Mario und der Zauberer

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
Vista-kdmconfig.png
Bei dieser Seite handelt es sich um eine Projekt-, Kurs- oder Klassenseite.



Inhaltsverzeichnis

Thomas Mann: Deutsche Ansprache

(Dana H., Katrin K.)


Worin sieht Thomas Mann die Hauptursachen für den Aufstieg Hitlers in Deutschland?

  • polit. Denken wird von wirtschaftl. Situation bestimmt
  • Gemeinschaftsdenken, Schicksalsverbundenheit durch Elend
  • wird durch andere geistige Quellen unterstützt, die relative Wahrheit, logische Notwendigkeit und Gesetzlichkeit besitzen
  • Gefühl der Niederlage, Enttäuschung
  • Not, Leid der Erbitterung


Wie beschreibt Thomas Mann den Nationalsozialismus?

  • aus 19. Jh. übernommen:
  • irrationalistisch
  • Intellekt wird als lebensmörderisch verpönt
  • Seelendunkel wird als Lebenswahrheit gefeiert
  • naturkultisch
  • radikal
  • humanitätsfeindlich
  • rauschhaft dynamisch
  • unbedingt ausgelassener Charakter
  • Diktatur der Gewalt
  • Massen-Gefühls-Überzeugung
  • abgeschaffte Freiheit
  • Verwilderung
  • gewaltige Werbekraft


Welche Ideen und Werte sieht Thomas Mann besonders bedroht?

  • sittige und strenge Begriffe
  • Kultur
  • Geist
  • Kunst
  • Idee
  • Moral
  • Freiheit
  • Bildung
  • Gerechtigkeit

Thomas Mann: Radioansprachen an das deutsche Volk

Ian Kershaw: Hitler - Bierzelt-Agitator

von Jana H.

Aufgabe 1

Welche Gründe nennt der Autor dafür, dass Hitler mit seinen Reden Erfolg hatte und die Herrschaft über das deutsche Volk erlangte?

  • Bedingungen nach Ende des 1. Weltkrieges (Z. 1 - 5) -> Versailler Vertrag
  • Fähigkeit, Publikum zu insipieren (Z. 6) -> konnte mit seiner Überzeugungskraft Massen mobilisieren (Z. 70 - 74)
  • gab verlockend einfache Diagnosen und Lösungen der deutschen Probleme (Z. 26 f.)
  • schürte Hass (Z. 29)
  • warb originell für gewöhnliche Ideen (Z. 62 f.)

Aufgabe 2

Beschreiben Sie mit eigenen Worter, was der Autor damit meint, wenn er schreibt: "Es zählte nicht, was er [Hitler] sagte, sondern, wie er es sagte."

  • Hitler war nicht der einzige, der antisemitische Ansichten vertrat. Doch er schaffte es, im Gegensatzu zu anderen, mit seiner Redekunst die Zuhörer zu überzeugen.

Aufgabe 3

Welche Fähigkeit Hitlers wird hier als der zentrale Grund seines Erfolgs angeführt?

  • konnte mit seiner Redekunst Massen mobilisieren (theatralische Redeweise)
    • theatralische Redeweise
    • Einfachheit und Wiederholung zentraler Elemente

Aufgabe 4

Was sind die Kennzeichen der Rhetorik Hitlers?

  • s. Aufgabe 3

Was beabsichtigte er mit seinen Reden?

  • nutzte Emotionen der Zuhörer für sich aus
  • überzeugte Zuhörer
  • diente für eigene Befriedigung -> füllte das Vakuum seiner persönlichen Beziehung

Inwiefern ist Htler hierdurch ein typischer Führer, wie ihn Lebon in "Psychologie der Massen" beschreibt?

  • Erregung spielt Rolle bei Reden
  • Hitler (der Führer) behält Kontrolle über die Masse
  • Wiederholung und Einfachheit seiner Reden zentrales Element

Adolf Hitler: Rede im Sportpalast (1933)