Team

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Team ist ein Zusammenschluss von mehreren Personen zur Lösung einer bestimmten Aufgabe oder zur Erreichung eines bestimmten Zieles.[1]

Manche Leute meinen scherzhaft T.E.A.M steht für: "Toll ein anderer macht's!"

Inhaltsverzeichnis

Denkanstöße

Der Prophet und die langen Löffel

Ein Rechtgläubiger kam zum Propheten Elias. Ihn bewegte die Frage nach Hölle und Himmel, wollte er doch seinen Lebensweg danach gestalten. »Wo ist die Hölle - wo ist der Himmel?« Mit diesen Worten näherte er sich dem Propheten, doch Elias antwortete nicht.

Er nahm den Fragesteller an der Hand und führte ihn durch dunkle Gassen in einen Palast. Durch ein Eisenportal betraten sie einen großen Saal. Dort drängten sich viele Menschen, arme und reiche, in Lumpen gehüllte, mit Edelsteinen geschmückte. In der Mitte des Saales stand auf offenem Feuer ein großer Topf von brodelnder Suppe, die im Orient Asch heißt. Der Eintopf verbreitete angenehmen Duft im Raum. Um den Topf herum drängten sich hohlwangige und tiefäugige Menschen, von denen jeder versuchte, sich seinen Teil Suppe zu sichern. Der Begleiter des Propheten Elias staunte, denn die Löffel, von denen jeder dieser Menschen einen trug, waren so groß wie sie selbst. Nur ganz hinten hatte der Stiel des Löffels einen hölzernen Griff. Der übrige Löffel, dessen Inhalt einen Menschen hätte sättigen können, war aus Eisen und durch die Suppe glühend heiß. Gierig stocherten die Hungrigen im Eintopf herum. Jeder wollte seinen Teil, doch keiner bekam ihn. Mit Mühe hoben sie ihren schweren Löffel aus der Suppe, da dieser aber zu lang war, bekam ihn auch der Stärkste nicht in den Mund. Gar zu Vorwitzige verbrannten sich Arme und Gesicht oder schütteten in ihrem gierigen Eifer die Suppe ihren Nachbarn über die Schultern. Schimpfend gingen sie aufeinander los und schlugen sich mit denselben Löffeln, mit deren Hilfe sie ihren Hunger hätten stillen können. Der Prophet Elias fasste seinen Begleiter am Arm und sagte: »Das ist die Hölle!«

Sie verließen den Saal und hörten das höllische Geschrei bald nicht mehr. Nach langer Wanderung durch finstere Gänge traten sie in einen weiteren Saal ein. Auch hier saßen viele Menschen. In der Mitte des Raumes brodelte wieder ein Kessel mit Suppe. Jeder der Anwesenden hatte einen jener riesigen Löffel in der Hand, die Elias und sein Begleiter schon in der Hölle gesehen hatten. Aber die Menschen waren hier wohlgenährt und man hörte in dem Saal nur ein leises, zufriedenes Summen und das Geräusch der eintauchenden Löffel. Jeweils zwei Menschen hatten sich zusammengetan. Einer tauchte den Löffel ein und fütterte den anderen. Wurde einem der Löffel zu schwer, halfen zwei andere mit ihrem Esswerkzeug, so dass jeder doch in Ruhe essen konnte. War der eine gesättigt, kam der nächste an die Reihe. Der Prophet Elias sagte zu seinem Begleiter: »Das ist der Himmel!«


Aus: Nossrat Peseschkian: Der Kaufmann und der Papagei. Fischer Taschenbuch,1979

Freiwilliger oder unfreiwilliger Zusammenschluss von mehreren Personen?

  • Freiwillige Feuerwehr
  • Hobbys (z.B. Musizieren, Sport)
  • Rotes Kreuz
  • Mitarbeit in einem Wiki
  • Als Arbeitnehmer kann man sich seine Mitarbeiter nicht aussuchen. Unangenehme Mitarbeiter werden gemobbt, um sie loszuwerden.

Abhängigkeitsverhältnis klären ... --> Geld, Einkommen, sozialer Status

Welche Umstände ermöglichen Teamarbeit?

  1. Kommunikation - Vertrauen/ Ehrlichkeit - Transparenz
  2. Wille etwas zu tun auf andere "übertagen", "Leitwolf"
  3. "Wer will, der will. Wer nicht will, will nicht." (Was bringt dem einzelnen die Mitarbeit) Motivation
  4. Arbeitsteiligkeit - Wer macht Was? und doch auch Hilfe für seinen Bereich.
  5. Frustration vermeinden, andere Wege zulassen, Fehler zulassen so weit als möglich, allerdings nicht jemand nicht informieren und lange in die falsche Richtung gehen lassen

Warum wird man von einem Team ausgeschlossen?

Ein Teammitglied "passt" nicht mehr in die "momentane Konstellation" (zB in der Politik)

Wie wird diese Tatsache vermittelt? (zB aus der Zeitung)

"Stille Isolation" - Jemand ist zwar noch offiziel beim Team dabei. Die Meinung dieser Person zählt aber nichts mehr. Die Person wird "geschnitten".

Lehrerteams

Lehrerteams an einer Teamschule

Als Teamschule kann eine Schule bezeichnet werden, in der vorwiegend in Teams gearbeitet wird. Hierzu sind bestimmte Teamstrukturen notwendig, z.B.:

  • Die Lehrkräfte einer Klassenstufe bilden ein Team, das auch im Lehrerzimmer eine Tischgruppe bildet oder eventuell sogar einen eigenen Raum zur Verfügung hat.
  • Der Fachunterricht in dieser Jahrgangsstufe wird auch vorwiegend, im Idealfall vollständig, von den Lehrkräften dieses Teams erteilt.

Die Entscheidung für die Einführung solcher Teamstrukturen muss durch das zuständige Gremium, in der Regel wohl die Schulkonferenz, erfolgen. Dies wird vorwiegend an Schulen erfolgen, die aufgrund ihrer pädagogischen Ausrichtung der Teamarbeit einen hohen Stellenwert zuweisen, also z.B. an Gesamtschulen.

→ Teamteaching

Warum verschiedene Vereine/ Organisationen/ usw. funktionieren?

Beispiele

Freimaurer - Verschwiegenheit, Riten, Ideale (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, ...) [Quelle: 3Sat Reportage vom 9. Juli '09, 20.15 Uhr - 21.00 Uhr]

Einzelnachweise

  1. TeamWikipedia-logo.png, 23.12.2008

Linkliste

Siehe auch