Hessische Schülerakademie

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hessische Schülerakademie ist ein Ferienkurs mit dem Ziel, begabte, hochbegabte und besonders aktive und motivierte Schüler und Schülerinnen zu fördern, die die Jahrgangstufen 10 bis 13 einer allgemeinbildende Schule besuchen. Die Hessische Schülerakademie versteht sich als Ergänzung und Vertiefung des schulischen Lehrangebotes. Neben den fachlichen Kursen gibt es ein breites kursübergreifendes Angebot.

Die Hessische Schülerakademie bietet daneben engagierten Lehramtsstudierenden die Chance, in einer schulpraktischen Veranstaltung an der intensiven Betreuung der Schüler und Schülerinnen teilzunehmen.

Inhaltsverzeichnis

Chancen für die Schüler

  • Vertiefung und Ergänzung des Bildungsangebots der Schule
  • Intensive Wahrnehmung und Erweiterung der eigenen Fähigkeiten
  • Zusammenarbeit mit motivierten zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern
  • Reger Austausch "auf gleicher Wellenlänge" mit anderen begeisterungsfähigen Jugendlichen

Chancen für die Lehramtsstudierenden

  • Auseinandersetzung mit der speziellen Förderung begabter Schülerinnen und Schüler
  • Zusammenarbeit auf fachlicher und pädagogischer Ebene mit besonders motivierten Schülerinnen und Schülern
  • Impulse für die eigene Ausbildung und Lehrpraxis
  • Einbettung des eigenen Unterrichtsfachs in eine intensive soziale und interdisziplinäre Umgebung

Organisation und Inhalt

Die Hessische Schülerakademie findet als 2-wöchiges Seminar in den Hessischen Sommerferien statt. Angeboten werden fachspezifische Kurse unter der Leitung ausgewiesener Fachkräfte mit Unterstützung durch die Lehramtsstudierenden. Die Teilnahme an einem reichhaltigen kursübergreifenden Programm in den Bereichen Musik, Theater und anderen Angeboten wird ebenfalls erwartet. Die (öffentliche) Präsentation der Arbeitsergebnisse sowie eine Dokumentation sind Bestandteil der Gruppenarbeit. Jeder Schüler und Studierende erhält eine Bestätigung über die Teilnahme.

Die Kurse der Akademie 2007

  • Gibt es Mathematik nach der Schule?
  • Ähnlichkeiten in der Physik
  • Der Historiker als Psychologe
  • Was ist Politik und was leistet die Wissenschaft der Politik?

Akademieleitung

  • Dr. Cynthia Hog-Angeloni, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main und Johannes-Gutenberg-Universität, Mainz
  • Prof. Dr. Wolfgang Metzler, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main

Veranstalter

Schirmherrin: Die Hessische Kultusministerin Karin Wolff

Weblinks