Benutzer:H.-W. Jansen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
H.-W. Jansen - November 2014

Mein Name ist Heinz-Willi Jansen, ich lebe in Mönchengladbach (NRW, Deutschland), war stellvertretender Schulleiter an einer öffentlichen allgemeinbildenden Schule der Sekundarstufe I und bin mittlerweile im Ruhestand.

Meine Unterrichtsfächer waren Deutsch, Erdkunde, Geschichte, Mathematik, Informatik und Sport. Im Bereich der Informatik habe ich in der Vergangenheit Fortbildungen angeboten, die sich mit dem Computereinsatz im Unterricht befasst haben. Einige freie Workshops zur Handhabung aktueller Software (auch Grafik und Web-Design) gehörten dazu. Bei der Fortbildungsreihe "Intel - Lehren für die Zukunft" habe ich als Master-Teacher mitgearbeitet. Reizvoll in seiner schulischen Umsetzung fand ich auch die Möglichkeiten durch die Software "Hot Potatoes", für die ich vor Jahren eine der ersten deutschsprachigen Übersetzungen der Benutzeroberfläche schrieb.

Weiterhin habe ich auf Nachfrage Medienberatung für Kindergärten, Grundschulen und andere Kinder- und Jugendeinrichtungen angeboten. Seit August 2006 habe ich zusätzlich zu meiner bisherigen schulischen Tätigkeit noch eine Moderationsaufgabe der Bezirksregierung Düsseldorf zur Schulung der Schulverwaltungsprogramme des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (MSW) übernommen und war Fachberater der Bezirksregierung Düsseldorf für Fragen zur elektronischen Schulverwaltung (SchILD - Schülerindividual- und Leistungsdatenverwaltung).

Die Seiten der ZUM e.V. kannte ich schon seit längerer Zeit berufsbedingt, aber so richtig aufmerksam wurde ich erst durch die Schachplattform auf dieses Bildungsportal. Eine nette Community hilft mir hier, einem meiner zahlreichen Hobbies nachzugehen. Mittlerweile habe ich eine Reihe an Rezensionen für Schachsoftware und -fachbücher geschrieben, die auf den entsprechenden Seiten der Schachplattform nachgelesen werden können. Ab dem Jahr 2010 habe ich ergänzend begonnen, einige meiner Rezensionen mit Unterstützung der Hamburger Firma ChessBase (Software rund um das Fachgebiet Schach) und dem Dresdner Anbieter Euroschach (Schachmaterialien und -zubehör, Schachliteratur und -zeitschriften) zu veröffentlichen.

Neben diesen Computerthemen, die einen großen Bereich meiner Freizeit einnehmen, interessiere ich mich auch als Pensionär für viele Ballsportarten und Rückschlagspiele (z. B. Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Badminton, Tischtennis, Tennis), die ich fast alle selbst in Vereinen betrieben habe, aktuell aus gesundheitlichen Gründen nur noch passiv.

Ein weiteres (nun mehr in den Vordergrund gerücktes) Hobby ist das Fotografieren (Architektur, Landschaften, Menschen), incl. Bildbearbeitung am Computer und Erstellen multimedialer Inhalte auf CDs und DVDs für unterschiedlichste Zwecke. Vor allem die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Bildverarbeitung faszinieren mich und wann immer die Zeit es erlaubt, experimentiere ich leidenschaftlich in diesem Bereich.

Als ebenfalls begeisterter Autofahrer verfolge ich aufmerksam die Formel I. Vielleicht sollte ich noch ein eher selten ausgeübtes Hobby (zumindest in unseren Breiten) nennen: Snooker, eine Variante des Billardsports.

In diesem Sinne bleibe ich - auch jetzt noch - gespannt auf das, was da noch kommen sollte.

--H.-W. Jansen 10:19, 18. Sep. 2016 (CEST)