ZUM-Unterrichten - Logo.png
Viele Inhalte sind umgezogen ins neue ZUM-Unterrichten.

Bildungspläne für den Deutschunterricht

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Der Rahmen: Die Kultusministerkonferenz (KMK)

"Eine wesentliche Aufgabe der Kultusministerkonferenz besteht darin, durch Konsens und Kooperation für die Lernenden, Studierenden, Lehrenden und wissenschaftlich Tätigen das erreichbare Höchstmaß an Mobilität zu sichern, zur Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse in ganz Deutschland beizutragen und die gemeinsamen Interessen der Länder im Bereich Kultur zu vertreten und zu fördern." (www.kmk.org - Stand Jan. 2018)

Beschlüsse der KMK für die Bildungsstandards im Fach Deutsch

"Zur Sicherung von Vergleichbarkeit und Mobilität hat die Kultusministerkonferenz in ihren einschlägigen Vereinbarungen zu den einzelnen Schulstufen einen Rahmen für die einzelnen Unterrichtsfächer vorgegeben. Dieser betrifft insbesondere die verpflichtend zu unterrichtenden Fächer sowie deren Stundenumfänge. Darüber hinaus gibt sie mit ihren Empfehlungen zu einzelnen Fächern und übergreifenden Lernbereichen Anstöße zu deren Weiterentwicklung. Eine dritte Kategorie von Veröffentlichungen sind Berichte zur Situation der Unterrichtsfächer in den Ländern.
Die konkrete Gestaltung von Lehrplänen und Unterrichtsinhalten wird nicht durch die Kultusministerkonferenz koordiniert, sondern liegt in der Verantwortung der Kultusministerien der Länder." (www.kmk.org)
  • Deutsch - Dokumente und nützliche Links zu Bildungsstandards für den Primarbereich
Bildungsstandards für den Hauptschulabschluss
Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss
Bildungsstandards für die Allgemeine Hochschulreife
EPA Deutsch (abgelöst durch die Bildungsstandards)
  • Die aktuellen Regeln zur deutschen Rechtschreibung sowie ein Wörterverzeichnis finden Sie auf der Internetseite des Rats für deutsche Rechtschreibung. Sie basieren auf dem Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 3. März 2006 zur Neuregelung der deutschen Rechtschreibung.

Baden-Württemberg

2004

Der Bildungsplan kurz vorgestellt - Grundlegender Paradigmenwechsel
Informationen - Grundschule - Hauptschule/Werkrealschule - Realschule - Gymnasium
"Die Niveaukonkretisierungen ergänzen die Bildungsstandards und veranschaulichen an konkreten Beispielen, welche verbindlichen Anforderungen in den einzelnen Kompetenzformulierungen gestellt werden. Die Niveaukonkretisierungen richten sich an die Lehrkräfte und definieren einen eistungskorridor als Leitlinien für die Unterrichtsplanung und dienen zur Überprüfung des Unterrichtserfolges. Sie verdeutlichen also das erwartete Anspruchsniveau einzelner Kompetenzen oder einer Reihe von aufeinander bezogenen Kompetenzen (Kompetenzbündel).
Jede Niveaukonkretisierung ist nach folgendem Schema aufgebaut:
Die Vorbemerkungen enthalten didaktisch methodische Hinweise und erläutern besondere Voraussetzungen.
Der Bezug zu den Bildungsstandards zeigt, auf welche fachlichen und gegebenenfalls methodischen, sozialen und personalen Kompetenzformulierungen des Bildungsplanes sich die vorliegende Niveaukonkretisierung bezieht.
Die Problemstellung beschreibt eine spezifische Unterrichtssituation an der die Schülerinnen und Schüler die in den Standards geforderten Kompetenzen erwerben können.
Die Beispiele dienen der Illustration und sind weder verpflichtend noch als Unterrichts- oder Prüfungsaufgabe gedacht."

2016

Leitperspektiven - Inkrafttreten - Impressum - Lehrkräftebegleitheft - Umsetzungshilfen (Beispielcurricula)
"Zwölf Jahre nach dem Bildungsplan von 2004 stellt das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport einen neuen – oder besser gesagt: weiterentwickelten – Bildungsplan für die allgemein bildenden Schulen des Landes Baden-Württemberg vor. Eine ganze Reihe von fachlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen begründet diesen Schritt. So wurde der Bildungsplan von 2004 unmittelbar vor der Verabschiedung der länderübergreifenden Bildungsstandards der Kultusministerkonferenz (KMK) aller 16 Länder erarbeitet. Seitdem haben die Länder in der Bundesrepublik Deutschland ihre Bildungspläne und Kerncurricula an diesen verbindlichen KMK-Vorgaben ausgerichtet und entsprechend neu verfasst. Die zentrale Neuerung betrifft dabei fast überall die Umstellung auf eine durchgängige Kompetenzorientierung ..."
Deutsch - Grundschule
Deutsch - Sek. I
Deutsch - Gymnasium
Deutsch Oberstufe - Gemeinschaftsschule

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Bildungspläne, Prüfungsregelungen, Standards: Die Bildungspläne für das Fach Deutsch aus Hamburg und anderen Bundesländern. Außerdem: Prüfungsregelungen in Hamburg und Bildungsstandards
Schriftliche Abschlussprüfungen: Hier finden sich Materialien und Unterrichtskonzepte zu Themen des zentralen Abiturs und des Haupt- und Realschulabschluss` 2005 in Hamburg.
Beratung und Fortbildung: Die Beratungsstelle Deutsch des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg bietet Beratung vor Ort und Fortbildungsseminare.

Hessen

Deutsch - Handreichungen für die IGS (Integrierte Gesamtschule)
Lehrplan Deutsch, Gymnasium (pdf) - Lehrplan Deutsch, Hauptschule (pdf) - Lehrplan Deutsch, Realschule (pdf)

Mecklenburg-Vorpommern

(Stand Juni 2004) Deutsch (nach Schularten und Stufen geordnet)

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Einen guten zusammenfassenden Überblick bietet die folgende Seite:

Sachsen

Siehe auch