ZUM-Unterrichten - Logo.png
Viele Inhalte sind umgezogen ins neue ZUM-Unterrichten.

ZUM-Wiki:Finanzierung

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
ZUM-Wiki-Logo.png
Über das ZUM-Wiki

Das ZUM-Wiki ist ein Projekt der Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e.V. (ZUM) und läuft auf demselben Server wie alle ZUM-Seiten (www.zum.de).

Inhaltsverzeichnis

Die ZUM (Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet e. V.)

Siehe: Über ZUM

Die Technik hinter ZUM und ZUM-Wiki

Der von der ZUM Internet e. V. bezahlte, großzügig dimensionierte und redundant aufgebaute ZUM.DE-Server steht physikalisch im Rechenzentrum der Universität Freiburg. Über eine eigenständige und ebenso von ZUM Internet e. V. bezahlte 100 Mbit/s Anbindung ist der Server an das Belwue-Wissenschaftsnetz angebunden. Dies ermöglicht den staufreien Download von mehreren Hundert Gigabyte/Monat. Der Server wird nicht vom Personal des Uni-Rechenzentrums administriert, sondern von der Continum AG. In dem Firmen-Rechenzentrum werden auch zwei Kopien täglicher inkrementeller Backups der Inhalte auf ZUM.DE vorgehalten.

Finanzierung der ZUM Internet e. V.

Finanziert wird die ZUM durch Spenden, Zuwendungen, Flattr, Partnerschaften und Werbung auf ihren Seiten (amazon, dtv, Apple, LISA-Reisen, Google Adsense ...). Die ZUM Internet e. V. hat seit Jahren eine sichere finanzielle Basis, die es dem Verein erlaubt, die Mitarbeiter-Treffen zu finanzieren, den ZUM-Server hardware-mäßig auf aktuellem Stand zu halten, gelegentlich auch Autoren auf Honorar-Basis zu bezahlen und den ZUM-Mitarbeitern mit Hilfe von Google-Adsense-Anteilen Unkosten zu erstatten.

Beitrag des ZUM-Wiki zur Finanzierung

Bestellungen bei eBook.de

Seit dem 16.02.2013 beginnt eine Werbepartnerschaft mit eBook.de die bisherige Werbpartnerschaft mit Amazon.de abzulösen. - Diese Umstellung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis dahin bleiben die folgenden Aussagen gültig.

Das ZUM-Wiki trägt zur Finanzierung der ZUM bei, wenn ein Benutzer einen Titel bei Amazon über den ZUM-internen Amazonshop bestellt. Zusatzkosten für Besteller entstehen dadurch nicht.

Die Voraussetzung für einen Vergütungsanteil für ZUM ist die ID zuminteev direkt nach der ISBN-Nummer im verweisenden Link, als Beispiel hier der Link zu Harry Potter http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3551566666/zuminteev

Dieser umständlich zu schreibende Link braucht und soll aber im ZUM-Wiki nicht benutzt werden. Denn hierfür gibt es die ISBN-Suche. Diese wird automatisch bei einem Klick auf eine ISBN-Nummer in einem Artikel aufgerufen. Voraussetzung ist nur, dass zwischen "ISBN" und der folgenden ISBN-Nummer kein Doppelpunkt steht, also z.B.: Harry Potter, ISBN 3551566666

Auf der mit einem Klick auf die ISBN-Nummer aktivierten Seite ISBN-Suche erscheint dann Amazon mit abgebildetem Buchtitel, Preis und der Bestellmöglichkeit. Es ist im finanziellen Interesse der ZUM und des ZUM-Wiki, über Amazon.de zu bestellen.

Google-Adsense

Darüberhinaus wird bei einem Klick auf die Google-AdSense-Werbung links unterhalb der Navigation im ZUM-Wiki ein kleiner Betrag in einem gesondert gezählten ZUM-Wiki-Kanal dem Verein gut geschrieben. Als Aktivität von ZUM Internet e. V. kann ZUM-Wiki an der zur Zeit guten finanziellen Ausstattung des Vereins partizipieren, und zwar besonders in Bezug auf Werbemaßnahmen für sich und ZUM.DE.

Reinvestition von Einnahmen in Werbung für ZUM-Wiki und ZUM.DE

Die teilweise Reinvestition der Werbeeinnahmen in Werbung für ZUM-Wiki und ZUM.DE lohnt sich. Auf einer anderen Seite wurde lo-net.de als möglicher Werbeort angedacht. Von der Zielgruppe her wäre lo-net.de sicherlich gut geeignet, aber andererseits ist ZUM.DE bereits wesentlich bekannter.
Vergleich lo-net zum.gif.

Noia 64 apps kontour.png   Meinung

Die ZUM selbst ist für ZUM-Wiki bereits ein guter Werbeträger. Wir sollten deshalb aber gute Werbung nicht vernachlässigen. Der Verein sollte m. M. nach einen Teil seiner Werbeeinnahmen in Werbung für ZUM.DE inklusive ZUM-Wiki reinvestieren, damit der Server unter Lehrern noch bekannter wird [der andere Teil sollte in die Verbesserung der Inhalte auf ZUM.DE und für den Ausbau der Technik investiert werden]. Ich bitte um Vorschläge für die Ziele für Werbekampagnen. Die Kosten müssen in Relation zu dem erzielbaren Ergebnis stehen. Wichtige Parameter hierfür sind: 1. die richtige Zielgruppe soll angesprochen werden (Lehrer) und 2. der Werbeträger sollte im Idealfall eine größere Reichweite als ZUM.DE selbst haben. --KFF 16:48, 29. Nov 2005 (CET)


Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

So wurde Werbung in ZUM-Wiki diskutiert

Die Meinungen über die Einbindung von Werbung in das ZUM-Wiki gingen auseinander. Einigkeit bestand aber darin, dass Werbung, die in das ZUM-Wiki eingebunden wird, möglichst wenig störend sein sollte. Deshalb bot sich z.B. die Einbindung von Google-Adsense am linken unteren Navigationsrand an, wie dies z.B. auch bei WordDoku oder (ähnlich) auf der Wikimania-Hauptseite gelöst ist.


Laufende Diskussion

Da zu hoffen ist, dass sich das ZUM-Wiki positiv entwickelt und somit zukünftig mehr Platz beanspruchen, demnach auch mehr Kosten verursachen wird, wurde zwischenzeitlich über weitere Finanzierungsmöglichkeiten diskutiert. Das ist derzeit (Februar 2008) nicht aktuell, da sich ZUM.de und das ZUM-Wiki bis jetzt durch die vorhandene Werbung und bestehende Kooperationen finanzieren können.

Siehe auch