Henning Mankell

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henning Mankell war ein schwedischer Schriftsteller, der vor allem durch seine Kriminalromane bekannt geworden ist.

Mankell wohnte in Maputo (Mosambik) und hat sowohl in seinen Kriminalromanen als auch in anderen Werken Themen mit Bezug zu Afrika aufgegriffen.

Inhaltsverzeichnis

Werke

Die folgende Liste der Werke von Henning Mankell ist höchstwahrscheinlich unvollständig und nennt vor allem Titel, zu denen es Seiten hier im ZUM-Wiki gibt. - Auf diesen Seiten zu einzelnen Werken geht es mehr um Ideen für den Unterricht als um bibliographisches Wissen zu diesem Werk.

Der Chinese

→ Der Chinese

Der Chinese ist ein 2008 erschienener Kriminalroman, der sich auch mit aktuellen Fragen im Zusammenhang mit Chinas wirtschaftlicher und politischer Entwicklung der letzen Jahre auseinandersetzt.

Der Chronist der Winde

Der Chronist der Winde ist ein sehr einfühlsamer Roman über die Gegenwart und Gegenwartsgeschichte eines afrikanischen Landes, geschrieben aus der Perspektive eines Kindes.

Handlung

Der Bäcker Josè Antonio Maria Vaz hört eines Nachts Schüsse aus dem Theater neben der Bäckerei. Er findet ein angeschossenes Straßenkind, den zehnjährigen Nelio, den er auf das Dach der Bäckerei trägt und dort oben neun Tage und Nächte lang pflegt. In diesen neun Nächten erzählt Nelio ihm seine Geschichte: [...]


W-Logo.gif Der Chronist der Winde, Wikipedia – Die freie Enzyklopädie, 18.07.2008 - Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Siehe die Nutzungsbedingungen für Einzelheiten. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Linkliste

Siehe auch