ZUM-Unterrichten - Logo.png
Viele Inhalte sind umgezogen ins neue ZUM-Unterrichten.

Pythagoras

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Büste des Pythagoras; Kapitolinische Museen, Rom

Pythagoras von Samos

→ Mathematik-digital/Der Satz des Pythagoras/Pythagoras von Samos

Aus verschiedenen Überlieferungen können wir zwar berechtigterweise folgern, dass Pythagoras von Samos tatsächlich gelebt hat, und zwar etwa im 6. Jahrhundert v.Chr., doch ist von ihm kein Bild überliefert. Selbst Beschreibungen der Person (majestätisches Aussehen, wallende Locken) stammen aus der Neuzeit und sind wohl eher Phantasiegebilde.

Bekannt ist Pythagoras heute als bedeutender Mathematiker des griechischen Altertums. Doch ist dies sicher nur ein Aspekt seines Wirkens. Er war offenbar eine schillernde Persönlichkeit. Er wird in der Literatur als Philosoph, als Heiliger, als Prophet, als Tyrann und als Scharlatan bezeichnet. Seine Schule war wohl zugleich eine Art Kloster, seine Anhänger (die Pythagoräer) verstanden sich als geheimbündlerische Sekte.

Der Lehrsatz, der heute nach ihm benannt ist, dürfte Pythagoras wohl bekannt gewesen sein. Die Legende erzählt von seinen Reisen nach Phönizien, Ägypten und Babylon, zu Gelehrten, die den Lehrsatz sicher schon seit längerem kannten. Entdecker des Lehrsatzes war Pythagoras also sicher nicht. Auch ob er vielleicht einen der zahlreichen Beweise des Lehrsatzes selbst beigetragen hat, ist nicht überliefert. Der erste Beweis des Lehrsatzes wird heute seinen Schülern zugeschrieben. Mit der Bezeichnung Lehrsatz des Pythagoras wird vermutlich eine Person geehrt, die mit dem Lehrsatz wohl nur am Rande etwas zu tun hatte.

Nach Pythagoras sind auch einige merkwürdige Zahlen benannt, die so genannten pythagoräischen Tripel. Dabei handelt sich um drei natürliche Zahlen a, b und c, die die Gleichung

a² + b² = c²

erfüllen. Ein Beispiel für ein pythagoräisches Tripel sind die Zahlen 3, 4 und 5. Wenn du Lust und Muße hast, kannst du dich ja einmal mit der Frage beschäftigen, ob es weitere solcher pythagoräischen Tripel gibt.


Siehe auch