ZUM-Unterrichten - Logo.png
Viele Inhalte sind umgezogen ins neue ZUM-Unterrichten.

Merkwürdige Motivationen im Mathematikunterricht

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Innermathematische Beschreibungen oder Erklärungen sind zwar allesamt ziemlich korrekt, von den Schülern werden sie aber zumeist nur bedingt verstanden und in aller Regel rasch wieder vergessen. Eine "merk-würdige" Motivation hingegen ist konkret vorstellbar, häufig eine überraschende Analogie und fast immer mit einer humoristischen Note. So was bleibt ewig hängen. Außerdem gilt: "Eine Stunde, in der nicht wenigstens einmal ordentlich gelacht wurde, ist eine verlorene Stunde." (Quelle unbekannt)

Inhaltsverzeichnis

Minus mal minus ist plus

Ein Puzzle besteht aus vielen Teilen in unterschiedlichen Farben und unterschiedlichen Formen. Die Gleich- oder Verschiedenartigkeit der Farben und Formen erschweren oder erleichtern einem das richtige zusammensetzen eines Puzzles. Nun kommt's:

Ein Puzzle ist dann besonders schwer (= Minus), wenn alle Teile die gleiche Farbe haben. Ein Puzzle ist dann besonders schwer (= Minus), wenn alle Teile die gleiche Form haben. Aber, ein Puzzle ist dann besonders leicht (= Plus), wenn alle Teile die gleiche Farbe und Form haben.

Ordnung ist nicht natürlich oder keiner darf der Größte sein

drei Objekte

Beim Spiel Tsching-Tschang-Tschong (andere Namen: Schnick-Schnack-Schnuck, Stein-Schere-Papier) bedeckt das Blatt den Stein, der Stein macht die Schere stumpf und die Schere schneidet das Papier. Von zwei verschiedenen Objekten ist also immer eines irgendwie kleiner, das andere irgendwie größer.

Man könnte also schreiben: Stein < Blatt < Schere < Stein < ...

Aufgaben:

  • Aufgabe 1: Drei Objekte. Eines ist größer als das andere. Dennoch ist keines das Größte. Was ist hier los?
  • Aufgabe 2: Ist dies ein faires Spiel?

vier Objekte

Nun kommt noch ein Brunnen hinzu. Der Stein fällt in den Brunnen, die Schere auch. Dafür wird der Brunnen auch vom Papier verdeckt.

Entsprechend wie oben ausgedrückt: Schere < Stein < Brunnen < Papier < Schere < Stein < ...

Aufgaben:

  • Aufgabe 1: Ist dies immer noch dasselbe "<" wie oben?
  • Aufgabe 2: Ist dies auch ein faires Spiel?

fünf Objekte

Mein Sohn (5 Jahre) hat das Spiel noch um einen Blitz ergänzt. Der Blitz verbrennt das Papier und wird vom Brunnen gelöscht. Dem Stein und der Schere kann er aber nichts anhaben.

Aufgaben:

  • Aufgabe 1: Bringe Ordnung in das Spiel!
  • Aufgabe 2: Welche Strategie würdest du meinem Sohn empfehlen?

Die "stetige" Dusche

Stell Dir vor, Du stehst unter einer nicht-stetigen Dusche: Mal kommt Wasser, dann wieder nicht. Mal schießt es heraus, mal ist totale Ebbe.

Die "differenzierbare" Dusche

Stell Dir vor, Du stehst unter einer "nicht-differenzierbaren" Dusche: Mal kommt Wasser ganz normal, im nächsten Moment tröpfelt es nur noch, um kurz danach einen Wasserwerfer nachzuahmen. Oder schlimmer noch: Nach den ersten angenehmen Tropfen, wird das Wasser im nächsten Moment eiskalt, um gleich darauf kochend heiß hervorzusprudeln.