20 Jahre ZUM

Kriteriengestütztes Korrekturverfahren

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ab dem Abitur 2009 wird in Baden-Württemberg bei der Abiturkorrektur in den modernen Fremdsprachen das sogenannte Kriteriengestützte Korrekturverfahren, auch holistic grading genannt, angewendet, welches die bisherige Ermittlung eines Fehlerquotienten ersetzt.

Inhaltsverzeichnis

Ziele

Nach einem zweijährigen Schulversuch an zahlreichen Gymnasien soll das baden-württembergische Abitur damit an vergleichbare Abschlüsse im In- und Ausland angepasst werden. Man verspricht sich von der Einführung dieses Verfahrens eine eher ganzheitliche Leistungsüberprüfung.

Weblinks

Erfahrungen einzelner Schulen


Informationen der Schulverwaltung