Wikipedia

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Wikipedia

Die Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie (siehe Lexika) im World Wide Web. Es gibt über 200 Sprachversionen, darunter auch einige in Dialekten. Die Beiträge werden nach dem Wiki-Prinzip von den Benutzern gemeinsam verfasst, erweitert und korrigiert.

Die Wikipedia ist eines der Projekte dieser Wikimedia Foundation. Für diese Projekte wird die Software MediaWiki genutzt und weiterentwickelt.

Auch das ZUM-Wiki nutzt die MediaWiki-Software und hat deshalb viele strukturelle Ähnlichkeiten mit der Wikipedia, unterscheidet sich aber in verschiedenen Punkten davon (siehe: ZUM-Wiki und Wikipedia).

Die Inhalte der Wikipedia standen ursprünglich unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Zum 15. Juni 2009 erfolgte ein Wechsel zur Creative-Commons-Lizenz "Attribution-ShareAlike 3.0 Unported" (CC-BY-SA), also im Prinzip derselben Lizenz, wie sie das ZUM-Wiki seit dem 1. November 2008 nutzt.

Inhaltsverzeichnis

Wikipedia und Schule

Editieren und Anmelden bei Wikipedia

Wikipedia im Unterricht zur Recherche nutzen

→ Einführung in die Arbeit mit Wikipedia
→ Einstieg in Wikipedia mit Arbeitsaufträgen
→ PH Heidelberg/Didaktik der ITG/Gezielt suchen in Suchmaschinen und Wikipedia
→ Wikis in der Schule

Wikipedia-Links zu Wikipedia und Schule

Hierzu gibt es einige Seiten in der Wikipedia selbst:

Hilfreich auf diesen Seiten auch: Wikipedia:Methodik für LehrerWikipedia-logo.png

Weitere Links zu Wikipedia und Schule

"Wikipedia ist eine internationale mehrsprachige Wissensenzyklopädie. Hier kann jeder mitmachen und eigene Artikel im Internet veröffentlichen! Im Rahmen kleiner Unterrichtsprojekte können Schülerinnen und Schüler ihr Wissen anderen zur Verfügung stellen und - ganz nebenbei - ihre eigenen Kenntnisse festigen und vertiefen, und das in allen Unterrichtsfächern."

Den kritischen Umgang mit der Wikipedia lernen

Kritische Lektüre der Artikel

Denkanstöße

Das psychologische Prinzip „Wikipedia“:

Als Tom Sawyer einen Zaun streichen soll, kann er trotz aller seiner Schätze, die er dafür anbietet, niemanden finden, der ihm dabei hilft. Als er aber erklärt, was für eine Ehre es sei, den Zaun anstreichen zu dürfen und dass nur die wenigsten dazu befähigt seien, findet er er eine Menge Jungen, die ihm die Arbeit abnehmen. (vgl. Mark Twain: Tom SawyerWikipedia-logo.png)

Kritik an Wikipedia und »Wikimedia Deutschland« 

Die Kritik an der Wikipedia konzentriert sich vor allem auf folgende Aspekte

  1. Die Artikel sind unzuverlässig, weil jeder darin Änderungen vornehmen kann.
  2. Die Administratoren der Wikipedia üben Zensur aus, indem sie viele Artikel mit dem Argument löschen, es sei nicht relevant genug. (vgl. Unterrichtseinheit zu Relevanzkriterien)
  3. Die Wikipedia ist nicht neutral genug und gibt Radikalen zu viel Freiraum.

Die Kritik an »Wikimedia Deutschland« bezieht sich zum einen darauf, dass der Verein von Spenden profitiere, die an sich nur die Gesamtheit der Wikipedianer verdienten, und zum anderen auf einen zu großen Einfluss auf die Gestaltung der Wikipedia.

Zur Kritik im Einzelnen sieh: Kritik an Wikipedia und »Wikimedia Deutschland«.

Die Relevanzkriterien der Wikipedia und die Gefahr von Zensur

Ende Oktober 2009 kam es zu der bisher heftigsten Debatte über die Relevanzkriterien der Wikipedia (Regeln, in denen festgelegt ist, welche Voraussetzungen ein Gegenstand erfüllen sollte, damit er einen Artikel in der Wikipedia rechtfertigt). Und zwar hatte eine Mitglied des Chaos Computer Clubs sich auf Fefes Blog über die Löschdiskussion über einige Artikel in der Wikipedia beklagt. Das mündete bald in eine umfassende Diskussion ein, in der der Wikipedia Zensur nachgesagt wurde.

Diese Diskussion bietet Ansatzpunkte, sich intensiver mit dem Thema Zensur im Internet und der Rolle von Relevanzkriterien in einem Lexikon zu befassen (vgl. Unterrichtseinheit zu den Relevanzkriterien der Wikipedia).

Wikis zur Erhaltung von in der Wikipedia gelöschter Artikel

Weil die Löschkriterien der Wikipedia umstritten sind, gibt es Wikis, in denen Artikel, die in der Wikipedia gelöscht wurden, eingestellt werden können. Außerdem können dort auch Artikel verfasst werden, die den Relevanzkriterien der Wikipedia nicht genügen.

Im MARJORIE-WIKI, der PlusPedia und der Deletionpedia wird bei vielen Artikeln der Zeitpunkt der ursprünglichen Erstellung in der Wikipedia, der Löschzeitpunkt und die Löschdiskussion vermerkt. Das ermöglicht einen Einblick in die Geschichte der Löschpraxis der Wikipedia.

Entwicklung der Wikipedia

Jimmy Donal „Jimbo“ Wales (* 7. August 1966 Huntsville, Alabama, USA) gründete die freie Enzyklopädie Wikipedia mit und war von 2003 bis 2006 Vorsitzender der Wikimedia Foundation.

Entwicklung und aktueller Stand in der deutschsprachigen Wikipedia

Der Soziologe Dr. Thomas König stellt den Sinn fundamentaler Prinzipien und Verfahrensweisen der deutschsprachigen Wikipedia radikal infrage. Bei einem Vortrag auf der Tagung des Vereins "Skillshare e.V."in Lüneburg erntete der als altgedienter Wikipedianer "Fossa" bekannte Kritiker kaum (offenen) Widerspruch. Kontrovers sind seine Forderungen dennoch.

Wikipedia allgemein

Wikimania

Im Jahr 2005 gab es eine erste Wikimania in Frankfurt, an der auch drei Mitarbeiter des ZUM-Wiki als Besucher teilnahmen. Die folgenden Wikimanias fanden in Boston (USA), Taipe (Taiwan) und Alexandria (Ägypten) statt.

Interwiki-Links zur Wikipedia und anderen Wikimedia-Projekten

Interwiki-Links ermöglichen Verweise zwischen verschiedenen Wikimedia-Projekten, aber auch anderen Wikis, mittels kurzer "interner" Links.

Aus der Wikipedia können auch Artikel aus dem ZUM-Wiki mittels Interwiki-Links erreicht werden.

Humor

Die Stupidedia ist die freie Satire- und Nonsens-Enzyklopädie.

Tools rund um die Wikipedia

Statistik

Materialien

Linkliste

  • Video-Tutorials, in denen gezeigt wird, wie man Wikipedia (und andere Wikis auf Basis von MediaWiki) bearbeitet

Siehe auch