Welttag des Buches

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Welttag des Buches am 23. April ist ein von der UNESCO 1995 eingerichteter jährlicher Gedenktag, der das Medium Buch fördern soll. Das Datum geht auf den Namenstag des katalanischen Volksheiligen St. Georg zurück und den Brauch, an diesem Tag zu jedem verkauften Buch eine Rose geschenkt zu bekommen. Der 23. April ist aber auch der (vermutliche) Geburtstag von William Shakespeare (1564-16161) und der Todestag von Miguel de Cervantes im Jahre (1547-1616).

Inhaltsverzeichnis

Was ist das?

"By celebrating this Day throughout the world, UNESCO seeks to promote reading, publishing and the protection of intellectual property through copyright.
23 April: a symbolic date for world literature for on this date and in the same year of 1616, Cervantes, Shakespeare and Inca Garcilaso de la Vega all died. It is also the date of birth or death of other prominent authors such as Maurice Druon, K.Laxness, Vladimir Nabokov, Josep Pla and Manuel Mejía Vallejo. It was a natural choice for UNESCO's General Conference to pay a world-wide tribute to books and authors on this date, encouraging everyone, and in particular young people, to discover the pleasure of reading and gain a renewed respect for the irreplaceable contributions of those who have furthered the social and cultural progress of humanity."

Das Thema im Unterricht

Linkliste

Siehe auch