Hilfe:Kategorien: Unterschied zwischen den Versionen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Linkliste; Diese Seite)
K (ZUM-Wiki float -> ZUM-Wiki)
 
Zeile 19: Zeile 19:
  
 
== Richtlinien für Kategorien ==
 
== Richtlinien für Kategorien ==
{{ZUM-Wiki float|
+
{{ZUM-Wiki|
 
# Die Kategorien orientieren sich in erster Linie an '''[[Fächer|Unterrichtsfächern]]'''.
 
# Die Kategorien orientieren sich in erster Linie an '''[[Fächer|Unterrichtsfächern]]'''.
 
# Kategoriennamen sollten ausgeschrieben werden, z.B. '''[[:Kategorie:Digitale Medien im Fachunterricht]]''' und nicht ''Kategorie:Digitale Medien (Fachunterricht)''.
 
# Kategoriennamen sollten ausgeschrieben werden, z.B. '''[[:Kategorie:Digitale Medien im Fachunterricht]]''' und nicht ''Kategorie:Digitale Medien (Fachunterricht)''.

Aktuelle Version vom 7. April 2018, 14:08 Uhr

Begriffsklärung Diese Seite erklärt die Benutzung von Kategorien; eine Auflistung der Kategorien im ZUM-Wiki bietet die Seite ZUM-Wiki:Kategorien.

Inhaltsverzeichnis

Welchen Sinn haben die Seitenkategorien?

Seitenkategorien ordnen die einzelnen Artikel bestimmten Kategorien, also übergeordneten Themenbereichen, zu. Auf den Kategorieseiten, z.B. Kategorie:Deutsch oder Kategorie:Mathematik, kann man dann auf einen Blick eine Übersicht aller Artikel zu einem Großthema sehen.

Wie ordnet man einen Artikel einer bestimmten Kategorie zu?

Am Ende des Artikels fügt man den Link [[Kategorie:Name]] ein. Damit wird der Artikel automatisch unter die Kategorie "Name" einsortiert. Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte ein Artikel nicht gleichzeitig in einer ihrer Über- oder Unterkategorien gelistet sein. Das heißt, wenn ein Artikel z.B. eindeutig einem Unterrichtsfach zugeordnet werden kann, sollte er nicht zusätzlich bei Kategorie:Unterrichtsfach oder Kategorie:Sprachen auftauchen. Artikel, die mehreren Unterrichtsfächern zuzuordnen wären, werden in die Kategorie Kategorie:Fächerverbindendes Thema einsortiert.

Anlegen neuer Kategorien

Sind in einer Kategorie sehr viele Artikel, kann es aus Gründen der Übersichtlichkeit notwendig erscheinen, eine Unterkategorie anzulegen, und alle entsprechenden Artikel dorthin zu verlegen. Wer eine neue Kategorie anlegt, sollte sich möglichst auch um die "Nachpflege" kümmern. Das bedeutet:

  • auf der Artikelseite der Kategorie selbst einen erklärenden Satz schreiben und diese neue Kategorie einer (oder eventuell auch mehrerer) passenden übergeordneten Kategorie zuordnen
  • in allen Artikeln, die der neuen Kategorie zuzuordnen sind, die bisherige Kategorie durch die neue ersetzen

Richtlinien für Kategorien

  1. Die Kategorien orientieren sich in erster Linie an Unterrichtsfächern.
  2. Kategoriennamen sollten ausgeschrieben werden, z.B. Kategorie:Digitale Medien im Fachunterricht und nicht Kategorie:Digitale Medien (Fachunterricht).
  3. Kürzere, aber eindeutige Kategoriennamen sind zu bevorzugen, z.B. Kategorie:Software für Mathematik und nicht Kategorie:Software im Mathematikunterricht.
  4. Die Kategorienbezeichnungen für verschiedene Fächer sollten möglichst gleichlautend erfolgen, z.B. Kategorie:Software für Mathematik, Kategorie:Software für Deutsch und Kategorie:Software für Chemie.
  5. Die Kategorienbezeichnung sollte möglichst mit dem Namen des Artikels übereinstimmen, der als Einstieg in die betreffende Thematik dient. Andernfalls sollte eine entsprechende Weiterleitung angelegt werden. So führt in der Kategorie:Methoden für Geschichte eine Weiterleitung von Methoden für Geschichte zum Artikel Methoden für den Geschichtsunterricht.

Sortierung

Sortierschlüssel abweichend vom Seitennamen

Ohne weitere Angaben werden die Artikel auf der Kategorieseite nach dem Seitennamen alphabetisch sortiert angezeigt. Es kann jedoch Gründe geben, diese Sortierung zu verändern. In solchen Fällen wird das Schlüsselwort {{SORTIERUNG:}} (alternativ auch {{DEFAULTSORT:}}) verwendet. Es wird im Quelltext in der Regel direkt vor die Kategorien gestellt. Nach dem Doppelpunkt folgt die Zeichenkette, die die gewünschte Anordnung bei alphabetischer Sortierung erzeugt.

Vorhandene Kategorien im Überblick

Verschiedene Darstellungsformen

Begriffswolken

Eine Begriffswolke (Tagcloud) vorhandener Kategorien stellt die angezeigten Kategoriennamen in unterschiedlichen Größen dar: Je zahlreicher die Einträge in eine Kategorie sind, desto größer wird der Kategorienname dargestellt.

Die folgende Begriffswolke listet alle Kategorien auf, die mindestens 50 Einträge enthalten (min_count=100). Und sie schließt bestimmte Kategorien explizit von der Darstellung aus (exclude=).

Anzeige Quellcode

<tagcloud> min_count=100 exclude=CC-by-sa-Bild, CC-BY-SA-DE, CC-BY-NC-SA-DE, Frei-Bild, GFDL, GFDL-Bild, Ggb, Hilfe, Lernpfad_für_Mathematik, LogoSH-Bild, Mathematik-digital-Test, Mediengestalter/in_Digital_und_Print, Public_Domain, Self-published_work, Überarbeiten, Verlage, Vorlage, ZUM-Wiki:Dateiüberprüfung, ZUM-Wiki </tagcloud>

Kategorienbäume


Ein Kategorienbaum ermöglicht die Darstellung aller oder eines Teils der vorhandenen Kategorien mittels einer Baumstruktur: ausgehend von einer Kategorie verzweigt die Darstellung zu den vorhandenen Unterkategorien und den jeweils darin enthaltenen Seiten. Siehe dazu das Beipiel am rechten Seitenrand.

→ Hilfe:CategoryTree

Vorhandene Übersichten

Verschiedene Möglichkeiten eine Übersicht über alle oder eine Auswahl an Kategorien zu gewinnen, findest du unter:

→ ZUM-Wiki:Kategorien

Linkliste

Siehe auch