ZUM-Unterrichten - Logo.png
Viele Inhalte sind umgezogen ins neue ZUM-Unterrichten.

Quarterlife Crisis

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quarterlife Crisis (QLC) bezeichnet in Anlehnung an den Begriff Midlife Crisis einen Zustand der Unsicherheit im Lebensabschnitt nach dem „Erwachsenwerden“, definitionsgemäß bezieht sie sich, wenn man von einem Lebensalter von 80 bis 100 Jahren ausgeht, auf die Lebensphase der frühen Twens (20 bis 25). In der Praxis bezieht sie sich bei Studenten allerdings oft auf eine in den Anfang der Dreißiger hineinreichende Phase.[1]


Während zum einen die große Menge der Möglichkeiten, die sich mit dem Ausbildungsabschluss verbinden, als Qual der Wahl als Stressfaktor gesehen werden, so steht zum anderen die Perspektivlosigkeit der Generation Praktikum, der ein bezahlter Berufseinstieg verwehrt wird, im Mittelpunkt der Betrachtung.

Inhaltsverzeichnis

Anmerkungen

  1. "The average American job hops 8 times before the age of 32, the average college graduate accrues $20,000 in education loan debt, and the average age to get married is now 27." http://www.quarterlifecrisis.com/ abgerufen 11.9.2010

Literatur

  • Birgit Adam: Quarterlife Crisis. Jung, erfolgreich, orientierungslos, Ariston Verlag 2003, ISBN 3-7205-2397-7
  • Alexandra Robbins/Abby Wilner: Quarterlife Crisis. Die Sinnkrise der Mittzwanziger, Ullstein Verlag 2003, ISBN 3-548-36677-5
  • Alexandra Robbins/Abby Wilner: The Quarterlifer's Companion: How To Get On The Right Career Path, Control Your Finances, And Find The Support Network You Need To Thrive, McGraw-Hill 2005
  • Maja Roedenbeck: Geschichten von der quarterlife crisis. Junge Erwachsene zwischen 20 und 30 erzählen über Träume, Lebensentwürfe und Entscheidungen. Schwarzkopf und Schwarzkopf, Berlin 2003

Weblinks

Siehe auch