Wochenplan

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Wochenplan legt fest, welche Aufgaben bis zu einem Termin (in einer Woche) erledigt werden müssen. Die Schülerinnen und Schüler können sich die Zeit dafür selbst einteilen.


Literatur

Mathematik

  • Frank Schumann (2016). Individuelle Lernwege öffnen mit Wochenplanarbeit im Fach Mathematik (Band I bis III), Deutschland: Landesinstitut für Schulentwicklung Stuttgart.
    Ziel dieser Handreichung ist es, aufzuzeigen, wie individuelle Lernwege mit eigener Planung und Selbstreflexion mit der Organisationsform Wochenplanarbeit, vor allem am Gymnasium gestaltet werden können. Um das Konzept praxisnah darzustellen, werden konkrete Unterrichtsmaterialien bereitgestellt. Es entspricht auch der Praxis des Unterrichts, dass Lehrkräfte mit dem eingeführten Lehrwerk der Schule arbeiten. Passend zu den Themen einzelner Wochenpläne werden den Schülerinnen und Schülern Lernvideos angeboten, die den Unterricht mit Wochenplanarbeit kompetenzorientiert begleiten können und sie bei der Vorbereitung auf eine Klassenarbeit, zum Teil auch mit alternativen Lösungsverfahren, unterstützen können.
    Die in den Materialbänden (Anlagen 1 und 2) enthaltenen und herunterladbaren Wochenpläne und die Zusatzmaterialien wurden im Mathematikunterricht des Autors erprobt und haben sich bewährt.
    Die Intention des Praxismaterials besteht zum einen darin, Schülerinnen und Schüler auf den Wochenplanunterricht in Klasse 6 zum Thema „Abhängigkeiten beschreiben“ vorzubereiten (vgl. mit „Mein erster Wochenplan für Einsteiger“) und zum anderen, die Wochenplanarbeit zum gleichen Thema materiell zu unterstützen. Die Materialien richten sich grundsätzlich nach den Bildungsplänen für das allgemein bildende Gymnasium 2004 und 2016 des Landes Baden-Württemberg und nach dem Schülerbuch, welches an der Schule des Autors eingeführt ist.
    Die 3 Bände können kostenfrei heruntergeladen werden.

  • Frank Schumann (2014). Einführungskurs: Vor der Wochenplanarbeit, Deutschland: Private Homepage www.FSchumann.COM.
    Wenn man noch nie mit Wochenplänen in einer sechsten Klasse bzw. generell gearbeitet hat, dann empfehle ich vor der eigentlichen Wochenplanarbeit mit Arbeitsplänen zu starten. Hilfestellung für die Lehrperson geben 5 Unterrichtshilfen zu den Themen: Abhängigkeiten zwischen Größen & Diagramme lesen; Zuordnungen beschreiben; Abhängigkeiten untersuchen und veranschaulichen; Einfache mathematische Zusammenhänge und Abhängigkeiten untersuchen, veranschaulichen und präsentieren. Zusatzmaterialien für die Schülerhand sind z.B. Arbeitspläne, Lernvideos, digitale Arbeitsblätter (GeoGebra), Präsentationen etc. Das Praxismaterial stammt aus den Jahren 2013 und früher und wurde vom Autor in dessen Mathematikunterricht erprobt und hat sich bewährt.

  • Frank Schumann (2013/2014). Den Kompetenzerwerb individualisieren – Entdecken und Verstehen - Wochenplanarbeit – Wochenpläne 1 bis 8, Deutschland: Private Homepage www.FSchumann.COM.
    Überarbeitung und Erweiterung der bereits im Mai 2006 beim Math-College – Privates Institut für Schulmathematik – erschienenen “Übungsserie der Woche, Teil 1 bis Teil 7. Der Grund für eine Anpassung ergab sich aus der Problematik, dass für einzelne Schülerinnen und Schüler die vorgegebene Arbeitszeit im Unterricht für die Bewältigung der Aufgaben nicht ausreichte. Durch die Einführung Neuer Medien und Technologien und die Verlagerung des “Lehrervortrages” in die häusliche Arbeitszeit (Flipped-Classroom-Idee) mittels Lernvideos, animierter Gif-Dateien und GeoGebra-Arbeitsblätter etc. konnte die effektive Lern- und Übungszeit der Schülerinnen und Schüler im Unterricht maximiert werden. Behandelt werden die Themen: Proportionalität verstehen; Antiproportionalität verstehen; Dreisatz verstehen; Mit dem Dreisatz rechnen; Umfang eines Kreises; Flächeninhalt eines Kreises und Maßstäbliches Darstellen. Unterstützend sollen eine Unterrichtsverlaufsskizze, ein Diagnosetest und ein Vorschlag für eine Klassenarbeit mit Lernzettel wirken. Das Praxismaterial stammt aus den Jahren 2013 und früher und wurde vom Autor in dessen Mathematikunterricht erprobt und hat sich bewährt.

Siehe auch