Galzialmorphologie 2

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche


Nachdem wir in der Letzten Stunde Hypothesen über die Entstehung der Sölle (auch Toteislöcher genannt) entwickelt haben und diese in der Hausaufgabe überprüft haben, werden wir die Prozesse die zur Entstehung der Glazialen Serie führen grafisch darstellen.


Nuvola Stift.png   Aufgabe 1

Stelle die Entstehung der Glazialen Serie inclusive der Sölle als System dar!

Unterscheide dabei zwischen Stoffen (rotes Rechteck), Prozessen (blaue Raute) und Parametern (ohne farbigen Hintergrund)!

Die Grafik soll für Außenstehende selbsterklärend sein. Achte daher auf eine geeignete Darstellung und Beschriftung der Darstellung!



Nuvola Stift.png   Aufgabe 2

Betrachte die Darstellung der Glazialen Serie! Vergleiche die Darstellung mit Deiner eigenen Darstellung und notiere inhaltliche Unterschiede!

Diskutiere die inhaltlichen Unterschiede in der Gruppe und Beurteile sie!


Hjulström-Diagramm

Das Hjulström-Diagramm stellt Zusammenhänge zwischen Korngrößen (Grain size) und der Fließgeschwindigkeit (Flow speed) eines Gewässers dar. Die Begriffe Erosion und Transport werden so auch im Deutschen verwendet. Deposition wird im Deutschen mit Sedimentation übersetzt.




Nuvola Stift.png   Aufgabe 3

Erstellt gemeinsam einen Text in dem Ihr

  1. das Hjulström-Diagramm beschreibt!
  2. die im Hjulström-Diagramm enthaltenen Informationen erläutert!
  3. erläutert, was sich daraus für den Aufbau des Sanders ergibt!

Nutzt für die Erstellung der Texte folgende Etherpads:

Verwendet im Etherpad nur Eure Vornamen.