Karteninterpretation

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis


Grobgliederung Europas; kleiner Kartenmaßstab
Stadtplan Gamla stan/ Stockholm; großer Kartenmaßstab

Raumanalyse mit Karten - Karten interpretieren

Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit sich einen Überblick über einen Raum zu verschaffen als eine Karteninterpretation. Karten erfüllen in der Geographie unterschiedlich Zwecke; physische Karten bieten Orientierung und stellen räumliche Zusammenhänge dar, außerdem stellen thematische Karten weitere Rauminformationen dar. Eine wesentliche Aufgabe bei der Raumanalyse anhand von Karten ist daher stets die Wahl geeigneter Karten. Wir unterscheiden zwischen topographischen Karten und thematischen Karten.

Topographische Karten

Topographische Karten stellen die Beschaffenheit der Erdoberfläche dar (Geländeformen wie Gebirge und Ebenen, Küsten und Flüsse aber auch Siedlungen). Genau genommen sprechen wir nur bei großmaßstabigen Karten (ca. <1:100.000) von topographischen Karten, bei kleineren Maßstäben sprechen wir von physischen Karten. Physische Karten bieten eine besseren Überblick, können jedoch keine Details darstellen.

Thematische Karten

Thematische Karten existieren zu den unterschiedlichsten Themen und Fragestellungen. Wichtige Beispiele sind

  • politische Karten
  • klimatische Karten
  • Wirtschaftskarten
  • Karten zur Bevölkerungsdichte oder Bevölkerungsentwicklung
  • ...

Raumanalyse

Eine systematische Möglichkeit der Raumanalyse bietet das länderkundliche Schema. Es betrachtet die verschiedenen Geofaktoren zunächst für sich genommen und stellt diese schließlich zueinander in Relation. Geofaktoren sind dabei raumfüllende Erscheinungen der Erdoberfläche im weiteren Sinne.


Geofaktoren

Die Geofaktoren lassen sich verschiedenen Sphären zuordnen (Sphäre = Kugeloberfläche)

  • Geofaktoren der physischen Geographie
    • anorganische Geofaktoren
      • Lithosphäre (Gesteinsgrund) & Pedosphäre (Boden), auch Oberflächenformen
      • Hydrosphäre (Wasserhaushalt) & Kryosphäre (Eis)
      • Atmosphäre (die Gashülle um die Erde incl. des Klimas)
    • organische Geofaktoren
      • die Biosphäre untergliedert sich weiter in
        • Phytosphäre (die pflanzlichen Teile der Biosphäre)
        • Zoosphäre (die tierischen Teile der Biosphäre)
  • Geofaktoren der Anthroposphäre (das Wirken des Menschen)
    • Siedlungen
    • Verkehr, Transport & Tourismus
    • sprachliche, religiöse, staatliche Verhältnisse
    • Wirtschaft incl. Landwirschaft

Die Geofaktoren oder Geosphären lassen sich weder räumlich noch funktionell klar voneinander abgrenzen da sie ineinander verwoben sind und sich gegenseitig beeinflussen. Diese Zusammenhänge darzustellen ist Teil der Raumanalyse.

Nuvola Stift.png   Aufgabe 1: Erstelle eine Raumanalyse

Erstelle eine Raumanalyse zu einem der folgenden Staaten:

  • Norwegen
  • Schweden
  • Frankreich
  • Spanien
  • Portugal
  • Italien
  • Griechenland
  • Türkei
analysiere dabei
  • Lage, Gestalt, Größe, Gesteinsgrund und das Relief (Oberflächenformen),
  • Klima, Gewässer und Vegetation,
  • Siedlungen, Verkehr, Transport & Tourismus,
  • sprachliche, religiöse und staatliche Verhältnisse,
  • die Wirtschaft inclusive der Landwirtschaft und die natürlichen Ressourcen.

CC-BY-SA-icon-80x15.pngQuelle: zum.de Karteninterpretation (https://wiki.zum.de/wiki/Europa_im_Blick/Karteninterpretation)

Beispiel-Lösung Raumanalyse Norwegen

Beispiel-Lösung anzeigen. einblenden!
CC-BY-SA-icon-80x15.pngQuelle: zum.de Karteninterpretation (https://wiki.zum.de/wiki/Europa_im_Blick/Karteninterpretation)

Beispiel-Lösung Karteninterpretation Iberische Halbinsel

Beispiel-Lösung anzeigen. einblenden!



CC-BY-SA-icon-80x15.pngQuelle: zum.de Karteninterpretation (https://wiki.zum.de/wiki/Europa_im_Blick/Karteninterpretation)