Jeremias Gotthelf

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jeremias Gotthelf (1797-1854) war das Pseudonym des Schweizer Schriftstellers und Pfarrers Albert Bitzius, der dem Realismus zuzuordnen ist und mit Gottfried Keller und Conrad Ferdinand Meyer zu den drei bekanntesten Schweizer Dichtern des 19. Jahrhunderts gehört.

Werke

Seine Werke schildern das bäuerliche Leben im 19. Jahrhundert aus einer von christlicher Ethik geprägten Sicht und die humanistischen Forderungen in seinem Werk zu verarbeiten.

Am bekanntesten ist seine Rahmennovelle Die schwarze SpinneWikipedia-logo.png (1842), die wegen ihrer Verbindung von Spannung, angsterregender Handlung und moralischem Gehalt lange Zeit eine beliebte Schullektüre war und mehrfach verfilmt wurde.

Aus seinem umfangreichen Erzählwerk sind heute nur noch wenige Texte bekannt, darunter:

Linkliste