Er hieß Jan

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
Jugend-buch.jpg
Diese Seite befasst sich mit
Kinder- und Jugendliteratur (KJL).

Der Jugendroman Er hieß Jan von Irina KorschunowWikipedia-logo.png handelt in der Zeit des Nationalsozialismus von der Begegnung des Mädchens Regine mit dem polnischen Zwangsarbeiter Jan.

Aufgaben zur Freiarbeit

Nuvola apps edu miscellaneous.png   Unterrichtsidee

1. Welche Fragen würden euch im Zusammenhang mit dem Buch besonders interessieren?

2. Über welche Person möchtest du berichten?

3. Welchen Typen der NS-Zeit lassen sich die Personen zuordnen? Gibt es Personen, die sich schlecht einordnen lassen?

4. Schreib eine Charakteristik von Regine oder von Jan.

5. Schreib einen Brief Regines an Jan oder von Jan an Regine, in dem etwas über ihr Verhältnis deutlich wird.

6. Erkläre die Bedeutung des folgenden Zitats:

a) “… alles ist schrecklich, aber ich bin glücklich in dieser Nacht” (S. 22)
b) “Das P. ist keine Kugel.” (S. 28)
c) “Die Seele kennt die Zeitspanne, die ihr für etwas bestimmt ist, und danach bestimmt sie das Tempo” (S. 42)
d) “Bis 1933, das war eine schlimme Zeit. Aber dann ging es aufwärts.” (S. 61)

7. Bereite ein Rollenspiel vor, in dem Regine mit einer Person, die für ihr Schicksal wichtig ist, spricht: z.B. ihre Mutter, Luftschutzwart Feldmann, Gärtner Steffens, ihr Lehrer Dr. Müllhoff, ihre Schulfreundin Doris Weißkopf ...

Lesermeinungen

Linkliste