Analyse einer Dramenszene

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
(Weitergeleitet von Dramenanalyse)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Analyse einer Dramenszene dient häufig zur Leistungsüberprüfung am Abschluss einer Unterrichtsreihe im Deutsch- oder Fremdsprachenunterricht zum Thema Drama.

Inhaltsverzeichnis

Übersichten und Einzelaspekte

"Eine Übersicht für die SchuelerInnen: Welche Aspekte muessen bei der Szenenanalyse berücksichtigt werden? Kriterienraster für die Interpretation von Dramenszenen (Sek II/Abitur)."

Methodisches Vorgehen bei der Analyse einer Schlüsselstelle im Drama

Es folgt der Vorschlag für ein Merkblatt, dass den Schülerinnen und Schülern für die Analyse einer Dramenszene bzw. die Analyse einer Schlüsselstelle im Drama zur Verfügung gestellt werden kann.

Dieses Merkblatt kann und sollte gerne optimiert werden; wer allerdings ein gänzlich anderes Merkblatt bevorzugt, sollte lieber unten einen neuen Absatz einfügen oder eine neue Seite anlegen.

Maehnrot.jpg
Merke:

Einleitung

  • Autor, Titel, Textsorte
  • Einordnung der Szene in den Gesamtkontext
  • kurze Beschreibung der Situation, in welcher der Dialog / Monolog stattfindet
  • Bestimmen der Thematik des Dialoges / Monologes

Hauptteil: Szenenanalyse und Interpretation

Inhaltsanalyse

  • Strukturierung des Textes in Dialog-Komplexe
  • Lässt sich eine bestimmte Struktur (Gliederung der Szene) erkennen, z.B. durch einen Wechsel des Themas oder durch einen Umschwung der Stimmung?
  • Welche unterschiedlichen Themen werden behandelt?
  • Welchen Verlauf nimmt das Gespräch? (Analyse der Dialogschritte)

Figurenanalyse/Charakterisierung

  • In welchem Verhältnis stehen die Gesprächspartner zueinander? (persönliches Verhältnis / sozialer Status)
  • Welche Haltung, Einstellung, Stimmung, Motive sind aus dem Gespräch zu erschließen?
  • Welche Interessen und Absichten haben die Gesprächspartner?
  • Welche Art von Gespräch findet statt (z. B. zwanglose Unterhaltung / diszipliniert-reflektierendes Gespräch ...) ?
  • Wie versuchen sie, ihre Ziele zu erreichen, welche Wirkung ist damit verbunden?
  • Wie ist das Gesprächsverhalten (z. B. gegenseitige Offenheit, Verschweigen wesentlicher Aspekte ...)?
  • Wie sind die Gesprächsanteile der Gesprächspartner verteilt? Was lässt sich daraus schließen (Respekt der Partner als Gleichberechtigte oder eine vermeintliche / tatsächliche Überlegenheit eines der Partner ...)?

Analyse auffälliger sprachlicher und formaler Mittel

  • Wortwahl, Satzbau, rhetorische Mittel
  • sprachliche Techniken des Monologes / Dialoges (z.B. Verschleierungstaktik, Verzögerungstaktik, Unterbrechen ...)
  • Sprechakte differenziert bezeichnen

Schluss

  • Ergebnis des Dialoges / Monologes (Erkenntnis, Entschluss ... einer der Figuren)
  • Führt der Dialog zur Durchsetzung einer Position, zu einem Kompromiss oder bleibt er offen? (Intention der Szene)
  • Bedeutung der Textstelle für den Fortgang des Stückes und ihre Funktion im Hinblick auf den Gesamttext

Siehe auch