Gefahren im Internet

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grundschule Sekundarstufe
Grundmodul Mediengefahren Grundmodul Mediengefahren
Modul Video/Audio Modul Video/Audio
Modul Persönliche Daten Modul Persönliche Daten
Modul Kreativ im Netz Modul Kreativ im Netz
Modul Zielscheibe Modul Zielscheibee
Modul Handy und Smartphone Modul Handy und Smartphone


Es war einmal Anna...

„Endlich! Endlich!“ Anna freut sich riesig. Heute hat sie Geburtstag. Ab heute darf sie endlich mit Mamas Computer ins Internet. Darauf wartet sie seit Monaten. „Aber nur in Begleitung mit mir“, sagt Mama, „Alleine darfst du noch nicht!“ Das ist Anna egal, vor lauter Freude rennt sie durch das Büro ihres Vaters, singt ein Lied über das Internet.

„Das Internet, das Internet
es ist so unglaublich groß,
größer als der Himmel
und breiter als ein Floß,
ich kann ganz vieles entdecken
aber auch ganz vieles Böses
drum muss ich aufpass...“

Anna verliert im Rennen das Gleichgewicht, prallt gegen die Kommode, wird von dieser zurückgeschleudert, landet auf Papas Bürostuhl, der schnell gegen den Schreibtisch rollt und das volle Wasserglas, das auf dem Schreibtisch steht, zum Kippen bringt. Das Wasser ist komplett über der Tastatur verschüttet. Oh Gott, dachte sich Anna. In diesem Moment kommen ihre Mutter ins Zimmer geflitzt. „Anna, ist dir etwas passiert?“ „Nein, Mama. Nein, aber... aber die Tastatur“, flüsterte Anna. „Oh, hm die Tastatur legen wir jetzt erst mal zum Trocknen weg. Vor heute Nachmittag können wir nicht ins Internet. Zum Glück ist dir nichts passiert“, keuchte Annas Mama. „Pass besser auf, wenn du am Computer bist!“

Mist, dachte sich Anna. Jetzt muss ich bis heute Nachmittag warten.

Nach langem Warten war die Tastatur endlich wieder trocken und Anna ging mit ihrer Mama an den Computer. „So“, sagte die Mutter, „ich logge mich nun ein.“ Sie tippt ganz schnell irgendwelche Tasten auf der Tastatur und auf einmal sind Symbole auf dem Bildschirm zu sehen. Viele Symbole kennt Anna, denn sie hat ihrer Mama schon oft bei der Arbeit zugesehen. „Darf ich die Maus benutzen?“ will Anna wissen. „Ja, das darfst du. Fahr' mit der Maus zum Browser, mit dem kannst du im Internet surfen“, erklärte ihr ihre Mutter. Anna tat dies. „Ich habe dir eine Startseite eingerichtet. Die siehst du immer, wenn du ins Internet kommst.

Du sollst erst einmal herausfinden, wie du dich im Internet zurechtfindest und was du alles tun kannst und darfst. Bald musst du bestimmt auch für die Schule etwas finden müssen. Das sollst du dann alleine können. Ich habe dir ein Internettagebuch mitgebracht, in das schreibst du das Wichtigste hinein, damit du später Vergessenes nachlesen kannst.

Auf diese Startseite kommst du über verschiedene Links auf Internetseiten, auf denen du das Internet erkunden kannst. Ein Link ist blau und unterstrichen. Über den Link kommst du zu einer bestimmten Internetseite“, sagte ihre Mutter. „Klick mit der Maus auf einen der Links, der die interessiert. Pass gut auf! Ich stell dir zu jedem Thema Fragen, die du beantwortest und in dein Internettagebuch schreibst. Wenn du diese beantworten kannst, darfst du weiter machen. Wenn du sie nicht beantworten kannst, musst du dich besser erkunden. Also pass' gleich gut auf!“

Anna liest sich zuerst alle Module durch. „Zuerst musst du das Grundmodul machen, damit du in Zukunft auch alleine im Internet surfen kannst", erklärt ihr Mutter.

Willkommen in der Neuen Welt
Grundmodul Mediengefahren
Modul Video/Audio
Modul Persönliche Daten
Modul Kreativ im Netz
Modul Zielscheibe
Modul Handy und Smartphone