ZUM-Unterrichten - Logo.png
Viele Inhalte sind umgezogen ins neue ZUM-Unterrichten.

Effi Briest

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Effi Briest ist ein Roman von Theodor Fontane.

In Front des schon seit Kurfürst Georg Wilhelm von der Familie von Briest bewohnten Herrenhauses zu Hohen-Cremmen fiel heller Sonnenschein auf die mittagsstille Dorfstraße, während nach der Park- und Gartenseite hin ein rechtwinklig angebauter Seitenflügel einen breiten Schatten erst auf einen weiß und grün quadrierten Fliesengang und dann über diesen hinaus auf ein großes, in seiner Mitte mit einer Sonnenuhr und an seinem Rande mit Canna indica und Rhabarberstauden besetzten Rondell warf. [...]


Th. Fontane, Effi Briest. Erstes Kapitel; zit. n. Projekt Gutenberg-DE

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Effie Briest im Unterricht

Unterrichtsideen

"Projekt des OSA Stuttgart mit Unterrichtshilfen zum Prüfungsthema "Effi Briest" von Theodor Fontane. Die Stundenverläufe und die Arbeitsblätter sind multimedial und handlungsorientiert ausgerichtet."

Linksammlungen

  • Effie Briest - verschiedene interessante Beiträge zu und im Zusammenhang mit Effi Briest (Der Lehrerfreund)
"Viele Links zur Epoche des Realismus, Aufgabenstellungen zur Behandlung des Romans im Unterricht, Berücksichtigung von Einzelthemen"

Stimmen zum Roman

Erschienen in: Doitsubungaku. Die deutsche Literatur, H. 99, Herbst 1997, S. 71-79
Inhaltsverzeichnis: Zur Funktion des Textanfangs - Das Paradiesmotiv - Zur Raumstruktur des Briestschen Herrensitzes - Entfaltung der Zeit aus dem zeitlosen Zentrum

Text

Textausgaben

  • Hamburger Lesehefte. 3,10 €. ISBN 3-87291-170-8
  • Klett. Etiononen für den Literaturunterrricht mit Materialien, ausgewählt von Hanns-Peter Reisner und Rainer Siegle. 6,55 €. ISBN 3-12-351811-6
  • Reclam. Nachwort: Wölfel, Kurt. 347 S., ISBN 978-3-15-006961-5, EUR (D) 4,60
  • Schöningh. EinFach Deutsch. Erarbeitet und mit Anmerkungen und Materialien versehen von Stefan Volk. 7,00 @. ISBN 3-14-022410-9 (neu: 978-3-14-022410-9)

Text online

Werke mit Bezug auf Effi Briest

  • Rolf Hochhuth: Effis Nacht: Monolog 1996
  • Dorothea Keuler: Die wahre Geschichte der Effi B. 1998 - Travestie des Romans (Leserrezensionen)
"Natürlich ist dies alles nicht ernst gemeint, sondern soll demonstrieren, was ein Kolportageroman aus dem Effi-Briest-Stoff machen kann oder könnte. Indessen sind Travestien, wie man solche Formen nennt, nur so lange amüsant, wie sie nicht in Willkür ausarten, und diese Grenze ist hier überschritten." (Bernd Seiler: Effi Briest. Wirkung)

Unterrichtsmodelle und Lektürehilfen

Als Datei zum Download oder offline zu erwerben: ISBN 3-12-929926-2 (neu: 978-3-12-929926-5), 18, 60 €
  • Pelster, Theodor: Lektüreschlüssel für Schüler. Theodor Fontane: Effi Briest. Reclam. 86 S. ISBN 978-3-15-015327-7, EUR (D) 2,60
  • Schafarschik, Walter: Erläuterungen und Dokumente zu Theodor Fontane: Effi Briest. Reclam. 171 S. ISBN 978-3-15-008119-8, EUR (D) 4,00
  • Stefan Volk, Unterrichtsmodell Theodor Fontane, Effie Briest. EinFach Deutsch. Schöningh 2006. 17,80 E. ISBN 3-14-022409-5 (neu: 978-3-14-022409-3)

Film

2009

  • 12. Februar: Effi Briest im Kino: Neuverfilmung: "In einer Welt voller Zwänge entschied sie sich für die Freiheit".
"Bereits zum fünften Mal ist Theodor Fontanes Klassiker verfilmt worden. Die aktuelle "Effi Briest" hatte gerade auf der Berlinale Premiere. Regisseurin Hermine Huntgeburth zeigt den Handlungsort Kessin äußerst schmutzig. Und Julia Jentsch spielt die Titelrolle erotischer als alle ihre Vorgängerinnen." (von ELMAR KREKELER, www.welt.de, 9. Februar 2009)
"In Fontanes Roman "Effi Briest" wird das enge Korsett dargestellt, in das Frauen durch gesellschaftliche Konventionen und scheinheilige Moralvorstellungen im Kaiserreich gezwungen wurden. Der Verfilmung von Hermine Huntgeburth fehlt die Spannung zwischen dem Freiheitsdrang der jungen Effi und der Doppelmoral ihrer Umgebung. Herausgekommen ist ein Kostümfilm, ein Stück hübsches Unterhaltungskino." (Hans-Ulrich Pönack, 11.2.2009, www.dradio.de)
"Generationen von angehenden Abiturienten haben sich durch Fontanes Gesellschaftsroman „Effi Briest“ gekämpft, und auch auf der Leinwand wurde die Ehebruchsgeschichte bereits vier Mal verfilmt. Nun wagt sich Hermine Hundgeburth an den Stoff. " (Von Martin Schwickert, 12.02.09)
"Schwierige junge Damen bietet man ihr besonders gern an. Mit "Die fetten Jahre sind vorbei" kam der Durchbruch. Für "Sophie Scholl" gab es einen regelrechten Preisregen. WELT ONLINE sprach mit der Schauspielerin Julia Jentsch über ihren neuen Film "Effi Briest" und unbequeme Korsetts." (PETER BEDDIES 15. Februar 2009)

1974

1974 drehte Rainer Werner Fassbinder den Film Fontane Effi Briest, der auf Fontanes Roman Effi Briest basiert.

"Rainer Werner Fassbinder, neben Werner Herzog, Wim Wenders und Volker Schlöndorff einer der zentralen Regisseure des Neuen Deutschen Films, hat in der Zeit von 1972-74 den vielleicht wichtigsten deutschen Roman des ausgehenden 19. Jahrhunderts verfilmt, nämlich Theodor Fontanes „Effi Briest“." (filmstart.de)
Anlässlich der Veröffentlichung des Films als DVD zum 60. Geburtstag R.W.Fassbinders
Kurze Information über den Film

Filmanalyse

Stefan Volk: Filmanalyse im Unterricht - Zur Theorie und Praxis von Literaturverfilmungen, Schöningh 2004, 330 Seiten, ISBN 3-14-022264-5

Exemplarisch behandelt werden Verfilmungen von Ronja Räubertochter, Emil und die Detektive, Das Wunder von Bern, Schimmelreiter, Crazy, Mario und der Zauberer, Homo Faber, Effi Briest, Faust und Kafkas Der Prozess

Online-Videos

Siehe auch