Urheberrecht

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Diese Seite befasst sich mit dem Urheberrecht beim Veröffentlichen von Bildern im Internet. Siehe auch: Urheberrecht.

Bei der Veröffentlichung von Bildern im Internet, sei es auf Homepages oder in sozialen Netzwerken, sind einige Regeln zu beachten. Einige sind bereits durch den gesunden Menschenverstand begründet, andere durch gesetzliche Bestimmungen wie Datenschutz und dem Urheberrecht.


Nuvola Stift.png   Aufgabe
  1. Schaue Dir das Video "Warnung vor "Marions Kochbuch" - ARD Plusminus" an. Notiere Dir stichwortartig Grundbegriffe.
    1. Lies Dir als Ergänzung die folgenden Texte durch.
    2. Erkläre, welche Gefahren durch das Veröffentlichen von fremden Bildern drohen.
  2. Das Wort „lizenzfrei“ bedeutet für
    • dich: …
    • Anbieter von Foto-Datenbanken: …
  3. Erkläre, welche Quellen es für frei zu verwendende Bilder gibt.
    1. Zeige auf, welche Möglichkeiten es gibt, freie Bilder in einem Wiki einzubinden.
  4. Erkläre, welche Informationen zur Herkunft von Bildern nötig sind.

Inhaltsverzeichnis

Veröffentlichen im Internet

Nach dem Motto “Everone's a publisher” kann jeder im Internet Texte veröffentlichen und diese mit Bildern gestalten Dabei gibt es aber einige Regeln, deren Nichtbeachtung zu hohen Strafen und Abmahngebühren führen kann.

Bilder aus dem Internet kopieren

Es ist verlockend über die google-Bildsuche Grafiken zu finden und mit Copy-and-Paste in eigene Seiten einzufügen. Allerdings gehören viele dieser Bilder professionellen Konzernen, die diese Bildern gegen Zahlung einer einmaligen oder jährlichen Gebühr lizensieren. Auch der Begriff "royalty free" schützt nicht vor diesen Eigentumsansprüchen, die diese Firmen über Anwälte und Abmahnverfahren dann im vierstelliger Höhe von Webseitenbetreibern einfordern, wenn sie mit automatischen Robots im Netz hochgeladene Bilder ohne Lizensierung finden.

alternative Quellen:

Lizenzfreie Bilder

„lizenzfreie Bilder einfach verwenden“, „kostenlose Cliparts“ - So oder ähnlich werben Anbieter von Bilderpools um neue Kunden.

Was bedeutet eigentlich „lizenzfrei“?

„freie“ Bilder

Die Inhalte in diesem Wiki sind unter der Creative Commons-Lizenz zur Weiterverwendung freigegeben, wenn der Name des Urhebers genannt und die übernommenen bzw. überarbeiteten Inhalte wieder unter dieselbe Lizenz gestellt werden. Dies gilt auch für die Inhalte und Medien der Wikipedia.

Bildquellen richtig nennen

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man Bildangaben immer so genau wie möglich angeben:

eigene Bilder erstellen

Recht am eigenen Bild - Was darf fotografiert werden

Anonymisierung von Personen


Weblinks

"Bei der Veröffentlichung von Fotos, die Personen abbilden, muss das so genannte "Recht am eigenen Bild" beachtet werden - gleich ob es sich um schulische oder private Websites handelt."