Übungszirkel Funktionschreibweise

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Übungszirkel ist dafür gedacht, dass die Schüler mit der für sie neuen Schreibweise f(x) und den Begriffen wie Stelle und Funktionswert zurecht kommen.

Dies wird meist eingeführt, wenn man mit den linearen Funktionen einsteigt. Es werden bei den Aufgaben auch verschiedene Arten von Polynomen verwendet, die aber für die Schüler keine Probleme darstellen sollten. Sie müssen nichts dazu berechnen! Die Polynome bieten aber die Möglichkeit mehrere Lösungen bei den Aufgaben zu haben.

Natürlich kann dieser Übungszirkel auch später verwendet werden, sozusagen als Wiederholung dieser Funktionsschreibweise.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Es gibt insgesamt 7 Stationen. Die Schüler müssen nicht alle Stationen durcharbeiten, da immer wieder die gleichen Übungen vorkommen. Allerdings sind sie recht unterschiedlich, so dass es auch für die schnellen Schüler nicht langweilig werden sollte.

Dazu gibt es verschiedene Arten von Übungen, bei denen größtenteils ein Computer benötigt wird:

  • Interaktives Quiz mit Funktionsgraphen, bei denen ganze Werte abgelesen werden müssen.
  • Video-Anleitungen zur Nutzung von GeoGebra, um Werte entweder grafisch oder rechnerisch (mit dem CAS) bestimmen zu können
  • Ausgedruckte Funktionsgraphen, an denen von Hand zeichnerisch etwas bestimmt werden soll.

PC oder Tablet?

Ursprünglich wurde das Material für den PC-Raum erstellt, da nur zwei Übungen ohne Computer funktionieren.

Das GeoGebra-Applet könnte auch zum zeichnerischen Bestimmen von Werten am Tablet benutzt werden, allerdings ist die Eingabe der Funktionsterme umständlich. Man könnte auch auf GeoGebraTube eine HTML5-Version des GeoGebra-CAS anzeigen lassen. Die Quizze sollten auf dem Tablet nutzbar sein.

Die Videos stehen bei YouTube zur Verfügung und so kann man diese auch auf Mobil-Geräten anschauen.

Also könnte man statt einem PC eventuell auch Tablets benutzen. Bei Smartphones ist das Display vermutlich zu klein.

Material

Die Textdatei enthält die Stationen, so dass man per Duplex-Druck teilweise vorne die Aufgaben und hinten die Lösungen ausdrucken kann. Das ist aber nicht bei jeder Station der Fall.

Je nach Klassenstärke sollte man die Stationen entsprechend vervielfältigen und eventuell laminieren.

Zu zwei Stationen gibt es Graphen, auf denen die Schüler zeichnerisch Werte bestimmen sollen. Pro A4-Seite sind es zwei Stück, also muss man sie noch halbieren und den Schülern neben den Stationsanleitungen zur Verfügung stellen. Auf dem Stationskärtchen stehen zwar hinten die Lösungen, aber eventuell zeichnet man selber mal alle Hilfslinien ein, die man für die Aufgaben braucht.

Die Schüler brauchen für die Anleitungs-Videos zur Nutzung von GeoGebra Kopfhörer, die sie aber meist dabei haben. Vielleicht hat man selber noch einfache Hörer, die man zur Verfügung stellen kann. Vielleicht auch einen Mehrfachstecker.

Noch ein Hintergedanke

Neben der Übung der Funktionsschreibweise an sich, wurde auch GeoGebra genutzt. Damit sollen zwei Dinge erreicht werden:

  1. Kennenlernen von GeoGebra und der Möglichkeit, es womöglich als Hilfsmittel für später einzusetzen. Die Schüler lernen kennen, wie man einen Funktionsgraphen zeichnet und wie man Werte bestimmen kann. Dies könnten sie auch später bei Hausaufgaben zur Kontrolle machen.
  2. Gerade die zeichnerische Bestimmung visualisiert die Aufgaben noch einmal deutlich. Wenn ich für den x-Wert 3 einen Funktionswert bestimmen will, muss ich die Gerade x=3 zeichnen. Eine senkrechte Gerade ... an das müssen die Schüler auch denken, wenn sie ohne Computer einen Wert ablesen wollen. Vom Schnittpunkt müssen sie dann den y-Wert als Ergebnis nehmen usw. ... Es ist kein einfacher Weg, bei dem man etwas macht und sofort das Ergebnis hat. Man muss bewusst Entscheidungen treffen und Ergebnisse auswählen.