Tonleitern

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

C-Dur Tonleiter

Bass and treble clefs.jpg
C-Dur über zwei Oktaven, dargestellt in der Klaviernotation.


Konstruktion von Dur-Tonleitern

Die Konstruktion von Tonleitern hat im westlich-abendländischen Bereich immer auch mit der Einführung der temperierten Stimmung zu tun.

Nur aufgrund dieses TonsystemsWikipedia-logo.png mit 12 gleichen Tonabständen innerhalb einer Oktave klingt unsere Musik genau so, wie wir sie von Kind auf kennen.

Bei der Behandlung von Tonleitern kann daher ein klanglicher Vergleich mit anderen Tonsystemen die Erkenntnis schärfen, warum der Aufbau unserer Tonleitern mit verschieden großen Tonabständen für den Klang unserer Musik so wichtig ist.


Eine geeignete Erklärung von Tonleitern wird daher immer auch klangliche Disposition mit einbeziehen.

Hier gibt es eine kostenlose Powerpoint-Präsentation für den Aufbau von Tonleitern.

3 Screenshots aus der PPT-Version:


Tonleitern1.jpg


Im Verlauf der Musikgeschichte haben sich verschiedene Tonkombinationen als so genannte „Tonleitern“ herausgebildet, die bis heute Bestand haben. Ihre wichtigsten Vertreter sind die Dur- bzw. die Molltonleiter.


Tonleitern2.jpg


Für den Aufbau einer Dur-Tonleiter sind insbesondere die Halbtonschritte zwischen dem 3.und 4. sowie dem. 7. und 8. Ton wichtig.


Tonleitern3.jpg


Linkliste

Siehe auch