GIS

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geographische Informationssysteme

- Die Welt mit anderen Augen sehen -


Geographische Informationssysteme (auch: Geografische Informationssysteme), oft besser geläufig unter der Abkürzung GIS, finden zunehmend Eingang in den Erdkunde-Unterricht an Schulen. Stark vereinfacht kann man Geographische Informationssysteme mit Foliensätzen der "guten alten Medienzeit" vergleichen, die je nach Bedarf miteinander kombiniert werden können.

  • Es gibt fertige "Foliensätze" --> WebGIS oder ONLINE-GIS
  • und "Foliensätze" die man selbst erstellen kann --> Desktop-GIS


Diese Seite ist eine neustrukturierte und noch nicht vollständig überarbeitete Seite. Solltest Du noch Inhalte der alten Seite vermissen.
Beige Feather.svg
GIS-Neuigkeiten
erstellt weltweit auch 3D-Darstellungen mit verschiedenen Overlays (u. a. Straßen, Vulkane, Erdbeben) und zusätzlich für Australien verschiedene naturräumliche Overlays zu naturräumliche Themen wie z. B. Ressourcen sowie Astersatellitendaten. Das Java-Tool läuft auch vom Stick, benötigt aber Internetverbindung



IDRISI GIS.jpg
ONLINE-GIS
Erläuterung:

Dabei handelt es sich themenbezogene, einsatzfähige Gis-Anwendungen (ohne Digitalisierungsmodul)

Für den Einstieg in die Thematik
Karte, Luftbild, historische Karte, verschiedene thematische Overlays, Profile
Beispiel 3: Erläuterung: Amtliche Topographische Kartenwerke in Viewern und ihre Möglichkeiten -> muss ergänzt werden
mit Abfragemanager - Beschreibung der Bedienung
Anwendungen nach Ländern:

--> zur vollständigen Übersicht GIS/Länder

Anwendungen nach Themen:
ein historisches GIS zur Territorienwelt der staatenbünde und Verkehrswege des Mittelalters bis zur Neuzeit

--> zur vollständigen Übersicht (speziell für Schule): GIS/WebGIS

IDRISI GIS.jpg
Desktop-GIS
Erläuterung

Desktopgisprogramme erlauben eigene Projekte: Karten erstellen, Layer anlegen, fremde Gis-Daten einbinden als Grundlage für eine Diagitalisierung

Software
kostenloses Lernprogramm mit vollständigem GIS-Modul, entwickelt u.a. an der Did. Geographie Uni Erlangen-Nürnberg
Beschreibung:Lo 20x20.gif Rezension zu SchulGIS
Daten

--> vollständige Übersicht: GIS/Desktop-GIS




Erioll world.svg
GIS im Unterricht
Einführendes Video zur Didaktik von GIS im Erdkundeunterricht
]


Graduation hat1.svg
Mit GIS unterrichten

Bei Lo 20x20.gif Lehrer-Online finden sich zahlreiche (weitere) GIS-Projekte: Einfach in die Volltextsuche "GIS" oder auch "Diercke" eingeben.

"Wie komme ich an meine neue Schule? Diese Frage stellen sich wohl die meisten Fünftklässler, wenn sie den Wechsel von der Grundschule an eine weiterführende Schule vollziehen. Eine spannende Möglichkeit der Beantwortung bietet GIS!"
"Das Thema Ruhrgebiet knüpft an Wissen aus der Sekundarstufe I im Fach Erdkunde an. Die Thematik kann in der Sekundarstufe II durch den Einsatz des Computerprogramms Diercke GIS und des Datenbausteins Ruhrgebiet vom (Kohle-)Staub befreit und die SchülerInnen können neu motiviert werden!"
"Die Schülerinnen und Schüler erstellen ein Modell der Risikoanfälligkeit und kartieren die Risikogebiete der Erde mit einem Geographischen Informationssystem." (Leistungskurs, 13. Jahrgang)
Ein Projekt der Abteilung Geographiedidaktik des Geographischen Instituts der Humboldt-Universität zu Berlin
Beige Feather.svg
Digitale Höhenmodelle
SaltGlaciers ZagrosMtns 20010810.jpg

Digitale Höhenmodelle sind durch Vermessung vom Boden, aus der Luft oder vom Satelliten aus gewonnene (x, y, z)-Daten, die gewöhnlich als ASCII-File zur Verfügung gestellt werden. Mit ihnen kann man in speziellen Programmen durch Overlay mit Luftbild oder sonstigen GIS-Daten ein dreidimensional wirkendes Bild wie z. B. rechts erzeugen oder Ableitungen wie Höhenlinienkarten, Drahtgittermodelle, Hangneigungskarten etc. erzeugen.

Einen Eindruck davon was man digitalen Höhenmodellen mit entsprechendem Overlay im Unterricht einsetzen kann vermittelt die Seite Google_Maps_-_Möglichkeiten_mit_der_neuen_Version

Für das Erstellen eigener Karten mittels digitaler Höhenmodelle und mehr Möglichkeiten der Umsetzung:

---> GIS/Digitale_Hoehenmodelle

Siehe auch