Ingeborg Drewitz

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Version vom 7. Dezember 2005, 21:47 Uhr von Fontane44 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ingeborg DrewitzW-Logo.gif: Ingeborg Drewitz (* 10. Januar 1923 in Berlin; † 26. November 1986 in Berlin) war eine deutsche Schriftstellerin. Ingeborg Drewitz arbeitete zunächst in einem Betrieb und nahm erst später ein Studium auf (Germanistik, Geschichte, Philosophie). Ihre Sozialkritik als Autorin führte auch zu einem politischen Engagement, so als Vizepräsidentin des deutschen PEN-Zentrums und Vorsitzende des VS-Berlin (Verband der Schriftsteller, heute in der Gewerkschaft ver.di). In dieser Funktion trat sie u.a. sehr entschieden für die innerdeutsche Entspannung ein. Des Weiteren gründete sie in Portugal den PEN-Club mit und hielt Vorlesungen über deutsche Literatur. ...

Gestern war heute: Hundert Jahre GegenwartW-Logo.gif ist ein Roman mit autobiographischen Zügen von Ingeborg Drewitz. Er beschreibt die Geschichte einer Berliner Arbeiterfamilie von 1878 bis 1978 vor allem aus Sicht der Frauen und schildert den Wandel des Frauenbildes. ...

Unterrichtsprojekt zum Roman "Gestern war heute"