Deutsch in Japan

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Stellenwert: Deutsch in Japan

Seit dem Ende des 19 Jh. wird in Japan systematisch Deutsch gelernt. Die deutsche Sprache hatte in den Bereichen Recht, Medizin, Naturwissenschaften, Musik und Literatur eine sehr große Bedeutung in Japan. Seit Ende des 20 Jh. ist es aber den Universitäten in Japan rechtlich freigestellt, eine zweite Fremdsprache als Pflichtfach festzulegen. Seit dieser Zeit sinkt die Anzahl der Deutschlerner in Japan. Aber immer noch ist der Stellenwert der deutschen Sprache vor allen in den Bereichen Musik und Literatur(-wissenschaft) beträchtlich. Die Japanische Gesellschaft für Germanistik ist der zweitgrößte Germanistikverband außerhalb Europas, nach den USA.

Schon seit den 70er Jahren, verstärkt jedoch seit den 90er Jahren ist eine Tendenz der wissenschaftlichen und didaktischen Reflexion des Fachs Deutsch als Fremdsprache in Japan zu beobachten. Dies gilt besonders für die in Japan lehrenden LektorenInnen.

Seminare und Fachtagungen

Zwischen dem 6.2. und 9.2.2009 fand in Fukushima das DAAD-Lektorenfachseminar (LFS) zum Thema "Wortschatzarbeit als zentraler Bestandteil des Lehrens und Lernens" statt.

Linkliste

Siehe auch