Projekte in Kasan

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weg in die Zukunft.

Wir leben in einer wunderbaren Zeit, Zeit vieler Möglichkeiten und neuer Technologien. Wie wir wissen, heute koennen die Menschen aus verschieden Laendern miteinander gleizeitig kommunizieren, und diese Kommunikationen sind dank Internet moeglich. Internet ist nicht nur Arbeit und Enziklopedie, sondern auch Fuhrung der Projekte.

Das neue Programm IPK (Internet- und Projektkompetenz), das von Professor Jean-Pol Martin geleistet wurde, laesst Studenten und Schueler verschiedene Projekte in jedem Thema fuehren. Durchfuehrung eines Projekts enthaelt:

  • Auswahl des Themas
  • Besprechung dieses Themas im Internet (im Forum)
  • Vorbereitung der Fragenboegen
  • Eine kleine Reise oder Exkursion und dabei Durchfuehrung der Befragungen
  • Auswertung der Ergebnisse
  • Hochladung der Ergebnisse ins Internet (auf Homepage)
  • Praesentation der Ergebnisse und des Projekts

In Kasan fand das erste IPK-projekt im Winter 2005/2006 statt. Es hatte den Titel "Religion und Nationalitaet. Was haelt die Jugend davon?". Dafuer kamen zu uns die Studenten aus Deutschland (Beyern/Eichstaett). Binnen einer Wochen befragten wir die Studenten der Staatlichen und der Paedagogischen Universutaeten. Sehr viele fanden das Thema sehr ernst und waren bereit, auf jede Frage Antworten zu geben. (das Thema nahm die Beziehungen verschiedener Religionen in Kasan, und besonders Islam und ortodoxe Religion, aufeinander an). Die Ergebnisse werden bald ausgewertet und auf Homepage hochgeladen. (siehe http://home.arcor.de/kasanprojekt/index.html)

Solche Projekte durchzufuehren ist sehr interessant, denn es ist vor allem Kommunikation und Aufnahme der Kontakte. Und Kommunikation und Aufnahme der Kontakte ist der Weg in die Zukunft.

Autor: Sekatschowa Marina

Siehe auch