4K

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
(Weitergeleitet von 4K-Modell)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das 4K-Modell (kurz 4K, englisch Four Cs oder 4Cs) formuliert Kompetenzen, die für Lernende im 21. Jahrhundert von herausragender Bedeutung sind: Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken.

Ist das Modell in den USA auch in der Bildungspolitik breit verankert[1], so hat es im deutschsprachigen Raum vor allem durch den Vortrag des Bildungsforschers und OECD-Mitarbeiters Andreas Schleicher auf der Re:publica 2013 an Bekanntheit gewonnen.[2]

Weitere Informationen auch zu eher kritischen Aspekten auf der Wikipedia-Seite 4K-Modell des LernensWikipedia-logo.png.