Durchschnitt einer Klassenarbeit berechnen

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
Arbeitsblätter
Diese Seite enthält ein druckbares Arbeitsblatt (oder mehrere), das (die) du ausprobieren oder hier diskutieren kannst.

Um dieses Arbeitsblatt zu bearbeiten, ist es nötig, dass die Schüler Funktionen in eine Zelle eingeben können (=SUMME(WX:YZ) & Multiplikation).

Außerdem müssen die Schüler auf andere Zellen referenzieren können.

Mit diesem Arbeitsblatt wird das EVA-Prinzip eingeführt, bei dem Eingabe, Verarbeitung und Ausgabe voneinander getrennt werden.


Name:
Datum:
Durchschnittsberechnung mit der Tabellenkalkulation

Ein einfaches Beispiel:

Note Anzahl
1 2
2 5
3 8
4 6
5 2
6 0

Ein nicht ganz so einfaches Beispiel:

Note Anzahl
E1 2
E2 5
E3 8
E4 4
G2 6
G3 2
G4 3
G5 0
G6 1
Bei einer Klassenarbeit ist es immer interessant, die eigene Leistung mit denen der Klasse insgesamt zu vergleichen. Der Durchschnitt eignet sich dazu gut. Dieser kann per Hand oder mit einer Tabelle berechnet werden. Eine Tabelle lässt sich aber immer wieder verwenden.
Der Klassenspiegel enthält die Information, wie oft welche Note vorkam. Zwei Beispiele für Klassenspiegel siehst Du in den Tabellen rechts.
Nuvola Stift.png   Aufgabe 1. Durchschnitt

Lege ein neues Tabellendokument mit dem Namen "Durchschnitt-DEIN NAME.ods" an und übertrage die Werte aus der einfachen Tabelle in Dein Dokument!

  • Füge in eine geeignete Zelle darunter eine Formel hinzu, die die Anzahl aller ausgewerteten Klassenarbeiten berechnet.
  • Füge in geeigneten Zellen dahinter Formeln hinzu, die berechnen, wie viele Notenpunkte pro Note vergeben wurden (bei der Note 2 sind es im Beispiel 10 Punkte)
  • Füge in einer geeigneten Zelle darunter eine Formel hinzu, die die so berechneten Notenpunkte addiert!
  • Füge in einer weiteren Zelle eine Formel hinzu, die aus den berechneten Werten den Klassendurchschnitt berechnet!
  • Formatiere die Tabelle so, dass die Eingabebereiche, Verarbeitungsbereiche und Ausgabebereiche deutlich zu unterscheiden sind!
  • Erstelle aus den Werten des Klassenspiegels ein aussagekräftiges Diagramm!
Nuvola Stift.png   Aufgabe 2. Erweiterung

Bei der Verwendung von G- und E-Noten wird die Berechnung etwas komplexer. Mit einem Trick lässt sich das dennoch bewerkstelligen.

  • Speicher die Datei neu unter dem Namen "Durchschnitt-E-G-DEIN NAME.ods" und erweitere die Tabelle so, dass Du auch aus E- und G-Noten einen Durchschnitt berechnen kannst!
  • Experimentiere mit den Formeln, wie Du die Ausgabe wieder als E- oder G-Note darstellen kannst!

CC-BY-SA-icon-80x15.pngQuelle: zum.de Durchschnitt einer Klassenarbeit berechnen (https://wiki.zum.de/wiki/Durchschnitt_einer_Klassenarbeit_berechnen)