp" von Wolfgang Endres
  • "111 starke Lerntipps (Pfiffige Ideen für den Lernerfolg. Sek. I)" von Wolfgang Endres, ISBN 3407380577

PQ4R - Preview, Questions, Read, Reflect, Recite und Review

  • " Die PQ4R-Methode ist eine Lesemethode, die zur Erarbeitung eines Textes dient. Der Name leitet sich aus den (englischen) Anfangsbuchstaben der sechs Phasen (Preview, Question, Read, Reflect, Recite, Review ) ab."
  • PQ4R - "Du kannst die PQ4R-Methode, eine Textverarbeitungsstrategie hier interaktiv ausprobieren."

Lernkartei

Siehe: Lernkartei

Software

  • jMemorize ist ein Lernkartei-Programm. Es ist übersichtlich, schnell und hat sehr vielfältige Einstellmöglichkeiten. Außerdem unterstützt es Kartenkategorien, ist auch auf deutsch verfügbar und kann nahezu auf allen Betriebssystemen eingesetzt werden.
  • Pauker - "Pauker verwendet eine Kombination aus Ultra-Kurzzeit-, Kurzzeit- und Langzeitgedächtnis. Man kann es verwenden, um all die Dinge effektiv zu lernen, die man nie vergessen möchte, wie z.B. Vokabeln, Hauptstädte, wichtige Daten, usw."
  • MemAid - "MemAid is like a traditional flash-card program to help you memorise question/answer pairs, but with an important twist: it uses a neural network to schedule the best time for an item to come up for review."
  • KEduca ist ein Linux/KDE-Programm zur Erstellung von "Multiple Choice"-Tests. Es können Bilder in die Frage mit eingebaut werden. Die Antworten werden als richtig/falsch festgelegt und dadurch ist eine automatische Auswertung möglich.
  • KVocTrain ist ein Vokabellernprogramm für Linux/KDE.
  • KWordQuiz ist ein Lernkartei-Programm für Linux/KDE, mit dem nicht nur Vokabeln abgefragt werden können.

Für das Leben lernen

  • Lernstrategien fürs Leben - "Nicht für die Schule ... Jeder von uns muss permanent lernen, sei es in der Schule oder im Berufsleben. Nicht immer mit großem Erfolg bzw. mit großer Lust. Wenn sich Lernunlust einstellt, dann hat das meistens etwas mit den Lernmethoden zu tun."

Prüfungsarten

Verschiedene Anlässe

Klassenarbeiten

Informelle Tests

Lernstandserhebungen

Abschlussprüfungen

Einstellungstests

  • ...

Unterschiedliche Schwerpunkte

Schriftliche Leistungsüberprüfung

Einfache und wirksame Tipps

  • Primäres Ziel einer schriftlichen Prüfung ist die Beantwortung der gestellten Aufgaben. Der erstellte Text sollte darauf hinarbeiten. Keinesfalls sollten z.B. auswendiggelernte Passagen wiedergegeben werden, die nichts mit der Fragestellung zu tun haben.
  • Vor Beginn der Beantwortung sollte man alle Aufgaben durchlesen und ggf. unterstreichen, was man machen soll.
  • Während der Bearbeitung ist es sinnvoll, die erledigten Aufgabenteile mit einem Kreuz zu versehen.
  • Man sollte prüfen, ob die Aufgabenblätter zweiseitig bedruckt sind.

Mündliche Leistungsüberprüfung

Präsentation
  • Kurzvortrag - "In diesem Arbeitsbereich der Formen der Präsentation können Sie sich mit dem Kurzvortrag oder auch Referat genannt befassen"

Mischformen

Prüfungsangst überwinden

  • Wege aus der Prüfungsangst - "(...) Mit Prüfungsangst zu reagieren ist erlernt. Sie selbst kennen sicher auch Kommilitonen, die - obwohl Sie wesentlich weniger als Sie gelernt haben oder weniger kompetent sind - locker in die Prüfung gehen."

Linkliste

"Die Prüfungen rücken näher, von der Examensarbeit ist noch keine Seite geschrieben. Doch viele Studenten beschäftigen sich erst einmal mit Putzen, Telefonieren, Internetsurfen und Fernsehen. Ein spezielles Training hilft Dauer-Zauderern."

Siehe auch