Google Earth

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Google Earth ist eine Software zur Darstellung eines virtuellen Globus. Sie ist in ihrer Grundversion kostenlos.

Inhaltsverzeichnis

Aktuell

"Das US-amerikanische Softwareunternehmen Google meldete kürzlich eine Reihe von Updates für sein beliebtes geographisches Software-Programm."

Schulischer Einsatz

  • Beim schulischen Einsatz ist zu bedenken, dass die Bilder nur für den persönlichen Gebrauch copyrightfrei sind.
  • Das Nachladen der Daten kann bei einem Computerraum, der auf eine einzige DSL-Verbindung angewiesen ist, stocken.

Unterrichtsideen

Google Earth ist ein Programm, das sich vielseitig im Erdkundeunterricht und in anderen Fächern einsetzen lässt.

Englisch

Hand.gif   Übung
  • Machen Sie einen Stadtrundgang durch London.

Erdkunde

"Im Rahmen der wirtschaftsgeographischen Untersuchung von Schwellen- und Entwicklungsländern werden die Hyperurbanisierung und weitere Probleme der Metropole Mexico-City mithilfe von Google Earth erarbeitet."
  • Der in vielen Schulen eingesetzte Haack-Atlas bietet als Ergänzung für den Unterricht und für Schüler eine DVD-Version zu einem geringen Aufpreis an. Diese DVD-Version kann am Whiteboard oder mit einer (mobilen) Computer-Beamer-Einheit im Klassenzimmer und zuhause am Computer genutzt werden. Gegenüber der reinen Print-Version bietet das - wie bei anderen DVD-Versionen von Atlanten die Möglichkeit zoombarer Karten. Das besondere am Haack-Atlas ist die Verknüpfung mit Google-Earth-Anwendungen zu vielen thematischen Karten. Bei der Installation der Atlas-Software wird der Nutzer auf die Möglichkeit der Google-Earth-Installation hingewiesen. Dann stehen die Google-Earth-Anwendungen sofort zur Verfügung.
    Man kann die Anwendungen aber auch von der eingeschränkten Internetversion des Haack-Atlas unter [1] direkt herunterladen. Dazu muss dann aber Google-Earth bereits installiert sein.

Wirtschaft

Hand.gif   Übung
  • Besichtigen Sie die Braunkohleabbaugebiete in Deutschland und diskutieren Sie über die sozialen Kosten der Energiepolitik.
  • Diskutieren Sie die geschäftlichen Absichten von Google. Gehen Sie darauf ein, warum das Programm kostenlos ist.
  • Nehmen Sie Stellung zu der Frage, ob Google Earth das Werbeverhalten von Firmen verändern wird.

Informatik

Hand.gif   Übung
  • Google Earth zeigt, dass es möglich ist, breiten Massen hochauflösende Bilder der Erde zugänglich zu machen: Diskutieren Sie die moralische Frage, ob Informationen dieser Art zurückgehalten werden sollten, um Terroranschläge zu verhindern. Erläutern Sie geeignete Maßnahmen.

Mathematik

Hand.gif   Übung
  • Ergründen Sie, wie man aus der 3-dimensionalen Erde eine 2-dimensionale Abbildung anfertigt.

Astronomie

Ab Version 4.2 ist ein eindrucksvoller, kompletter Sternenhimmel samt Hubble-Bildern enthalten.

Hand.gif   Übung
  • Suchen Sie in Google Earth unter den Hubble-Layern das Hubble Ultra Deep Field-Bild und lassen Sie die Größe des Bild mit der Gesamtgröße des Himmels vergleichen.

Über Google Earth

Google Earth ist eine kostenlose Software der Google Inc. zur Darstellung eines virtuellen Globus. (...) Sie kann Satelliten- und Luftbilder unterschiedlicher Auflösung mit Geodaten überlagern und auf einem digitalen Höhenmodell der Erde darstellen.

Auflösung
  • in den USA teilweise in ganzen Staaten: 1 m, 60 cm, 30 cm, 15 cm (letztere selten, z.B. bei Cambridge (Massachusetts), Baltimore, Pentagon und Golden Gate Bridge)
  • für etwa 80 % der Fläche von Deutschland sind Luftbilder mit hoher Auflösung vorhanden
  • Global: hohe Auflösungen in den meisten Ballungsräumen vor allem in Europa (z. B. Wien, Zürich), aber auch weltweit (z. B. Bagdad).
  • Ausnahmen: Naher Osten, für Israel stehen ausschließlich niedrige Auflösungen zur Verfügung. Hohe Auflösungen gibt es nur für Amman und einen einzelnen militärisch-industriellen Komplex auf der Halbinsel Sinai (Ägypten).
Copyright

Ein persönlicher Gebrauch von Screenshots ist auf der eigenen Homepage, Blog oder Dokumenten bei Quellennennung erlaubt, jede kommerzielle Nutzung bedarf aber einer Genehmigung.


W-Logo.gif Google Earth, Wikipedia – Die freie Enzyklopädie, 27.05.2006 - Zusammenstellung - Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Siehe die Nutzungsbedingungen für Einzelheiten. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Verschiedenes

Alternativen

Vorteil: keine Installation erforderlich,
kann aus dem Browser heraus gestartet werden und stellt weniger Anforderungen an den Rechner,
enthält aber etwas weniger Funktionen.
Beispiel-Link: Golden-Gate Bridge in San Francisco
  • google maps dito. selbes Bildmaterial wie Google Earth
  • KDE Marble freie Software allerdings noch in der Entwicklung

Siehe auch