Archiv15

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
< ZUM-Wiki:Forum/Archiv

0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21


Inhaltsverzeichnis

Lob

für eine szenische Darstellung eines inneren und äußeren Geschehens als künstlerische Kommunikation zwischen Akteuren (Darstellern) und dem Publikum.

Diese Erweiterung (oder was immer das ist) ist klasse! Gruß j--Uptojoe 08:22, 11. Jul. 2009 (UTC)

Es handelt sich um eine Anwendung aus dem Quiz-Script Framework, das Felix Riesterer erstellt hat. In Zusammenarbeit mit Achim Burgermeister hat er inzwischen auch ermöglicht, diese Skripts als Erweiterung der MediaWiki-Software ins ZUM-Wiki und in die Wiki-Family einzubinden. - Gruß --Karl.Kirst 14:09, 29. Jul. 2009 (UTC)


Wikis im Unterricht

An der e-LISA academy in Österreich läuft zurzeit ein Online-Seminar über Wikis im Unterricht.

Zumindest schon ein Benutzer hat sich aus diesem Seminar heraus im ZUM-Wiki angemeldet und einen neuen Artikel angelegt. --Karl.Kirst 07:39, 29. Jul. 2009 (UTC)

Die Ösis sind recht verbreitet auf wikis. Anscheinend auch in der wikipedia. Woran das liegen mag? Gruß j--Uptojoe 10:20, 31. Jul. 2009 (UTC)


Umfragen-Skript

Wo kann man den Text ändern? Gruß j--Uptojoe 10:21, 31. Jul. 2009 (UTC)
Schau mal auf der Seite des Anbieters, von dem das von dir zitierte PHP-Skript stammt:
Nach dem Download und Entpacken von "artmedic_poll31.zip" (unter dem zweiten Link) findest du unter anderem die Datei "install.htm", in der die notwendigen Erklärungen zu finden sind.
Gruß --Karl.Kirst 10:39, 31. Jul. 2009 (UTC)
Aha, danke für die Auskunft. Klingt ein wenig umständlich. Gruß j--Uptojoe 11:44, 31. Jul. 2009 (UTC)


zeige mich besorgt über "informationspolitik"

da michael seinen rückzug hier im forum dargelegt hat, aber KEINE ANTWORT auf seine Argumente im forum gekommen sind (kann sich ja auch der herr bürgermeister äußern (frech bemerkt)), als otto normal user bekommt man die mailing nicht mit mfG josef--Uptojoe 08:58, 16. Aug. 2009 (UTC)

Bewusst erfolgen einige Diskussionen in einer Mailingliste der Administratoren des ZUM-Wiki, in der nur diese lesen und schreiben können. Ich möchte nur stichwortartig dafür Begründungen nennen:
  • Die nicht-öffentliche Liste ermöglicht es einfacher, manche Dinge im Vertrauen untereinander zu besprechen, ohne dass in einer größeren Öffentlichkeit zerredet wird.
  • Gerade wenn es um die Vergabe oder auch den Entzug von Administrationsrechten geht, kann eine öffentliche Diskussion für die betroffene Person ja auch durchaus unangenehm sein. Insofern empfinde ich den kleinen Kreis der internen Mailingliste auch als einen gewissen Schutz der Privatspäre von Nutzern dieses Wikis.
Hier im ZUM-Wiki:Forum kann sich tatsächlich jeder (angemeldete) Benutzer äußern. Und jeder konstruktive Beitrag ist auch willkommen. - Wenn ich als einer derjenigen, die sonst hier recht aktiv sind, mich nicht zu jedem Beitrag äußere, hat dies einerseits damit zu tun, dass ich auch nur begrenzte Zeit habe und in den jetzt für mich heute zu Ende gehenden Sommerferien einfach auch mal ein wenig mehr Zeit für mich persönlich haben wollte. Andererseits gab es von meiner Seite aus im Moment auch keinen weiteren Diskussionsbedarf.
Wesentliche Informationen zum Projekt ZUM-Wiki erfolgen hier im Wiki natürlich.
Allen, für die jetzt schon wieder ein neues Schuljahr beginnt, wünsche ich einen guten Start, allen anderen weiterhin angenehme Ferien! --Karl.Kirst 09:35, 16. Aug. 2009 (UTC)
Der Umstand, dass ein user (michael) seine "Löschung" beantragt, ist für mich nicht nachvollziehbar. Gruß j--Uptojoe 16:47, 19. Aug. 2009 (UTC)
Wenn du seine Beweggründe wissen möchtest, dann musst du ihn selbst fragen. Da er keine Gründe in dem Zusammenhang genannt hat, möchte ich auch nichts hinein interpretieren.
Hintergrund der ganzen Entwicklung ist ein Dissens über den Umgang mit einigen Urheberrechtsfragen. Michael hat sich dazu weiter oben ausführlich geäußert. - Aus meiner Sicht ging es letztlich weniger um tatsächliche inhaltliche Differenzen, sondern es stand vielmehr die Form der Auseinandersetzung im Mittelpunkt.
Mein Grundinteresse ist, dass das ZUM-Wiki ein zunehmend bedeutsameres Hilfsmittel für Lehrerinnen und Lehrer wird. Darauf möchte ich meine Energie konzentrieren. Deshalb möchte ich abgelaufene Diskussionen hier nicht wieder beleben und bitte dich, dies einfach zu akzeptieren. Denn jeder, der hier mitarbeitet, macht dies freiwillig und investiert seine Zeit dafür. Deshalb muss man auch akzeptieren, dass jemand für einige Zeit oder auch dauerhaft, seine Mitarbeit reduziert oder auch ganz einstellt.
Gruß --Karl.Kirst 20:06, 19. Aug. 2009 (UTC)
Meiner Meinung nach ist die Mailing-Liste kontraproduktiv. Ich werde das Thema auf deinen Wunsch hin nicht mehr ansprechen. Alternative Wikis zum Zum-wiki.de hab' ich bisher nicht gefunden, außerdem kenn ich mich durch deine Hilfe Karl, inszwischen hier relativ gut aus. Also fühle ich mich doch ganz gut aufgehoben. Gruß j--Uptojoe 08:30, 21. Aug. 2009 (UTC)


Wo möchtest du Wikimedia in 5 Jahren sehen?

In der Wikipedia und anderen Projekten der Wikimedia Foundation gibt es derzeit einen Aufruf, zur Frage „Wo möchtest du Wikimedia in 5 Jahren sehen?“ Vorschläge einzureichen.

Mir scheint dieser Aufruf in vielfacher Hinsicht beachtenswert:

  • Bei der Dimension, die die Wikipedia und andere Wikimedia-Projekte erreicht haben, ist eine längerfristige Projektion sicherlich sehr sinnvoll.
  • Ich vermute, dass es auch ein Ausdruck der Tatsache ist, dass nach Jahren des geradezu exlosionsartigen Wachstums die Wikimedia-Projekte nicht mehr nur noch automatisch und aus sich heraus wachsen.
  • Die schiere Größe der Projekte erfordert sicherlich auch andere Strukturen und Regelungen als in der euphorischen Anfangszeit; das nehme ich zumindest an.

Unter Call for proposals/de finden sich auch schon zahlreiche Ideen. Neben einigen, die im weitesten Sinne bessere Kommunikationsstrukturen anmahnen, ist mir vor allem der Vorschlag Proposal:Mehr Fotos, einfachere Lizenzierung aufgefallen, der dafür plädiert, ein vereinfachtes Verfahren zu ermöglichen, um Fotos für die Wikipedia nutzen zu können, aber eben auch nur dafür. --Karl.Kirst 16:10, 25. Aug. 2009 (UTC)

Ich schätze die Wikipedia sehr. Allerdings habe ich bei verschiedenen "Abstechern" auf Diskussionsseiten bzw. bei Blicken in Versionsgeschichten immer wieder feststellen, dass es doch auch sehr viele Machtspiele und Profilierungsbestrebungen gibt, die das Projekt behindern und offensichtlich auch viele Menschen abschrecken. - In diese Beobachtungen passen auch einige der Vorschläge für die weitere Entwicklung der Wikimedia:
  • Proposal:Beendigung der Machtspiele: "Ich sehe Wikipedia nur dann in einer sicheren Zukunft, wenn die Informationen wieder neutral und unabhängig werden und nicht alles ständig besprochen bzw. zerredet werden muss. [...] Es sollte feste Editoren geben, die vorher auf größtmögliche Neutralität und Werturteilsfreiheit getestet wurden. [...]"
  • Proposal:End of the democracy game or downfall/de: "Wenn nicht bald das Demokratiespielen und das persönliche Profilieren - meist auf Kosten Anderer - aufhört und nicht langsam mehr Professionalität einkehrt, geht auf alle Fälle die deutschsprachige Wikipedia unter. [...]
    • was ist für uns wichtig? Ist es wirklich noch die Erstellung einer Enzyklopädie, oder ist es Politik machen und Social Networking?
    • dürfen weiterhin Minderheiten der Mehrheit auf der Nase rum tanzen, dürfen weiterhin Sperrminoritäten die Mehrheitsmeinung ausbremsen?
    • wie bekommen wir mehr Fachleute ins Projekt?"
Ich bin mir bewusst, dass diese Aussagen wohl nicht repräsentativ sind. Aber dass ich zur Kenntnis nehmen muss, dass auch unser (in vieler Hinsicht) großes Vorbild Wikipedia ein Projekt mit Problemen und Schwächen ist, lässt mich dann doch den Umgang mit unseren eigenen Schwächen etwas leichter ertragen ;-) --Karl.Kirst 16:28, 25. Aug. 2009 (UTC)
Die Probleme der Wikipedia sind alt. Schon lange war es hier angenehmer zu arbeiten, und das ist es auch weiterhin. Aber ohne Wikipedia kein ZUM-Wiki. Schon deshalb bin ich froh, dass es die Wikipedia gibt. --Fontane44 19:43, 25. Aug. 2009 (UTC)
These: "Wikis sind nur so "gut", wie die Bereitschaft der user, dasselbige voranzubringen." Diese Bereitschaft ist Schwankungen unterworfen und hat ihre Wurzeln im Gefühl Vertrauen meint j--Uptojoe 06:13, 27. Aug. 2009 (UTC)


Kategorie:Künstler

Die Kategorie:KünstlerInnen habe ich durch die Kategorie:Künstler ersetzt. - Die neue Bezeichnung ist weniger politische korrekt, aber leichter zu merken und einfacher zu schreiben; deshalb hoffe ich, dass sie unser Kategoriesystem durchschaubarer und nachvollziehbarer macht und insgesamt die Arbeit mit Kategorien erleichtert.

Diese Änderung entspricht anderen Änderungen an Kategorienamen. So gibt es jetzt z.B. die Kategorie:Schriftsteller (auch ohne Binnen-I). --Karl.Kirst 20:21, 31. Aug. 2009 (UTC)

einverstanden!!! -- Ma.y 09:16, 1. Sep. 2009 (UTC) (im Umzugs-und Neufindungsprozessstress)
Danke für die Zustimmung! - Viel Erfolg beim "Ankommen"! (Der badische Wein soll ganz gut munden ;-)) --Karl.Kirst 18:43, 1. Sep. 2009 (UTC)

ZUM-Wiki:FAQ

Sollen die "häufig gestellten Fragen und Antworten" (ZUM-Wiki:FAQ), die nach Vorbild der Wikipedia vor langer Zeit in der Wikipedia im Wesentlichen von mir angelegt wurden, aber seit zwei Jahren de facto nicht mehr bearbeitet wurden, bestehen bleiben oder gelöscht werden?

Ralf hat im Juni 2009 dafür plädiert, die ZUM-Wiki:FAQ weiter zu nutzen. Und er hat auch gleich eine entsprechende Initiative ergriffen (siehe: http://wiki.zum.de/index.php?title=ZUM-Wiki:FAQ&action=history).

Jetzt stellt sich die Frage, ob Interesse und Bereitschaft besteht, die "FAQ" weiter zu pflegen und auszubauen. Denn nur dann macht diese Seite einen Sinn.

Ich selbst plädiere für zwei Alternativen:

  • Wenn sich Benutzer finden, die die FAQ weiterhin pflegen, sollte die Seite bestehen bleiben. - Dies bedeutet, dass die Informationen auf der Seite immer aktuell sein sollten. Und die gestellten Fragen sollten auf ihre fortdauernde Relevanz von Zeit zu Zeit überprüft und ggf. entsprechend ergänzt bzw. überarbeitet werden.
  • Wenn dies nicht der Fall ist, sollte die Seite gelöscht werden. Denn eine überaltete Ratgeberseite ist wenig hilfreich und eventuell auch in einzelnen Punkten inzwischen überholt oder gar irreführend.

Gruß --Karl.Kirst 22:02, 8. Sep. 2009 (UTC)

Ich dachte, dass ich im Sommer mehr Zeit hätte, die "FAQ" zu pflegen. ;-( Ich schlage vor die Seite vielleicht vor dem möglichen Löschen für "bessere" Zeiten zu sichern. Ich bin immer noch der Meinung, dass ein Wiki viele Zugänge (Erklärungen), also auch "FAQ", braucht.
Gruß --Ralf Klötzke 19:35, 20. Sep. 2009 (UTC)
Ok. Lassen wir die Seite stehen. - Gruß --Karl.Kirst 19:57, 20. Sep. 2009 (UTC)
Guten Morgen, ich will ja nicht wieder "klugscheißen", aber die Seite ist gesperrt für "Otto-Normal-user" wie z.B. mich. Soll sie ausschließlich von Administratoren gepflegt werden??? Gruß j--Uptojoe 06:57, 10. Jan. 2010 (UTC)
Im Prinzip finde ich es sinnvolle, wenn diese Seite nur von Admins gepflegt wird, weil ich sonst die Gefahr sehe, dass zu viel nachgearbeitet werden müsste. Anders gesagt: Es wäre eine Baustelle mehr, die ich im Blick behalten müsste. Und wenn eine FAQ-Seite sinnvoll sein soll, dann muss sie gut gepflegt sein.
Aber ich lasse mich gerne durch gute Argumente überzeugen ... --Karl Kirst 10:58, 10. Jan. 2010 (UTC)
Antwort auf der Diskussionsseite Gruß j--Uptojoe 11:01, 10. Jan. 2010 (UTC)

Im Blick

Aufgrund der Aktualität angesichts der bald bevorstehenden Jahrgangsstufentests in Bayern habe ich auf Anregung von Maria diese als Im-Blick-Artikel vorgezogen. Ich hoffe, das trifft auf Verständnis. --Karl.Kirst 16:49, 15. Sep. 2009 (UTC)

Zerlegen und wieder zusammenfüheren von Artikeln

Der Artikel TI-Nspire/Glossar ist ziemlich lang und wird mit der Zeit eher länger als kürzer. Damit enthält er zunehmend Teile, die bestimmte Nutzer möglicherweise nicht mehr interessieren, z.B. interssiert es einen Chemiker nicht, wie man Dreiecke zeichnet. Statt nun für jeden ein einzelnes Glosar aufzubauen und einzeln zu pflegen, wäre es vernünftiger, das vollständige Glossar in seine Elemente zu zerlegen und die Elemente dann automatisiert neu zusammenzumischen. Das z.B. Chemiker-Glossar bestünde dann im Wesentlichen nur aus Routinen, die die eigentlichen Inhalte sich an anderer Stelle besorgen. Eine Änderung eines Elementes würde sich auf diesem Wege automatisch auf alle Glossare ausbreiten. Wie geht das? Danke und Gruß --Stephan Griebel 07:46, 21. Sep. 2009 (UTC)

Siehe Hilfe:Transklusion. - Gruß --Karl.Kirst 08:42, 21. Sep. 2009 (UTC)
Danke! Ja, genau das ist es. Gruß --Stephan Griebel 08:50, 22. Sep. 2009 (UTC)
Frag gerne nach, wenn etwas noch nicht klar ist. - Gruß --Karl.Kirst 10:56, 22. Sep. 2009 (UTC)

Hochladen mit deutlicheren Hinweisen

Auf der Hochladen-Seite habe ich die vorangestellten Hinweise noch etwas eindringlicher formuliert, in der Hoffnung, dass diese Hinweise nun besser beachtet werden:

Gruß --Karl.Kirst 17:43, 28. Sep. 2009 (UTC)

Schulseiten

Hallo,

Sigrid Zlotos und etliche andere Benutzer nutzen ihre Benutrerseite als Startseite für ihren eigenen Unterricht. Das ist erfreulich, weil es zeigt, dass das Wiki-Prinzip (schnell Seiten anlegen und weiter bearbeiten) Früchte trägt und das ZUM-Wiki als passender Ort hierfür gesehen wird.

Allerdings bleiben die so erstellten Seiten wirklich erst einmal nur für die eigenen Schülerinnen und Schüler erreichbar, da sie in den normalen Suchergebnissen nicht erfasst werden. Und zudem kommt es nicht zu einem Austausch mit anderen Kolleginnen und Kollegen, das diese solche Seiten auch eher nur zufällig wahrnehmen.

Ich überlege daher, ob es nicht sinnvoll wäre, der genannten Benutzerin und allen anderen mit ähnlichen Seiten vorzuschlagen, im Hauptnamensraum eine Seite für ihre Schule anzulegen und dann von dort aus Unterseiten für eigene Klassen und Kurse anzulegen. Das hätte den Vorteil, dass

  • solche Seiten in der Suchfunktion mit erfasst werden,
  • verschiedene LehrerInnen einer Schule diese Seite gemeinsam benutzen könnten.

Vermutlich käme es dann auch eher zu Synergieeffekten mit anderen Seiten anderer Schulen.

Beispiele für das, was ich meine, gibt es schon, siehe unter Kategorie:Kurs- und Klassenseiten/Portale.

Gruß --Karl.Kirst 15:20, 4. Okt. 2009 (UTC)

Hallo Karl, ich finde deinen Vorschlag sehr sinnvoll, da ich finde, dass für Schüler, Lehrer etc. die Seite über eine gemeinsame Oberseite (in diesem Fall die entsprechende Schule) besser finden lässt, gleichzeitig ein besserer Überblick im Lauf der Zeit darüber entsteht, welche Arbeit an einer Schule im Wiki stattfindet. Damit können sich auch die Schüler, Lehrer und Eltern besser identifizieren. --AW 18:11, 4. Okt. 2009 (UTC)

Zur aktuellen Änderung bei der Lizenzierungspraxis - Antwort

Michael Reschke hat am 5. Juli 2009 einige ausführliche Anmerkungen zur Lizenzierungspraxis im ZUM-Wiki, wie sie sich aus seiner Sicht zu dem Zeitpunkt darstellte, hier im ZUM-Wiki:Forum gemacht. Damals ist niemand hier direkt darauf eingegangen. Deshalb möchte ich gerne jetzt kurz darauf antworten, um so hoffentlich Unklarheiten und Unsicherheiten beseitigen zu können.

Kurz gefasst ergibt sich, denke ich, folgende Sachlage:

Die Inhalte des ZUM-Wiki stehen seit dem 1. November 2008 unter der Creative-Commons-Lizenz "Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland" (kurz: CC-BY-SA). Dies steht auch unter ZUM-Wiki:Lizenzbestimmungen. Dort ist auch vermerkt, dass Ausnahmen für "Inhalte, die aus anderen Quellen unter einem anderen Lizenzmodell übernommen worden sind", gelten; bei dieser Formulierung war in erster Linie an Inhalte aus der Wikipedia gedacht, deren Inhalte bis vor Kurzem noch unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation standen. Darüber hinaus war damit gemeint, dass Bilder und andere Dateien auch unter unterschiedlichen Lizenzen ins ZUM-Wiki hochgeladen sein könnte, ohne dass dies zur Freiheit der Inhalte im Widerspruch stehen müsste. Gedacht war natürlich hierbei in erster Linie an freie Lizenzen.

Zwischenzeitlich gab es jetzt einen Interessenkonflikt zwischen dem Anspruch gute Inhalte und dafür verwendbare (Bild-)Dateien in das ZUM-Wiki aufzunehmen und unserer freien Lizenz. Da das ZUM-Wiki eine klare schulische Ausrichtung hat und deshalb an entsprechenden guten Inhalten sehr interessiert ist, hat eine klare Mehrheit der Administratoren in unserer internen Mailingliste sich dafür ausgesprochen, den Inhalten zunächst Vorrang zu geben. Dabei stand gleichzeitig im Raum, dass die damit zusammenhängenden lizenzrechtlichen Probleme in sinnvoller und einvernehmlicher Weise geklärt werden müssten. Dies ist jedoch in einem noch kleineren Kreis unter wenigen beteiligten Personen geschehen und hat naturgemäß auch einige Zeit gedauert, ist aber soweit ich es jetzt sehe, in einer befriedigenden Art und Weise gelöst.

Die Lehren daraus sind für mich:

  • Es ist gut, wenn jemand (und möglichst viele Benutzer) lizenzrechtliche Fragen im Blick behält und auf mögliche Schwachstellen und Rechtsverletzungen hinweist.
  • Es ist gut zu wissen, dass die aktiven Administratoren im ZUM-Wiki bereit sind, auch neue und ungewöhnliche Wege zugehen bereit sind, wenn es um die Verwirklichung unserer sinnvollen inhaltlichen Ziele geht.
  • Die Tatsache, dass manche Diskussionen und Entscheidungen im Hintergrund ablaufen, mag zwar einerseits dem einen oder anderen Benutzer als wenige transparent erscheinen, hat sich aber im Sinne einer ruhigen und konstruktiven Auseinandersetzung bewährt.
  • Wir sollten uns immer wieder klar machen, dass Lehrkräfte, also die Hauptzielgruppe des ZUM-Wiki, häufig nur sehr begrenzte Zeit und Energie in ihre Mitarbeit hier einbringen, was naturgemäß zu langsameren Entscheidungsfindungsprozessen führen kann als in anderen Projekten.
  • Es hat sich gelohnt, Geduld und die Bereitschaft zu einer nachdrücklich konstruktiven Zusammenarbeit zu zeigen.

Konkret sieht es so aus, dass wir jetzt Ausnahmen von freien Lizenzierungen bei Bildern und Dateien in einem geringen Umfang dulden, während Inhalte jetzt wieder ganz unter der freien CC-BY-SA-Lizenz stehen; ggf. wird auch die Vorlage:Zitat genutzt, um geschützte Inhalte in freier Lizenzumgebung zu ermöglichen.

In der Hoffnung, dass die jetzt gefundenen Lösungen sinnvoll sind und von allen akzeptiert werden können.

Gruß --Karl.Kirst 16:17, 5. Okt. 2009 (UTC)


Hallo Karl, hab' deinen Text schnell überflogen (bin ja nicht so ein genauer Typ - manchmal). Ich gebe zu bedenken, dass das Zum-wiki-Forum stark aufgewertet würde, wenn alle wichtigen Themen hier diskutiert werden würden. Dann würden auch Nicht-Insider (wie z.B. ich) nicht vor volländeten Tatsachen gestellt werden. Der Verlust des Users:Michael Reschke, der sich komplett aus dem Projekt zurückgezogen hat, ist meiner Ansicht nach ein herber Rückschlag. Vielleicht läßt du dich überreden, wieder ins Projekt zurückzukehren?? Gruß j--Uptojoe 16:30, 5. Okt. 2009 (UTC)
Hallo Josef,
tendenziell findet schon eine Verlagerung von Diskussionen aus der Mailingliste hierher statt:
  • Das entlastet die Mailingliste, in der ja auch nicht jede und jeder an allen Fragen gleichermaßen interessiert ist.
  • Und das wertet, wie du zu Recht feststellst, das Forum hier auf und führt so eventuell auch zu noch mehr Beteiligung hier und gleichzeitig Identifikation mit dem Projekt ZUM-Wiki.
Um allerdings die Dimensionen etwas zurecht zu rücken: In der Mailingliste steht zurzeit keine neue Diskussion an. Und nahezu jede Diskussion dort ist bisher auch (zumeist als Ergebnis) in der einen oder anderen Weise hier dokumentiert worden.
Gruß --Karl.Kirst 16:51, 5. Okt. 2009 (UTC)
Guten Morgen allerseits, ich finde ein Forum sollte nicht dazu dienen bereits getroffene Entscheidungen zu dokumentieren (dazu dient das Archive dann), sondern ein Wiki-Forum dient dem Entscheidungsprozess selbst. Gruß j--Uptojoe 05:12, 10. Okt. 2009 (UTC)

Keine langen Zitate

Unter ZUM-Wiki:Richtlinien habe ich festgehalten, dass und warum keine langen Zitate im ZUM-Wiki erwünscht sind.

Dies ist schon seit Langem Konsens, war aber bisher noch nicht hier formuliert worden.

Falls Ergänzungs- oder Änderungsbedarf besteht, so sollte das hier dokumentiert werden.

Gruß --Karl.Kirst 15:48, 14. Okt. 2009 (UTC)


Kurs- und Klassenseiten/Portale

Es ist erfreulich, dass immer häufiger Benutzer Seiten für ihren eigenen Unterricht im ZUM-Wiki erstellen. Gleichzeitig sehe ich in der Tatsache, dass dies sehr häufig nur im eigenen Benutzerbereich geschieht, eine Entwicklung, die meiner Meinung nach dem Grundgedanken des ZUM-Wiki als "offener Plattform für Lehrinhalte und Lernprozesse" entgegenwirkt. Denn:

  • Der eigene Benutzerbereich dient zuerst einmal dazu, sich selbst den anderen Benutzern gegenüber präsentieren zu können. Und über die Benutzerdiskussionsseite können andere Benutzer mit diesem kommunizieren.
  • Es ist sinnvoll, im eigenen Benutzerbereich etwas auszuprobieren und dabei mit Unterseiten zur eigenen Benutzerseite zu arbeiten. Dies gilt insbesondere am Anfang, wenn man zunächst einmal "ungestört" etwas ausprobieren möchte.
  • Der Nachteil der Unterseiten im eigenen Benutzerbereich ist - abgesehen vom gelblichen Hintergrund dieser Seiten -, dass sie dort über die normale Suche nicht gefunden werden und eine Verlinkung gestaltet sich aufgrund der so entstehenden langen, nicht leicht zu merkenden Seitennamen auch eher schwierig. Sinnvolle Seiten, die im ZUM-Wiki entstehen sollten aber auch von anderen Benutzern gefunden werden und mit andern ähnlichen Seiten wechselseitig verlinkt werden, um so Synergieeffekte zu ermöglichen. Und es ist doch gerade eines der Grundanliegen des ZUM-Wiki, uns die Arbeit dadurch zu erleichtern, dass nicht jeder jedes Mal etwas neu erfinden muss.
  • Natürlich gibt es für jede Unterrichtssituation besondere Bedingungen, sodass trotz gleicher Lernplananforderungen nicht unbedingt eine Übung genau gleich in zwei verschiedenen Lerngruppen eingesetzt werden kann. Aber dafür gäbe es die Möglichkeit, Bereiche für Schulen anzulegen. Statt Unterseiten zur eigenen Benutzerseite anzulegen wäre es besser, zuerst eine Schulseite anzulegen und dann Unterseiten dieser Schulseite zu nutzen. Vorteile wären:
    • Die neuen Seiten entstehen im "weißen" Artikelnamensraum und sind so für andere Benutzer leichter auffindbar und verlinkbar.
    • Die so angelegten Seiten sind dann auch leichter von anderen Benutzern, insbesondere Kollegen de eigenen Schule und natürlich von einem selbst für andere, spätere Lerngruppen, weiter zu verwenden.

Im Sinne dieser Gedanken werde ich auf Benutzer einzuwirken versuchen, die :Kategorie:Kurs- und Klassenseiten/Portale angelegt haben oder anlegen.

Ich hoffe, dass dieses Vorgehen auf grundsätzliche Zustimmung trifft. Kritik in Form von Gegenargumenten, aber insbesondere Vorschläge dafür, wie es möglich sein kann, (neue) Benutzer einfach davon zu überzeugen, auf Schul-, statt auf Benutezrseiten zu arbeiten, ist willkommen.

Sollte es keinen Widerspruch geben, möchte ich dies auch - kurz gefasst - als Richtlinie festhalten.

Gruß --Karl.Kirst 07:45, 15. Okt. 2009 (UTC)

Diesen Vorschlag finde ich sinnvoll. Grüße -- Maria Eirich 20:57, 15. Okt. 2009 (UTC)
Guten Abend allerseits. Klingt einleuchtend!! Gruß j--Uptojoe 19:27, 18. Okt. 2009 (UTC)

Hinweis zum Hochladen

Da leider sehr häufig ausreichend Angaben zu den hochgeladenen Dateien fehlen, habe ich die Vorlage:Hinweis zum Hochladen erstellt. Sie enthält denselben Text wie die Hochladen-Seite:


Beachte beim Hochladen:


Benenne die Datei sinnvoll!


Bitte entweder vor dem Hochladen oder beim Hochladen im Feld Dateiname ändern.
Fülle die Angaben zu Beschreibung/Quelle: (unten hinter den =) soweit wie möglich aus.

Die Angabe der Quelle ist Pflicht!

Beschreibung = Was stellt die Datei dar?
Quelle = Pflicht! Woher stammt die Datei? (ggf. selbst erstellt oder URL/Internetadresse)
Urheber = Wer hat die Datei erstellt? (ggf. mit ~~~ signieren)
Datum = Wann ist die Datei entstanden und/oder erstveröffentlicht?
Genehmigung = (auszufüllen, wenn du nicht der Urheber bist): Hat dir der Urheber die Nutzung explizit erlaubt? Belege dies!
Andere Versionen = (sofern vorhanden): Links auf andere hochgeladene Versionen dieser Datei
Anmerkungen = Was man auch noch zur dieser Datei wissen sollte, aber nicht unter einen der vorigen Punkte passt

Wähle die zutreffende Lizenz aus dem Menü Lizenz: aus oder setze einen gesonderten Lizenzbaustein ins Feld Beschreibung/Quelle:.

Die Angabe einer Lizenz ist Pflicht!


Nuvola apps important yellow.svg
Nuvola apps important yellow.svg

Beachte bitte, dass fehlende Angaben dazu führen können, dass die Datei wieder gelöscht wird.
Verstöße gegen das Urheberrecht können eine Benutzersperrung zur Folge haben.

... mehr Hilfe

Es wäre erfreulich, wenn diese Hinweise mehr beachtet würden. Da das "Nacharbeiten", das Einfordern fehlender Angaben, viele Zeit und Nerven kostet, bin ich persönlich immer weniger bereit, in diesem Punkt tolerant zu sein: Ich denke, dass die oben und auf der Hochladen-Seite zu sehenden Hinweise klar und eindeutig formuliert sind und es wohl auch möglich sein sollte, sie einzuhalten.

Ich fände es hilfreich, wenn die Vorlage:Hinweis zum Hochladen, immer wenn es nötig ist, häufig verwendet wird, um so weniger "nacharbeiten" zu müssen. - Ansonsten sollten wir auch vor der angedrohten Löschung von Dateien mit nicht ausreichenden Angaben nicht zurück schrecken.

Gruß --Karl.Kirst 09:55, 25. Okt. 2009 (UTC)

Edit-page ganz unten, preload für youtube video einfügen??, vergesse immer wieder die syntax

http://wiki.zum.de/index.php?title=Vertrauen&action=edit&section=3

guten morgen, j--Uptojoe 05:41, 10. Nov. 2009 (UTC)

Dafür gibt es den Spickzettel ;-) --Karl.Kirst 20:42, 10. Nov. 2009 (UTC)
Aha. Danke! Gruß j--Uptojoe 11:44, 11. Nov. 2009 (UTC)

Einordnen von Lernfeldern

Ich gebe es ja zu, ich bin schon wieder ein wenig aus der Übung gekommen. Nun wollte ich ein Thema aus dem Berufsschulbereich einsortieren (ein Thema aus einem Lernfeld) und scheitere kläglich an der Syntax. Das Thema müsste heißen: Grundlagen und Verfahren des Trennens und des Umformens oder Umformtechnik in der Grundstufe... Dieses Thema ist Grundlage in mehreren Berufen in der Metalltechnik und wird im Lernfeld 1 unterrichtet. Wie gehe ich erst einmal provisorisch am besten vor? Außerdem möchte ich mit diesem Artikel die Wikiarbeit in unserem Lehrerseminar vorstellen. Gruß--ThS01 20:54, 10. Nov. 2009 (UTC)

Habe dir deine Worte verlinkt - schon kannst du anklicken und einen Artikel draus machen :-) geht mit [[diesen eckigen Klammern]]. Viele Grüße -- Ma.y 22:47, 10. Nov. 2009 (UTC)
Hallo Thorsten,
nimm den kürzeren Begriff, weil den langen sich wohl auch Insider kaum in voller Länge merken (und dann auch noch fehlerfrei tippen) können; und der lange passt ja kaum auf eine Zeile: Wie soll das erst aussehen, wenn du noch Unterseiten dazu anlegst? - Von der anderen Seite aus leg eine Weiterleitung (ein Redirect an; bin mal so frei, das von mir aus zu machen; dann kannst du beide Themen verlinken und kommst immer zu ein und derselben Seite.
Besten Gruß --Karl.Kirst 00:28, 11. Nov. 2009 (UTC)
Spätere Änderungen sind immer noch durch Verschiebungen möglich. --Karl.Kirst 00:30, 11. Nov. 2009 (UTC)

Hallo Mandy und Karl, Danke für Eure Einstiegshilfe! Ich werde einfach schon mal anfangen. Manchmal sieht man nur einen riesigen Berg vor sich...--ThS01 20:53, 11. Nov. 2009 (UTC)

5 Jahre schon? ... das kann doch gar nicht sein ;-)

Ja ... dann sag ich dem Kleinen von mir aus mal "Happy-Birthday".

Als Geburtshelferin, mit Karl als Erziehungsberechtigten, den Ärzten Achim und Co. die auf die programmtechnische Gesundheit achten und allen anderen Verwandten und Bekannten, die in den letzten Jahren dazugekommen sind sollten wir "es" mal hochleben lassen.

Schöne Geburtstagsfeier ... BirgitLachner

Happy Birthday! Gruß j--Uptojoe 16:05, 13. Nov. 2009 (UTC)
Vielen Dank für die guten Wünsche ;-)) --Karl.Kirst 19:52, 13. Nov. 2009 (UTC)

32. Gesamtösterreichischer Kongress der MusikerzieherInnen an Musikhauptschulen

Hallo, ich besuchte zum ersten mal diesen Kongress vom 14. bis 18. November in St. Johann im Pongau (Salzburg). Es gab viele Workshops und auch die Möglichkeit zur Diskussion. Auch wurde erwähnt, dass es irgendeine Homepage (Tauschbörse) gäbe, welche aber wenig akualisiert werden würde. Wollte schon fast auf Zum-wiki.de/Musik hinweisen, allerdings kam mir vor, dass .de mehr für Deutschland steht. Zumindest habe ich in einer E-Mail an eine Kollegin auf zum-wiki.de/Musik hingewiesen. Gruß j--Uptojoe 08:22, 21. Nov. 2009 (UTC)

".de" steht hier in erster Linie für deutschsprachig. So versteht sich ZUM.de und insbesondere auch das ZUM-Wiki. - Ja, ZUM.de ist in Deutschland entstanden und hat nach wie vor seinen Schwerpunkt in Deutschland. Aber Kolleginnen und Kollegen aus Österreich, der Schweiz, aus Luxemburg und Liechtenstein sowie an Deutsch unterrichtenden Schulen in anderen Ländern sind hier herzlich willkommen. - Gegebenenfalls kann man natürlich auch differenzieren und unterschiedliche Seiten anlegen, wenn es sachlich notwendig ist.
Gruß --Karl.Kirst 16:15, 21. Nov. 2009 (UTC)
".de" steht doch nur als subdomain für deutschsprachig, aber nicht wenn .de ganz zum schluss steht, nicht? http://www.mhs-maxglan2.info/01kongress.html <-- dies ist der Link zur Kongressseite 09, welche von den Musikhauptschulen des Bundeslandes Salzburg organisiert wurde. Eva meint, sie würde bald einen Link für zum-wiki.de/Musik darauf setzen. Gruß j--Uptojoe 08:07, 22. Nov. 2009 (UTC)
Ja, technisch gesehen bedeutet ".de", dass es sich um eine "deutsche" Domain handelt. Allerdings kann ich mir ja inzwischen in Deutschland auch eine ".at"-Domain reservieren und umgekehrt.
ZUM.de ist eine in Deutschland registrierte Domain. Und die Zentrale für Unterrichtsmedien im Internet ist ein in Deutschland von deutschen Lehrkräften begründeter eingetragener Verein. Aber das Internet hält sich (zum Glück) ja nicht an Ländergrenzen. Und im ZUM-Wiki war von Anfang an die Perspektive, dass dieses Wiki in dem von mir oben genannten Sinne offen sein sollte.
Ein Austausch über Ländergrenzen hinweg kann für alle Beteiligten nur sinnvoll sein.
Gruß --Karl.Kirst 16:56, 22. Nov. 2009 (UTC)
Warum kauft ihr nicht zum.org??? Müsste doch gehen. Wikivoyage hat auch kurzzeitig von wikivoyage.org auf wikivoyage.eu umgestellt, kam dann aber nicht so gut an. Gruß j--Uptojoe 17:12, 22. Nov. 2009 (UTC)
Die Frage ist aus meiner Sicht eher: Wieso sollten wir? Die ZUM wird auf ihrer Domain gut angenommen. --Fontane44 09:29, 1. Dez. 2009 (UTC)
Ich denke auch, dass ein Domainwechsel sich eher ungünstig auswirken würde. --Karl Kirst 16:59, 1. Dez. 2009 (UTC)

kastl für Eltern erwünscht so wie für schüler und lehrer

idee von laura..!

gruß j--Uptojoe 09:24, 22. Dez. 2009 (UTC)

Wenn es Eltern gibt, die aktiv mitarbeiten und ein entsprechendes Bedürfnis anmelden, können wir aktiv werden.
Gruß --Karl Kirst 12:28, 30. Dez. 2009 (UTC)
Benjamin hat mich auf meiner diskussionsseite nachgefragt, daher habe ich erstellt {{Kurzinfo-1|Eltern}} bitte durchsehen. Gruß j--Uptojoe 12:42, 9. Jan. 2010 (UTC)

Wiki-Prinzip müsste noch mehr im Vordergrund stehen

Die Verwendung von unterschiedlichen Vorlagen für alle möglichen farblichen Darstellungen von Versuchen beispielsweise behindert ein nachträgliches editieren, da viele neue User mit solchen Vorlagen nichts anfangen können und da gleich schon den Hut drauf schmeißen. (vgl dazu den Punkt: Wiki-Prinzip#Wiki-_Design) Gruß j--Uptojoe 05:37, 28. Dez. 2009 (UTC)

Ich verstehe das anscheinend vorliegende Problem nicht: Auf der Seite Hilfe:Vorlagen für die Schule gibt es eine Übersicht über sinnvolle Vorlagen, die man möglichst verwenden sollte, um ein einheitliches Layout zu gewährleisten. - Dabei spielt die "farbliche[...] Darstellunge[...] von Versuchen" keine Rolle; oder habe ich da etwas nicht richtig verstanden?
Gruß --Karl Kirst 12:32, 30. Dez. 2009 (UTC)

ZUM-wiki Hinweise für Schüler müssen auf der Benutzerseite der schüler verlinkt werden

{{Kurzinfo-1|Schüler}}

bitte ansehen und bewerten. Gruß j--Uptojoe 07:15, 28. Dez. 2009 (UTC)

Zu viele WP-Links sehen nicht gut aus

Wir alle wissen, dass das Online-Lexikon (in der Praxis wohl inzwischen das Lexikon überhaupt) die Wikipedia ist. Deshalb verlinken viele Seiten im ZUM-Wiki auf diese Informationsquelle.

In der Wikipedia selbst ist es tabu, innerhalb einer Seite, die ja immer ein Lexikon-Artikel ist, auf externe Internetseiten zu verweisen, also so genannte Weblinks zu setzen. Nur wikipedia-interne Links sind innerhalb eines Wikipedia-Artikels erlaubt; Weblinks stehen nur am Ende eines Artikels, sozusagen im Anhang.

Da das ZUM-Wiki kein Lexikon ist und wir in der (Unterrichts-)Praxis sowieso immer wieder auf andere Quellen, insbesondere auch die Wikipedia zugreifen (müssen), ist es hier nicht tabu, auch externe Links verstärkt einzubinden.

Wikipedia-Links, die mit der Vorlage:wpd oder Vorlage:wpde eingebunden sind, fallen durch das Wikipedia-Logo sofort auf. Das ist unter der Überschrift "Weblinks" am Ende einer Seit auch gut so, um sofort erkennen zu können, um was für einen Link es sich handelt.

Viele Weblinks mit Wikipedia-Logo innerhalb des Hauptteils einer Seite machen diese aber, wie ich finde, weniger ansprechend. Anders gesagt: Sie wirken (optisch) störend - und sollten deshalb möglichst vermieden werden.

Extrem finde ich eine Seite, wenn sie ganz vorwiegend aus Wp-Links besteht wie z.B. Wüsten.

Mein Bitte und mein Vorschlag:

Lasst uns Wikipedia-Links möglichst nur unter Weblinks verwenden:

  • Jeder weiß inzwischen, dass es die Wikipedia gibt, und wird dort eh nachschlagen.
  • Die WP-Links sind optisch störend.
  • Besser wäre es grundsätzlich, zunächst auf andere interne Seiten zu verweisen, statt den Leser sofort auf ein anderes Projekt umzuleiten. - Wenn es noch keine weiterführende interne Seite gibt, dann kann ein "roter" Link dazu auffordern, diese anzulegen.

Gerne würde ich meine Vorschlag als allgemeine Regel formulieren, wenn es keinen prinzipiellen und überzeugenden Widerspruch gibt.

Besten Gruß --Karl Kirst 01:34, 30. Dez. 2009 (UTC)

Servus Karl, weniger „aufdringlich“ ist m. E. dieses Logo mit Flagge. Gruß:. --Sandra Burger 09:45, 30. Dez. 2009 (UTC)
Grüß dich Sandra, wenn ich das richtige PIC sehe, dann ist dort eine deutsche Fahne drauf. Inzwischen gibt es aber fast gleich viele aktive User aus Österreich. Gruß j--Uptojoe 09:58, 30. Dez. 2009 (UTC)
Dann erstellen wir halt ein Logo, dass derartige (nationale) EifersüchteleienWikipedia-logo.png gar nicht erst aufkommen lässt. Was hältst Du von dieser Vorlage? (stupidedia.org/WP). Schöne Grüße:. --Sandra Burger 10:41, 30. Dez. 2009 (UTC)
Ich bin mir ja nicht sicher, ob ich das richtige Logo sehe. Ich muss nämlich jetzt noch Teegläser aus den 70er Jahren für meine heutige kleine Geburtstagfeier entstauben und etwas unkonzertriert. Daher bin ich jetzt mal mit allem EINVERSTANDEN! Gruß j --Uptojoe 10:50, 30. Dez. 2009 (UTC)
Happy Birthday und alles Gute für das neue Lebensjahr! Der Geburtstagsgruß (Joachim Ringelnatz) bedarf in Zeile 7 einer dem konkreten Anlass entsprechenden Korrektur. :-) Herzliche Grüße:. --Sandra Burger 11:45, 30. Dez. 2009 (UTC)
Danke Sandra! Gruß j--Uptojoe 06:37, 31. Dez. 2009 (UTC)
Das Problem ist nicht der einzelne WP-Link, sondern deren Zahl und deren Platzierung innerhalb einer Seite. Eine Änderung der Logos mit deutscher oder sonstiger Fahne ist keine Lösung. Dann hilft schon eher eine Verkleinerung. Aber auch das löst nicht die Frage, ob es überhautp erwünscht sein kann, eine Seite vorwiegend (richtiger: zu einem großen Teil) aus Links auf WP-Seiten bestehen zu lassen.
Besten Gruß --Karl Kirst 12:36, 30. Dez. 2009 (UTC)

Jetzt habe ich zwei Dinge geändert:

  1. Das Wikipedia-Logo erscheint jetzt nur noch in 18px-Größe statt bisher 20px.
  2. Im Artikel Wüsten stehen die externen WP-Links jetzt nur noch unter der Überschrift "Weblinks".

Richtig gut im Sinne des ZUM-Wiki würde die Seite Wüsten aber erst durch mehr Hinweise für den Unterricht. Denn wer Informationen nachschlagen will, wird diese kaum zuerst im ZUM-Wiki suchen. Aber hier dürfte er oder sie auf hilfreiche Zusatzinformationen für den Unterricht hoffen.

Gruß --Karl Kirst 13:08, 30. Dez. 2009 (UTC)

Vielleicht auch noch dieser Hinweis:
Es gab in der Anfangszeit einmal eine grundsätzliche Kritik am ZUM-Wiki: Hier würden ja vor allem Links aufgelistet, die man doch heutzutage viele einfacher und direkter per Suchmaschinen wie Google finden könne; eigene Inhalte dagegen würden fehlen. - Wir haben in den letzten Jahren hart daran gearbeitet, ein eigenes Profil zu schaffen. Wenn wir einem Besucher auf einer Seite jetzt zuallererst viele externe Links anbieten, empfinde ich das eigentlich schon fast wie eine Kapitulation. - Pardon wenn ich das so formuliere, aber bei fast jedem Googeln stehen die WP-Links eh an vorderster Stelle! Für WP-Links wird niemand das ZUM-Wiki aufsuchen, denke ich; sie können nur ein Zusatzangebot nach anderen, eigenen Inhalten sein.
In der Hoffnung, dass ich niemandem auf die Füße getreten bin ;-)
Besten Gruß --Karl Kirst 13:15, 30. Dez. 2009 (UTC)
Hallo Karl, ich unterstütze deinen Vorschlag bezüglich der Weblinks aus Wikipedia. Wäre es nicht auch sinnvoll gerade beim Anlegen von neuen Seiten stärker darauf hinzuweisen immer den Schulbezug im Blick zu haben. Ich habe oft den Eindruck dass gerade das allzu leicht übersehen wird. Für mich liegt in einem Sammeln von Lexikonwissen, wie es die Wikipedia bietet kein Schulbezug. Lehrer sollten im ZUM-Wiki in erster Linie Unterrichtsideen oder Unterrichtsmaterialien finden. Gerade da können wir als Lehrer auch sinnvolle Ideen beisteuern, von denen wieder andere Lehrer profitieren können. Das sollte eigentlich das Hauptanliegen des ZUM-Wikis sein. VG--Maria Eirich 14:50, 31. Dez. 2009 (UTC)

Versuch einer Lösung

Unter Einbezug anderer Meinungen an anderer Stelle sehe ich folgende Regelung als mögliche Lösung für das von mir oben beschriebene Unbehagen:

a) Wenn möglich und sinnvoll, sollte bevorzugt auf interne Seiten verwiesen werden, die ggf. auch neu angelegt werden können. - Insbesondere gilt dies, wenn schon eine Seite zum Thema vorhanden ist (auf der ja vermutlich auch schon ein WP-Link vorhanden ist oder ansonsten ergänzt werden könnte).

b) Da - anders als in der Wikipedia - im ZUM-Wiki Verweise auf externe Seiten im "inhaltlichen" Teil einer Seite (also vor dem Absatz "Weblinks" bzw. "Externe Links") durchaus sinnvoll sein können und vermutlich auch in Zukunft dabei insbesondere auf Wikipedia-Seiten verwiesen wird, sollten die Wikipedia-Links zwar als solche erkennbar sein, aber in dezenterer Form als bisher. - Ich habe in allen Vorlagen für Links auf die Wikipedia das WP-Logo jetzt verkleinert nach- und hochgestellt, sodass dadurch die Assoziation an "normale" externe Links entsteht, aber gleichzeitig klar bleibt, dass dies ein Verweis auf die Wikipedia ist.

Zur Auswirkung der Änderungen unter b) schaue bitte einfach mal auf den Vorlagenseiten im Kasten "Werkzeuge" (am linken Rand unten) auf "Links auf diese Seite" und rufe einige Seiten auf:

Trifft a) und b) auf Konsens?

Gruß --Karl Kirst 14:19, 1. Jan. 2010 (UTC)

zu b) {{Pro}} (Schaut proper aus.) Schöne Grüße:. --Sandra Burger 15:51, 1. Jan. 2010 (UTC)
a) b) sinnvoller Vorschlag. Besonders die Veränderungen in b ) finde ich gelungen. VG--Maria Eirich 12:19, 2. Jan. 2010 (UTC)

Wow - jetzt beginne ich erst zu verstehen, was die Wiki-Family ist.

Gruß j--Uptojoe 06:07, 12. Jan. 2010 (UTC)


Klassenseite 3m HS Rattenberg

Ihr (also Du und "Deine" Klasse) - ihr habt da auf eurer Kurs-Seite ja richtig "coole" Experimente. Bei diesem Expermiment ("Tanzende Kugeln") hab ich gedacht: "Uih - wenn ich das jetzt so aus dem Stand erklären sollte .. oh je ... dann würd ich ganz schön alt aus sehen."
Diese Idee finde ich vom Gedanken her auch ganz toll. (Damals, als ich liebend gern Querflöte-Spielen gelernt hätte, gerade in diesem wichtigen Moment bekam ich keine "praktischen" (leicht realisierbare) Tipps. Vielleicht lern ich's ja doch noch: durch einen Anfänger-Kurs im ZUM-Wiki.) Es gibt ja diverse Vorlagen ("Kategie:Vorlagen"), damit solche Ideen/Gedanken (relativ einfach) im Haupt-Artikelraum verwirklicht werden können. *smile* - Herzliche Grüße:. --Sandra Burger 13:08, 12. Jan. 2010 (UTC)
Hi Sandra, stimmt die Schüler machen nette Versuche. Ich bin in Physik nicht geprüft und "versuchstechnisch" nicht so motiviert wie es die SchülerInnen sind. Danke für deine Ideen, vielleicht liest es noch jemand und setzt es dann um. Desweiteren motiviert die Schüler dein/ euer aktives Eingreifen in deren Benutzerseiten und auch die Nachrichten auf den Diskussionsseiten. Gruß j--Uptojoe 17:58, 12. Jan. 2010 (UTC)
Uff, da fällt mir ein Stein vom Herzen. (Es hätte ja auch sein können, dass der ein oder andere gesagt/gedacht hat: "Warum mischen die sich ein? - Siehst'e, jetzt schon wieder ... nix darf man ... So, jetzt ham'se bei mir verschissen. Bis in die Steinzeit. Und sogar noch einen Stein weiter ...)" * smile* Liebe Grüße:. --Sandra Burger 18:15, 12. Jan. 2010 (UTC)
*Smile* --Uptojoe 18:43, 12. Jan. 2010 (UTC)

Was bewirkt der Befehl "Defaultsort"

Hi, ich habe zum ersten mal den Befehl

 {{DEFAULTSORT:Median und Boxplots}} 

gesehen. Was bewirkt dieser?

Gruß --Stephan Griebel 19:25, 25. Jan. 2010 (UTC)

Hallo Stephan,
mit "DEFAULTSORT" wird einer Seite ein vorgegebener (-> default) "Ort" im Alphabet einer Seitenkategorie zugewiesen (hier: Einordnung unter "Median und Boxplots", nicht unter "MMS..."), und zwar gilt das für alle nachfolgend aufgelisteten Kategorien. Das hat den Vorteil, dass ich nur einmal darauf achten muss, dass die Seite in einer Seitenkategorie sinnvoll alphabetisch eingeordnet wird.
Richtig viel Sinn macht so etwas eigentlich erst ab mehr als zwei Kategorien auf einer Seite ;-) Und in diesem Beispiel wäre ein Unterschied nur merkbar, wenn unter "M" auf der jeweiligen Seitenkategorie schon viel stünde ... aber das kann ja noch kommen ;-) Sinnhafter ist sicherlich das Beispiel MMS/Lineare Gleichungssysteme.
GRuß --Karl Kirst 20:18, 25. Jan. 2010 (UTC)