Strom für Zuhause

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Thema „Strom für Zuhause“ stellt einen Kontext für die Gebiete rund um die elektromagnetische Induktion her. Dazu gehören:

  • Wiederholung des Themas Magnetismus aus der früheren Jahrgängen
  • Geschichtliche Entwicklung der wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Thema der Elektrizität von Galvani über Volta, Ampere, Oerstedt bis Faraday. Einen guten Einstieg in das Gebiet der Stromerzeugung bietet der Film „Michael Faraday“ aus der Reihe „Meilensteine der Wissenschaft und Technik“
  • Oerstedt-Versuch als Verbindung von Elektrizität und Magnetismus
  • Wickeln einer Spule und die Verstärkung durch einen Eisennagel (d.h. Bau eines Elektromagneten)
  • Volta-Säule aus Münzen als eine mögliche Art Strom/Spannung zu erzeugen (ggf. Wettbewerb um die höchste erzeugte Spannung, LED zum Leuchten bringen)
  • Erzeugung von Spannung durch die Bewegung eines Magneten im Feld einer Spule ((ggf. mit Wettbewerbscharakter)
  • Generator
  • Wechselspannung vs. Gleichspannung
  • Warum braucht man dann einen Transformator?
  • Bau eines eigenen Elektromotors als Anwendung und Umkehrung des Generaltorprinzips
  • Film zum Wasserkraftwerk als Verbindung der behandelten Themen und zugleich als Übergang zu den anstehenden Themen der Energie-Wende

Ergänzende Themen:

  • Bau einer Klingel, ggf. mit Transformator (Elektrozaun)
  • Lorentz-Kraft
  • Einfachster Motor der Welt
  • Braunsche Röhre
  • Lenzsche Regel (Thomsonscher Ring). Hier auch Recherchearbeit z.B. auf [1]