Bewertungsraster für Schülerblogs

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Bewertungsraster soll die Bewertung und Benotung von Schülerblogs möglichst transparent und nachvollziehbar machen.

Es wurden mehrere Versionen entworfen.

Alle Schemata verwenden Ideen und Formulierungen der Bewertungsraster von Ulrich Schrader und Max Woodtli.

Inhaltsverzeichnis

Bewertung mit Punkten

Bewertungsraster für Schülerblogs auf der Basis von Verrechnungspunkten (VP).

Im Bestfall sind 30 (VP) erreichbar. Über die Gestaltung des Punkte-Noten-Schlüssels hat die Lehrkraft einen Spielraum, um das Raster an unterschiedliche Altersstufen oder Schulformen anzupassen.

6-5 VP 4-3 VP 2-1 VP 0 VP
Engagement Praktisch alle Beiträge zeigen eine intensive und reflektierte Auseinandersetzung mit den Inhalten der Arbeit.

Die Beiträge sind informativ und geben einen klaren Einblick in die inhaltlichen Aspekte der Arbeit. Nahezu alle Beiträge sind von angemessener Länge.

Einige Beiträge zeigen eine gewisse Auseinandersetzung mit den Inhalten der Arbeit. Andere Beiträge sind jedoch eher oberflächlich oder thematisch unpassend.

Einige Beiträge sind informativ, andere enthalten wenig relevante Informationen. Die inhaltlichen Aspekte der Arbeit kommen nur teilweise zum Ausdruck. Die Länge der Beiträge ist oft nicht angemessen.

Die Mehrzahl der Beiträge bleibt oberflächlich oder rein beschreibend. Es ist kaum eine/keine reflektierte Auseinandersetzung mit dem Thema zu erkennen.

Die Mehrzahl der Beiträge ist wenig informativ und gibt kaum Einblick in die inhaltlichen Aspekte der Arbeit. Die Mehrzahl der Beiträge ist deutlich zu knapp.

Mindestanforderungen nicht erfüllt
Vernetzung Die Beiträge verlinken regelmäßig auf passende und die Aussage unterstützende Blogs, Webseiten, Dokumente etc. Es ist eine qualitative Auswahl sinnvoller Links erkennbar. In den Beiträgen gibt es Links zu anderen Ressourcen, diese unterstützen die Aussage des Beitrags jedoch nur teilweise und sind nicht immer sinnvoll. In den Beiträgen gibt es kaum sinnvolle oder relevante Links auf Ressourcen im Web. Mindestanforderungen nicht erfüllt
Kommentare Alle Kommentare gehen intensiv auf die Inhalte des kommentierten Beitrags ein.

Sie ergänzen diesen, kritisieren konstruktiv oder weisen auf weitere Ressourcen hin.

Nur einige Kommentare gehen auf die Inhalte des kommentierten Beitrags ein.

Eine inhaltliche Ergänzung, konstruktive Kritik oder ein Verweis auf weitere Ressourcen ist nur teilweise vorhanden.

Die Kommentare stellen kaum einen inhaltlichen Bezug zum kommentierten Beitrag her.

Eine Ergänzung, konstruktive Kritik oder Verweise auf andere Ressourcen sind kaum vorhanden.

Mindestanforderungen nicht erfüllt
Schreibweise Die Sprache ist immer verständlich.

Auf Beiträge anderer wird respektvoll eingegangen. Die Beiträge sind sinnvoll strukturiert und klar in Absätze gegliedert. Grammatik und Rechtschreibung sind bis auf sehr wenige Ausnahmen korrekt.

Die Sprache ist fast immer verständlich.

Auf Beiträge anderer wird meist respektvoll eingegangen. Die meisten Beiträge sind sinnvoll strukturiert und in Absätze gegliedert. Grammatik und Rechtschreibung sind meist korrekt.

Die Sprache ist oft schwer verständlich.

Auf Beiträge anderer wird oft nicht respektvoll eingegangen. Die meisten Beiträge sind wenig strukturiert und kaum in Absätze gegliedert. Grammatik und Rechtschreibung sind meist fehlerhaft.

Mindestanforderungen nicht erfüllt
Urheberrecht Der Umgang mit fremden Texten, Bildern etc. zeigt eine angemessene Beherrschung des Urheberrechts.

Es werden nur freie oder eigene Bilder verwendet, externe Materialien (Texte, Bilder, Statistiken etc.) werden ordentlich zitiert/belegt.

Der Umgang mit fremden Texten, Bildern etc. ist urheberrechtlich nur teilweise angemessen.

Nicht alle verwendeten Materialien werden rechtmäßig verwendet, externe Materialien werden nur teilweise korrekt zitiert/belegt.

Der Umgang mit fremden Texten, Bildern etc. ist urheberrechtlich kaum angemessen.

Die meisten der verwendeten Materialien werden unrechtmäßig verwendet, externe Materialien werden kaum korrekt zitiert/belegt.

Mindestanforderungen nicht erfüllt

Bewertung mit Noten

Bewertungsraster für Schülerblogs auf der Basis von Teilnoten, die zu einer Gesamtnote verrechnet werden können.


Notenbereich 1-2 Notenbereich 3-4 Notenbereich 5-6
Engagement Praktisch alle Beiträge zeigen eine intensive und reflektierte Auseinandersetzung mit den Inhalten der Arbeit.

Die Beiträge sind informativ und geben einen klaren Einblick in die inhaltlichen Aspekte der Arbeit. Nahezu alle Beiträge sind von angemessener Länge.

Einige Beiträge zeigen eine gewisse Auseinandersetzung mit den Inhalten der Arbeit. Andere Beiträge sind jedoch eher oberflächlich.

Einige Beiträge sind informativ, andere enthalten wenig relevante Informationen. Die inhaltlichen Aspekte der Arbeit kommen nur teilweise zum Ausdruck. Die Länge der Beiträge ist oft nicht angemessen.

Die Mehrzahl der Beiträge bleibt rein beschreibend und/oder oberflächlich . Es ist kaum eine reflektierte Auseinandersetzung mit dem Thema zu erkennen.

Die Mehrzahl der Beiträge ist wenig informativ und gibt kaum Einblick in die inhaltlichen Aspekte der Arbeit. Die Mehrzahl der Beiträge ist deutlich zu knapp.

Vernetzung Die Beiträge verlinken regelmäßig und in sinnvoller Weise auf andere Ressourcen (Blogs, Webseiten, Dokumente etc.), die für das Thema relevant sind. In den Beiträgen gibt es Links zu anderen Ressourcen, diese sind jedoch nur teilweise relevant und die Links sind nicht immer sinnvoll gesetzt. In den Beiträgen gibt es kaum relevante Links auf Ressourcen im Web. Vorhandene Links sind kaum sinnvoll gesetzt.
Kommentare in anderen Blogs (der Gruppe) Alle Kommentare gehen intensiv auf die Inhalte des kommentierten Beitrags ein.

Sie ergänzen diesen, kritisieren konstruktiv oder weisen auf weitere Ressourcen hin.

Nur einige Kommentare gehen auf die Inhalte des kommentierten Beitrags ein.

Eine inhaltliche Ergänzung, konstruktive Kritik oder ein Verweis auf weitere Ressourcen ist nur teilweise vorhanden.

Die Kommentare stellen kaum einen inhaltlichen Bezug zum kommentierten Beitrag her.

Eine Ergänzung, konstruktive Kritik oder Verweise auf andere Ressourcen sind kaum vorhanden.

Schreibweise Die Sprache ist immer verständlich.

Auf Beiträge anderer wird respektvoll eingegangen. Die Beiträge sind sinnvoll strukturiert und klar in Absätze gegliedert. Grammatik und Rechtschreibung sind bis auf sehr wenige Ausnahmen korrekt.

Die Sprache ist fast immer verständlich.

Auf Beiträge anderer wird meist respektvoll eingegangen. Die meisten Beiträge sind sinnvoll strukturiert und in Absätze gegliedert. Grammatik und Rechtschreibung sind meist korrekt.

Die Sprache ist oft schwer verständlich.

Auf Beiträge anderer wird oft nicht respektvoll eingegangen. Die meisten Beiträge sind wenig strukturiert und kaum in Absätze gegliedert. Grammatik und Rechtschreibung sind durchgehend fehlerhaft.

Urheberrecht Der Umgang mit fremden Texten, Bildern etc. zeigt eine angemessene Beherrschung des Urheberrechts.

Es werden nur freie oder eigene Bilder verwendet, externe Materialien (Texte, Bilder, Statistiken etc.) werden ordentlich zitiert und durch Quellenlinks belegt.

Der Umgang mit fremden Texten, Bildern etc. ist urheberrechtlich nur teilweise angemessen.

Nicht alle verwendeten Materialien werden rechtmäßig verwendet, externe Materialien werden nur teilweise korrekt zitiert und durch Quellenlinks belegt.

Der Umgang mit fremden Texten, Bildern etc. ist urheberrechtlich kaum angemessen.

Die meisten der verwendeten Materialien werden unrechtmäßig verwendet, externe Materialien werden kaum korrekt zitiert und nicht durch Quellenlinks belegt.

Linkliste

Siehe auch