Der Satz von Cavalieri: Unterschied zwischen den Versionen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Übungsaufgaben)
(Übungsaufgaben)
Zeile 87: Zeile 87:
 
'''Hausaufgabe für nächste Stunde'''<br><br>
 
'''Hausaufgabe für nächste Stunde'''<br><br>
 
Bearbeite in deinem Schulbuch die Aufgaben Nr. 2 und Nr. 4 auf Seite 22.<br>
 
Bearbeite in deinem Schulbuch die Aufgaben Nr. 2 und Nr. 4 auf Seite 22.<br>
Wenn du noch Zeit hast, kannst du die Aufgaben natürlich auch in der Stunde noch bearbeiten!
+
Wenn du noch ein paar Minuten Zeit hast (und es sich somit nocht lohnt, mit der neuen Lerneinheit noch zu beginnen), kannst du die Aufgaben auch in der Stunde schon beginnen!
 
<br>
 
<br>
 
{{Hinweis versteckt|1= Zur Bearbeitung von Nr. 2 hilft dir eventuell die Beispielaufgabe auf Seite 22.}}
 
{{Hinweis versteckt|1= Zur Bearbeitung von Nr. 2 hilft dir eventuell die Beispielaufgabe auf Seite 22.}}

Version vom 17. November 2012, 21:50 Uhr

Zur Person

Bonaventura Cavalieri.jpeg Bonaventura Francesco Cavalieri (1598-1647) war ein italienischer Mathematiker und Astronom.

Im "Satz von Cavalieri" (auch "Prinzip von Cavalieri" genannt) geht es um die Volumengleichheit zweier Körper.


Erarbeitung des Satzes von Cavalieri


Zylinder gerade geschwungen.jpg

Peter: "Gib mir das rechte Glas, da passt mehr rein! Ich hab so einen Durst!"

Sandra: "So ein Quatsch! In die Gläser passt doch gleich viel!"



Vorlage:Arbeiten

Zusätzliches Anschauungsmaterial zum Anfassen:
Wenn es dir schwer fällt, dir das Ganze richtig vorzustellen, nimm dir vorne am Pult zwei der Bierdeckelstapel und stelle die einzelnen Situationen damit nach.








Zurück zur Ausgangsfrage:

Wer hat nun Recht? Peter oder Sandra? Begründe deine Antwort!



Vorlage:Arbeiten
Du hast gerade Sachverhalte herausgearbeitet, welche Bonaventura Cavalieri in seinem berühmten (grundlegenden) Satz formuliert hat. Du kannst den Satz in deinem Schulbuch auf S. 22 nachlesen und deine Aufzeichnungen - wenn nötig - ergänzen oder berichtigen!



Vorlage:Arbeiten



Es kommt nicht auf die Form der Grundfläche, sondern auf den Grundflächeninhalt an!

Bsp.: Ein Prisma mit quadratischer Grundflächen und ein Prisma mit dreieckiger Grundfläche haben das gleiche Volumen, wenn ihre Grundflächeninhalte, ihre Höhe und die zur Grundfläche parallelen Schnittflächen in gleicher Höhe gleich groß sind.




Übungsaufgaben


Vorlage:Arbeiten

Das schiefe Prisma besitzt das gleiche Volumen wie ein senkrechtes Prisma mit den angegebenen Maßen. Also: V=27000cm^{3}=27dm^{3}
Der geschwungene Zylinder besitzt das gleiche Volumen wie ein senkrechter Zylinder mit den angegebenen Maßen. Also: V\approx 1696,46cm^{3}\approx 1,7dm^{3}

Zu deiner Lösung gehört auch der Rechenweg!



Vorlage:Arbeiten