Wörter mit Migrationshintergrund: Unterschied zwischen den Versionen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(katfix AWB)
Zeile 18: Zeile 18:
 
* [[Anglizismen]]
 
* [[Anglizismen]]
 
* [[Denglisch]]
 
* [[Denglisch]]
 
  
 
[[Kategorie:Sprache]]
 
[[Kategorie:Sprache]]
 
[[Kategorie:Wortschatz]]
 
[[Kategorie:Wortschatz]]

Version vom 2. Januar 2009, 20:50 Uhr

Unter dem Titel Wörter mit Migrationshintergrund suchte das Goethe-Institut „Das beste eingewanderte Wort“ in einem internationalen Wettbewerb vom 1. November 2007 bis 29. Februar 2008.

Zwischen 3500 Wort-Einsendungen aus 42 Sprachen, darunter auch Hindi, Atztekisch (Nahuatl), Japanisch, Malaiisch, Jiddisch, Norwegisch, Schwyzerdütsch, Kiswahili oder Kalaallisut (Grönland) hatte die Jury zu entscheiden.

Den ersten Preis erhielt Tollpatsch, das aus dem Ungarischen in die deutsche Sprache übernommen wurde.

Der Wettbewerb

Das Ergebnis

"Von Anorak bis Zebra: Die deutsche Sprache ist reich an zugereisten Vokabeln. Die schönsten "Wörter mit Migrationshintergrund" - das Goethe-Institut hat sie gesucht und gefunden. "Fisimatenten" war ein Favorit, "Currywurst" weit vorn. Aber das Gewinner-Wort kommt aus Ungarn."

Siehe auch