Richtiges Präsentieren

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Präsentationsaufbau

Die Informationen müssen klar strukturiert sein und pro Folie sollte der Vortrag zwischen einer und 3 Minuten dauern. Es sollten sich maximal ein bis zwei Bilder auf einer Folie befinden.

Der Titel der Folie sollte die wichtigste Aussage der Folie beinhalten. Die 1. Folie stellt das Thema der Präsentation vor. Die Präsenation sollte mindestens 3 Informatiosnfolien beinhalten. Auf der letzten Folie sollte sich ein Fazit befinden. Die Präsentationsdauer sollte zwischen 5 und 30 Minuten dauern. Sollte die Präsentation diese Zeit überschreiten, wäre das zu lange.


5 Gestaltungsgrundregeln einer Präsentation

1. Klarheit hat Vorrang vor Schönheit und Originalität
2. ein schlecht sichtbares Hilfsmittel ist schlimmer als keines
3. dicker Strich - einfache Grafik -wenig Details
4. einheitliches Qualitätsniveau
5. keine selbsterklärenden Diagramme - keine ausformulierten Texte


Text und Schrift

  • einfach und gut lesbar
  • keine Wörter in Großbuchstaben, es sei denn man möchte einzelne Wörter somit besonders hervorheben
  • Texte immer in Listen oder Tabellen präsentieren (Visualisieren)
  • mit Farbe gliedern und hervorheben: keine Farbe ist deprimierend
  • nicht mehr als 25 Worte pro Folie

TextUndSchrift.pdf

Bildaufbau

Übliche Blickfolge ist von

  • links nach rechts
  • von oben nach unten

daher sollten die Ausführungen der Präsentation IMMER in dieser Richtung erfolgen!

Natürliche Aufmerksamkeitsreihenfolge ist

  1. Mensch
  2. Tier
  3. Ding
  4. Farbe
  5. Symbolische Formen (z.B. Kreis)
  6. Text

Die Reihenfolge signalisiert natürlich auch die Wichtigkeit: das Wichtigste kommt also immer am Schluss!!!

Größe, Strichstärke und Farbe signalisiern auch Wichtigkeit.